bin ich wirklich asig ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von danilein5 27.01.11 - 14:23 Uhr

huhu

muss mal fragen ich wurde hier vorrige tage beschimpft als asig , drüben im kiwu forum , weil ich fragen hatte , also weil ich kinderwunsch habe und es sei ja unverschämt ich solle erst an die anderen denken die noch keine kinder hätten , da es ja mein 5 tes wäre!!!!

war erst mal geschockt ....

jetzt will ich wissen , bin ich egoistisch , unverschämt usw...

also habe 3 jungs und 1 mädchen ....

meine söhne sind schon 13 / 11/ 7 und meine maus ist 2 geworden

mein mann ist lkw fahrer , und ich gehe auch arbeiten ..... lebe von keinen amt , nichts .... ok bekomme kindergeld , aber das bekommt michael schuhmacher auch :-)

zähle ich als asi ,

meine kümmer mich um die kinder haushalt ec ....


meine kinder sind ned dumm , gymnasium und realschule , der kleene grundschule ....

verstehe das alles ned , kinderwunsch ist doch kinderwunsch auch wenn man schon kinder hat , hat man den wunsch zu noch einen kind


bin auf euere meinungen gespannt ,

lg dani

Beitrag von sweetstarlet 27.01.11 - 14:24 Uhr

würd ich auf die meinung anderer scheißen, und wenn du 10 kinder kriegst, ist es eure sache :-)

würd ich deswegen nich als assi ansehen

Beitrag von dianapierre 27.01.11 - 14:25 Uhr

da spricht der neid!

mach dir keinen Kopf! du bist nicht assi!

Steh drüber, die spinnen!

#liebdrueck

Beitrag von .lzs. 27.01.11 - 14:25 Uhr

Nein, bist du nicht.

Assig sind die weiber die keine Kinder auf normalem Wege bekommen können und dann ihren Frust an mehrfach Müttern auslassen;-)

Beitrag von stefanielena 27.01.11 - 15:00 Uhr

Na das ist ja mal eine tolle Aussage!
Vielleicht erstmal nachdenken?
Wir "Weiber die auf normalem Weg nicht schwanger werden können" haben uns diese Probleme ganz bestimmt nicht ausgesucht!

Also sowas....:-[

Beitrag von kolbo-sauri 27.01.11 - 15:21 Uhr

#contra

Ich wünsche Dir eine ähnliche Erfahrung! Damit meine ich eine Erfahrung, die Dir den Boden unter den Füßen wegzieht...

Dann wirst Du sehen wie "assig" (was soll das überhaupt für eine Gossensprache sein?) das ist.

Beitrag von hayatim05 27.01.11 - 19:21 Uhr

nein du bist gar nicht asig im gegenteil sogar eine super mami gehst arbeiten und ziehst deine Kinder groß und echt scheiß auf andere was die sagen die sind nur neidisch:-D also viel Glück von mir

Beitrag von nazli-85 27.01.11 - 14:26 Uhr

Sorry aber Asi sind die Leute, die so etwas zu dir sagen!

Bekomm so viele Kinder wie du willst. Bei dem einen klappt es halt immer und andauernd und beim anderen manchmal auch nie!

Lg

Nazli 4. SSW mit mini krümmel was sich festhalten soll

Beitrag von fialein84 27.01.11 - 14:27 Uhr

Manchmal ist es der Neid der Besitzlosen!! Man wird heutzutage schnell mal als Asozial abgestempelt, wenn man mehr als 2-3 Kinder hat, warum eigentlich?? Sehe da auch keinen Sinn drin, so lange man sich nicht auf dem Vater Staat ausruht. Ich verstehe vielmehr die Leute nicht, die einen Kinderwunsch haben und noch keine fertige Ausbildung oder gefestigte Partnerschaft..oder oder oder....
Lass dich nicht unterkriegen!! Kinder sind was tolles! Ich kriege zwar erst mein 1. aber könnte mir eine Großfamilie durchaus vorstellen!

Alles gute dir!!!
Liebe Grüße Fia 34.SSW#verliebt

Beitrag von haruka80 27.01.11 - 14:27 Uhr

Lass andere doch #bla, das ist wahrscheinlich der pure Neid

Ich denke, wenn man viele Kinder möchte und diese selbst ernähren kann, kann man doch nichts daran aussetzen. Ich finds schrecklich, wenn man elendig lange vom Amt lebt und Kinder als Ausrede "benutzt" um nicht arbeiten gehen zu müssen.
Aber hallo, wenn du 5 Kinder haben möchtest oder auch 8 Kinder, ist es deine Entscheidung. Wenn ihr den Platz habt und es euch irgendwie leisten könnt, würde ich mir niemals erlauben, da was negatives zu sagen, auch wenn ich jemand bin, der eigentlich immer nur ein Kind wollte (bin mit Nr 2 schwanger#freu) und mir 5 niemals vorstellen könnte.

L.G.

Haruka

Beitrag von medina26 27.01.11 - 14:30 Uhr

Warum interessiert es dich was andere von dir denken die dich nicht mal kennen!? Das wichtigste ist doch was die Menschen denken die dir wichtig sind.

Ausserdem sind diese Frauen selber Asi, denn sie kennen nicht mal die Bedeutung dieses Wortes.

lg Medina

Beitrag von danilein5 27.01.11 - 14:32 Uhr

huhu

eigentlich intressiert es mich nicht direkt , aber ich wollte mal sehen wie die gesellschaft das sieht ,,,

klar war ich geschockt als das kam , aber intressieren tut es mich ned wirklich .....


lg dani

Beitrag von medina26 27.01.11 - 14:36 Uhr

Asozialität ist eine zumeist als abwertend empfundene und gemeinte Zuschreibung für Verhaltensweisen von Individuen oder Gruppen, die von den gesellschaftlichen Normen abweichen. Das ist ja bei dir nicht der Fall!

Also mach weiter so wie bisher. Kümmere dich um deine Kinder und schau das sie wohlbehütet aufwachsen und auf dem richtigen Weg bleiben, den du ja offensichtlich beschreitest. ;-)

Beitrag von danilein5 27.01.11 - 14:39 Uhr

hi ,

vielen dank , werde ich machen :-))

Beitrag von mai75 27.01.11 - 14:31 Uhr

Hallo Dani,

ich finde, solange Eltern in der Lage sind, sich gut um ihre Kinder zu kümmern, ihnen ein soziales und liebevolles Umfeld zu geben und sie aus eigener Kraft ernähren können, also nicht von Harz IV, dann können sie so viele Kinder bekommen, wie sie nur wollen !!!

Verurteilen würde ich nur die Frauen, die auf Kosten des Staates ein Kind nach dem anderen in die Welt setzen (am besten jedes von einem anderen Mann) und sich darauf ausruhen. Wenn sie sich anschließend nicht einmal vernünftig um die Kinder kümmern, dann ist das untragbar für unsere Gesellschaft.

Mach Dir keinen Kopf - so wie Du Deine Situation beschrieben hast, finde ich das total o.k. und Kindergeld bekommen alle Eltern!

Lass Dich nicht ärgern.

Alle Gute.
Maike

Beitrag von zwerg2011 27.01.11 - 14:33 Uhr

assig = "gemeinschaftsfeindlich / unsozial / derb / primitiv / grob / egoistisch / selbstsüchtig sein"

#kratz kenne dich ja nicht, aber aus dem was du gerade geschrieben hast sage ich mal du bist NICHT assig

#winke

Beitrag von danilein5 27.01.11 - 14:36 Uhr

huhu

ok egoistisch , vieleicht weil ich noch ein zwerg bekomme :-)

aber alles andere passt ned :-))

lg dani und #ei 5+3

Beitrag von leela21 27.01.11 - 14:39 Uhr

Darauf würde ich garnicht hören.Ich denke die sind nur so drauf, weil einige von denen noch keins haben.Aber generell finde ich das wenn man es sich leisten kann und auch alles geregelt bekommt dann kann man von mir aus auch 10 Kinder haben.Asi bist du auf keinen Fall.:-)

Beitrag von claudiakops83 27.01.11 - 14:50 Uhr

Hallo!

Ich kann da meinen anderen Vorrednerinnen nur zustimmen.
Du bist nicht assig nur weil du dir dein 5. Kind wünscht!

Ich habe auch das 5. Kind im Dezember zur Welt gebracht. Es ist das 5. Kind für unsre Familie auch wenn wir eine Patchworkfamily sind aber das heißt noch lange nicht das wir auch assig wären.

Also geb nichts darauf was andere sagen du weißt es für dich besser.

Liebe Grüße Claudia& Fe Mae

Beitrag von nbeerchen 27.01.11 - 14:53 Uhr

also ich finde das unverschämt das die sowas zu dir sagen! meine mum hat auch 5 kinder und wollte gerne 6 haben. ist doch schön wenn es so gut klappt! jeder kinderwunsch ist wichtig!
lass dir nichts einreden! gott hat dich mit sovielen kindern gesegnet das finde ich schön! und du bist ein glückspilz und von assi soweit entfernt wie es nur geht!
glg

Beitrag von lilasoeckchen84 27.01.11 - 15:28 Uhr

in jedem forum gibts welche die meinen alles besser zu wissen und so. und das sind dann auch diejenigen von denen solche komentare kommen! lass dih durch solche doofen äusserungen nicht ärgern! leichter gesagt als getan ich weiß aber versuchs :-)

Beitrag von escada87 27.01.11 - 16:54 Uhr

lass die Anderen reden #liebdrueck