Die nächste Übernachtung bei Oma steht an ...

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von jessi-77 27.01.11 - 14:08 Uhr

... und ich habe mir fest vorgenommen, es dieses mal lockerer angehen zu lassen, da ich sonst wahrscheinlich platze.#schock

In letzter Zeit ist so viel aufgelaufen, was mich zur Weißglut gebracht hat, daher werde ich es dieses Mal mit Entspanntheit probieren.#schwitz

Meine SM bekommt eine (!!!) "Auflage" (2xtägl. Zähne putzen, auch gegen den Willen meiner Tochter), die sie in meinen Augen zu erfüllen hat (was ich ihr natürlich nicht in dieser Formulierung sagen werde).

Ich kann nur hoffen, dass es klappt, denn weiß ich nicht, was meine Hormone mit mir anstellen. ;-)

LG, Jessica

Beitrag von engelchen28 27.01.11 - 14:23 Uhr

klingt aber nicht allzu entspannt, was du schreibst...!

WENN SM die "auflage" nicht erfüllen sollte - was würde dann passieren? da deine tochter nur 1 nacht bei oma schläft, sehe ich es nicht als problem an, wenn sie dort nur 1 x statt 2 x zähne putzen würde (mal angenommen, es gibt gezeter) - ich glaube, die zeit mit oma sollte möglichst schön sein und nicht geprägt von kampf und zoff. klar müssen kinder zähne putzen, dürfen nicht naschen bis zum umfallen, dürfen nicht extraviel tv gucken - aber bei oma und opa sehe ich da eine ausnahme (sofern sie nicht regelmäßig das kind betreuen, z.b. an 3 tagen in der woche).

meine einzige auflage wäre, dass ich ein glückliches kind abhole und eine oma, die sagt: das machen wir mal wieder!

wenn deine hormone wg. zähneputzen ausrasten - ganz ehrlich...ich würde mir da professionelle hilfe suchen!

lg & viel spaß in der kinderfreien nacht #:-)
julia

Beitrag von redrose123 27.01.11 - 14:24 Uhr

Aber was wenn Karies und Baktus kommen und man alle Zähne ziehen muss?

Ein Tag wird das Kind nicht umbringen .....:-p

Beitrag von engelchen28 27.01.11 - 16:05 Uhr

na, dann kann mama wenigstens zur oma sagen: DU BIST SCHULD!!!

Beitrag von redrose123 27.01.11 - 14:23 Uhr

Was folgen für Strafen wenn sie es nicht einhält? Also die Zwangsvollstreckung und abendtheater wenn die Oma mal die Kleine hat und diese eben da nicht will wie Mama es vorschreibt? #winke

Beitrag von ppg 27.01.11 - 14:28 Uhr

Da ich weiß, das Zähne nicht schlagartig ausfallen, wenn sie einmal nicht geputzt werden, würde ich Deine "Auflagen" als Oma gepflegt ignorieren.

Welche Oma würde schon die Qualitätszeit mit dem Enkel mit Kinderzanken verplempern?

Wie schon gesagt, wenn deine Hormone wegen so nem unnötigen Scheiß austicken, würde auch ich Dir empfehlen einen Facharzt aufzusuchen.

Ute

Beitrag von witch71 27.01.11 - 14:40 Uhr

Versuch das mal aus Sicht der Oma zu sehen. Ich geb Dir mal ein Beispiel:

Deine Tochter hat sicherlich eine beste Freundin. Nehmen wir mal an, diese will bei Deiner Tochter übernachten. Nun bekommst Du von ihrer Mutter die Auflage, dass das Kind sich mit Deiner Hilfe Abends die Zähne putzen soll.

Nun steht Ihr im Badezimmer, Deine Tochter lässt sich die Zähne auch problemlos putzen, aber das Gastkind nimmt einfach nicht die Zahnbürste in den Mund. Du redest auf das Kind ein.. es hilft nicht. Sie weigert sich. Würdest Du jetzt wirklich die Bürste nehmen und das sich sträubende Kind ernsthaft packen und ihm die Zähne putzen?

Vielleicht fühlt sich die Oma in dem Moment genau so, wie Du in dem genannten Beispiel. Bei den eigenen Kindern ist es einfach etwas anderes.

Macht es Deiner Tochter denn Spass, bei der Oma zu schlafen? Falls ja, ist das das Wichtigste und die einzige Auflage, die es zu erfüllen gibt. :-)

Beitrag von bensu1 27.01.11 - 14:51 Uhr

hallo,

es sollte doch kein problem sein, dass du darauf bestehst, dass dein kind zweimal täglich die zähne geputzt bekommt. wenn doch .... #augen

lg
karin

Beitrag von luka22 27.01.11 - 15:04 Uhr

Immer diese anstrengenden.... MÜTTER! :-p

Auch wenn sich deine Tochter diese zwei Tage nur von Eis und Schokolade ernähren und sich kein einziges Mal die Zähne puten würde, wird sie weder dick, noch mit Karies nach Hause kommen. Verderb es doch den beiden nicht mit deinen Forderungen! Wichtig ist, was sonst bei euch zu Hause läuft. Übernachten bei Oma ist doch totaler Ausnahmezustand! Gönn doch deiner Tochter und der Schwiegermutter eine gemeinsame, stressfreie Zeit.

Grüße
Luka

Beitrag von nichtsbereuen 27.01.11 - 15:52 Uhr

ja, zähneputzen ist nötig.

aber wenn das mal ausfällt, ist das ungefähr so tragisch wie wenn in china ein sack reis umfällt.

reg dich also ab. ist für alle gesünder.

Beitrag von lisboeta 27.01.11 - 16:20 Uhr

Ganz ehrlich, ich bin immer froh, wenn meine SM meine beiden Kinder mal nimmt, gerade über Nacht!

Da gibt es weder Auflagen noch Verpflichtungen. Sie könenn essen und trinken was sie möchten, von mir aus auch mal später ins Bett gehen.

Zu Hause kannst du ja alle Auflagen erfüllen :-p

Lg
lisboeta

Beitrag von litalia 27.01.11 - 16:27 Uhr

die schwiegermutter sollte dir den VOGEL zeigen..... von dir würde ich mir keine "auflage" erteilen lassen.

wie sind denn die zähne deines mannes? vollgebiss? wenn nicht, dann entspann dich mal, zumal dein kind doch nur eine einzige nacht dort ist?


Beitrag von lupinella 27.01.11 - 17:26 Uhr

Würdest Du genau so ein Theater veranstalten, wenn die Kleine bei Deiner Mutter übernachtet?

Schaut ein bissi nach Machtgerangel mit der ach so schrechklichen Schwiegermutter aus...

Beitrag von klara4477 27.01.11 - 18:20 Uhr

Also wenn Du mir als Schwiegermutter so kommen würdest könntest Du Dir gepflegt einen anderen Babysitter suchen.

Ich weiss ja nicht was bei euch sonst schon alles vorgefallen ist, aber wenn`s nur an solchen Dingen liegt kann man ja nur sagen "Prost Mahlzeit".

Gibt eben nicht nur schlimme Schwiegermütter sondern auch ebenso schlimme Schwiegertöchter.

He, entspann Dich mal und freu Dich für Dein Kind das es bei Oma bestimmt eine tolle Zeit haben wird, egal ob mit oder ohne geputzten Zähnen.

Beitrag von jessi-77 27.01.11 - 20:03 Uhr

Danke für eure vielen Antworten!!!!!

Auch wenn ich als böse und undankbare Schwiegertochter dastehen werde, ist es mir egal. Wenn sie mal wieder gar keine Zähne putzt, kriegt sie von mir nen passenden Kommentar.

Die Haltung von einigen Müttern verstehe ich leider nicht. Es ist völlig in Ordnung, dass bei Oma und Opa mehr erlaubt wird.

ABER warum muss man als Eltern seine Überzeugung komplett über den Haufen werfen und über ALLES hinweg sehen, wenn die Kinder bei den Großeltern sind?

Ich denke, es sollte auf beiden Seiten Toleranz und Akzeptanz geben.

Es ist keine einseitige Sache nach dem Prinzip, bei Oma und Opa gibt es alles und jedes, auch oder gerade obwohl die Großeltern wissen, dass es uns als Eltern wichtig ist, dass es anders läuft.

Euch allen einen schönen Abend!

#winke

Beitrag von klara4477 27.01.11 - 20:15 Uhr

"Ich denke, es sollte auf beiden Seiten Toleranz und Akzeptanz geben."

Man kann Dich ja nur nach dem beurteilen nachdem was Du hier schreibst, aber so wie sich das liest solltest Du Dir evtl. Deinen eigenen Worte mal zu Herzen nehmen. Denn es erweckt zumindest den Anschein als sei es bei Dir nicht weit her mit Toleranz und Akzeptanz.

Zähne putzen ist wichtig, keine Frage, aber kein Kind bekommt einen bleibenden Schaden wenn es bei gelegntlich Übernachtungsbesuchen eben mal keine Zähne putzt.
Würde Deine SM Deinem Kind irgendwie gesundheitlich schaden könnte ich verstehen, aber von (mal) ungeputzen Zähnen geht die Welt nicht unter.

"ABER warum muss man als Eltern seine Überzeugung komplett über den Haufen werfen und über ALLES hinweg sehen, wenn die Kinder bei den Großeltern sind?"

In Deinem Beitrag geht es um ungeputzte Zähne. Über was musst Du denn sonst noch alles hinweg sehen?

"Wenn sie mal wieder gar keine Zähne putzt, kriegt sie von mir nen passenden Kommentar."

Dann such Dir doch einen anderen Babysitter. Diesen bezahlst Du dann und bist als Geldgeber derjenige der Forderungen stellen kann.

Sei mir nicht böse, aber hast Du sonst keine Probleme?

Beitrag von redrose123 28.01.11 - 08:20 Uhr

Naja du willst nur das sie deine Einstellung Aktzeptiert :-P Ich denke wegen einem mal wird dein Kind und auch du es überleben;-) Aber ich denke du wirst das nicht zu Herzen nehmen sondern drauf bestehen das sie es tut so wie du es willst von dem her wayne was wir sagen nicht wahr

Beitrag von engelchen28 28.01.11 - 09:12 Uhr

hallo!
ich denke auch, du vergisst, dass deine oma die kleine nicht betreuen MUSS! es ist nicht ihre pflicht, auf deine tochter über nacht aufzupassen, ein programm aufzustellen, kuchen zu backen, mit ihr zu spielen - ein bisschen dankbar solltest du sein, finde ich - und nicht verbissen auf kleinigkeiten herumreiten.
vg

Beitrag von imzadi 27.01.11 - 21:32 Uhr

Was denn, nur eine Auflage? Keine Zeit um eine Liste zu erstellen? #schock

Beitrag von plaume81 28.01.11 - 16:48 Uhr

oh, das verstehe ich.

Meine Mum hat drauf gesagt, "das probieren wir gar nicht, vielleicht will er dann gar nicht bei uns schlafen" (1. Mal woanders geschlafen). Habe ihr dann gesagt, dass er dann leider nicht bei Oma und Opa übernachten kann.... dürfte gewirkt haben . Hat sie zumindest gesagt, ich kanns ja schlecht überprüfen... ;-)

LG