Könnt ihr mir ein Babyphone empfehlen?..und was haltet-

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von fialein84 27.01.11 - 14:22 Uhr

ihr von einem Laufstall? Bin am überlegen doch noch einen anzuschaffen. Was meint ihr, lohnt sich das? Habt ihr auch einen?

In dem Babyphonedschungel blicke ich schon erst gar nicht mehr durch! Auf was sollte man da so achten? Was macht denn im Endeffekt diese großen Preisunterschiede aus?:-)

Freue mich auf Antworten und danke schon mal im voraus!#blume

Liebe Grüße Fia 34.SSW#verliebt

Beitrag von sockikatze 27.01.11 - 14:30 Uhr

Wir hatten keinen Laufstall. Ich hab am Anfang auch überlegt. Wir haben ihn nie vermisst und ich glaube unserer Maus hätte es da drinnen auch nciht sonderlich gefallen. Würde ich nur machen bei nem Hund in der Familie oder so! Wir haben unsere Maus immer in die Wippe gesetzt. Die kann man überall hinstellen. Oder Trage, wenn du eine Tragemama werden willst!

Babyphone: Wir haben das Angelcare mit Temperaturanzeige. Hat auch ne sehr gute Reichweite und ne lange Akkulaufzeit. Mir ist die Temp.anzeige sehr wichtig. Damit ich weiss: Heizung an/aus. Fenster ja/zu usw. Ist auch recht bruchfest. Ist mir schon mehrmals runtergefallen und immer noch heil! :-p

LG und schöne Restschwangerschaft!

Beitrag von conny3006 27.01.11 - 14:30 Uhr

Hi,

unser Laufstall steht im wohnzimmer und Luna spielt darin ganz toll, wenn ich uns Mittag koche...
Darin wird dann auch tagsüber die kleine schlafen.

Wir haben ein Philips Avent 520 Babyphone, mit Tempianzeig-sind echt super zufrieden.
Bei e*** bekommt man sie auch ganz günstig, auch Laufstall...musst mal unter Geuther, Herlag, Roba schauen und nach Entfernung-vielleicht machst du da ja ein Schnäppchen.

LG Conny 20+5#ei

Beitrag von zwei-erdmaennchen 27.01.11 - 14:42 Uhr

Hi,

wir haben einen Laufstall und beide Kinder haben ihn geliebt. Vor Allem in der Zeit als das Aufstehen los ging war das der perfekte Übungsplatz. Wir haben sie allerdings nicht ständig da drin sondern nur immer wieder mal. Permanent würden sie das wohl auch blöd finden ;-)

Bei einem Babyfon kommt es drauf an was ihr für Vorstellungen habt. Die Reichweite fällt übrigens von Haus zu Haus unterschiedlich aus. Das hier so oft als tolle Reichweite empfohlene Angelcare schafft bei uns zu Hause nicht mal einen Stock drunter - also 3 m Luftlinie - zu senden. Das müsst ihr bei euch zu Hause ausgiebig testen und dann eventuell umtauschen.

Wir haben ein altes Philips Gerät für unsere Große - das ist super. Aber die aktuelle Generation würde ich keinesfalls kaufen (haben Übertragungsprobleme ohne es anzuzeigen - Kind schreit sich eventuell ungehört die Seele aus dem Leib).

Für unsere Kleine haben wir das Audioline BabyCare4 gekauft. Das ist preislich unschlagbar, schafft bei uns eine riesige Reichweite (sogar mehr als das Philips und das ist da schon gut) und hat alle Funktionen die ich brauche. Als Steigerung dazu gibt es das BabyCare5 und bald auch das 6 und 8 (lösen 4 und 5 ab). Einzig die mitgelieferten Akkus sind Schrott aber die kann man sich bei dem Anschaffungspreis auch noch zusätzlich so leisten.

Viele liebe Grüße
Ina #winke

P.S. Wenn du genauere Infos willst kannst du dich gerne melden (auch per PN). Hab das Zeug jahrelang beraten...

Beitrag von julius1405 27.01.11 - 14:51 Uhr

Hi!
Wir haben das Anglecare mit Bewegungsmatten. Sind damit super zufrieden, und nehmen es jetzt auch für unsere Zweite.
Wir haben für unsere Große damals einen Laufstall angeschafft, der höhenverstellbar ist. Am Anfang hat sie darin geschlafen, und jetzt spielt sie darin, wenn ich im Haushalt zu tuen habe. Ehrlich gesagt frage ich mich manchmal, wie Mütter das ohne hinbekommen. Das fängt schon beim Duschen morgens an. Ich könnte momentan nichts machen, ohne dass sie (2 Jahre 2 Monate) irgendwelchen Unsinn anstellt.:)
Also bei uns hat sich der Laufstall sehr gelohnt.
LG
Caro 39. SSW

Beitrag von flammerie07 27.01.11 - 14:59 Uhr

habe das babycare 5 und bin sehr zufrieden.

einen laufstall habe ich im keller stehen, hab ihn aber bei meinem sohn nie gebraucht, weil er getragen werden wollte und sofort brüllte wenn man ihn abgelegt hat...beim nächsten werde ich den laufstall wohl eher nutzen - denke ich.

Beitrag von lienschi 27.01.11 - 16:27 Uhr

huhu,

wir haben den Laufstall (Roba-Ei) gute 14 Monate täglich genutzt...
anfangs als Liege-/Schlafplatz tagsüber, später dann zum spielen und kurzfristige "Aufbewahrung", wenn ich z.B. mal schnell in den Keller musste.

Wichtig war für mich die verstellbare Ebene und, dass er auch Rollen leicht verschiebbar ist. Andere legen mehr Wert auf Schlupfsprossen (wobei ich dann den eigentlichen Nutzen nicht mehr nachvollziehen kann).

Bei den Babyphones sind wohl Philips Avent, Angelcare und Audioline die Empfehenswertesten.

Das Avent arbeitet mit DECT, ist daher absolut abhörsicher und störungsfrei, ist durch das Dauersenden allerdings sehr strahlungsbelastet.

Das Angelcare ist sehr strahlungsarm und kann mit Bewegungsmatte genutzt werden. (das haben wir, aber ohne Matte)

Das Audioline hat das bester Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die einzelnen Modelle der jeweiligen Marken unterscheiden sich nur in der Ausstattung. Das müsst ihr euch überlegen, was euch wichtig ist... Temperaturanzeige, Schlaflieder, Nachtlicht, Gegensprechfunktion... wir brauchen nichts dergleichen, nur die reine Babyfon-Funktion.

lg, Caro

Beitrag von fialein84 27.01.11 - 18:11 Uhr

Dankeschön für die vielen Antworten!!#blume
War bis gerade arbeiten, deswegen schreibe ich erst jetzt. Werde mich nun mal ein bisschen schlau lesen, was wir alles für Anforderungen an unser Babyphone stellen müssen/sollen/können. Einen Laufstall kaufen wir uns auf jeden Fall. Bin auch von der praktischen Seite überzeugt!!

Lg Fia

Beitrag von schwammerlkind 27.01.11 - 19:27 Uhr

huhu

Also zum Laufstall. Wir haben einen und ich bin dankbar dafür. Auch wenn er jetzt nicht mehr sooft hergenommen wird (7 Monate) Aber wenn ich allein bin und mach ihm die FLasche leg ich ihn schnell rein. Oder morgens bevor er mitfrühstückt, spielt er auch da drin. Als er noch kleiner war, war er oft da drin und hat da auch geschlafen. Hatten bei uns keinen Stubenwagen.

Als Babyphone kann ich das Angelcare empfehlen, haben eins ohne Matten und sind super zufrieden, Hatten zuerst ein Philips Avent, da waren wir gar nicht zufrieden, da konnte man keine "Sensibilität" einstellen.

LG Schwammerlkind

Beitrag von zwei-erdmaennchen 28.01.11 - 22:06 Uhr

Hi,

was für ein Philips Babyfon hattet ihr denn? Ich frage weil man bei jedem die Sensibilität einstellen kann.

LG
Ina #winke

Beitrag von schwammerlkind 29.01.11 - 10:09 Uhr

Nö stimmt nicht, bei unserem konnte man es nicht. Haben alles versucht.
Philips Babyphone SCD 361 bei dem ging es leider nicht.

Ich hab meinen Sohn meistens durch die Wand schon weinen gehört, aber das Babyphone hat nix gesendet

LG

Beitrag von zwei-erdmaennchen 29.01.11 - 10:33 Uhr

Hi,

ja, gut - das ist ja auch schon uralt und hat mit den neueren Geräten nichts mehr zu tun. Ab der 400erSerie geht das bei jedem.

Liebe Grüße
Ina #winke