Ist das normal?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von evengeline87 27.01.11 - 14:39 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Hatte gestern eine AS in der 11. SSW da vorgestern festgestellt wurde dass das Herzchen nicht mehr schlägt.

Bis auf den seelischen Schmerz gehts mir eigentlich ganz gut.. allerdings hab ich doch ein wenig Unterleibsschmerzen.. so ein Druck und ein Ziehen... es blutete auch noch und ab und an sind ein paar dunkle Fetzen mit dabei..

Ist das alles normal oder soll ich nochmal beim Arzt anrufen?

Traurige Grüße

evengeline87 mit #stern#stern fest im #herzlich

Beitrag von perona 27.01.11 - 14:44 Uhr

ist ganz normal hatte ich auch nach 3 tagen wars weg habe nun wieder sb wahrscheinlich weil ich baden war wusste nicht das man das nicht darf.Du musst dich nur schonen das ist wichtig das braucht der körper lass dich verwöhnen das seelische brauch man jemand zum reden hilft mir auch auch wenn ich immer noch sehr leide aber kopf hoch .kannst mir gerne eine pn schreiben wenn du möchtest
lg perona

Beitrag von bertimaus 27.01.11 - 14:45 Uhr

Hey,

das tut mir Leid... :-(

Ich hatte 1 Tag nach der AS frisches Blut, danach war es braun und daher alt. Mein FA sagte, das sei ganz normal. Da ist ja schließlich neb Wunde in der GM.

Mach dir keine Sorgen.

Wenn du allerdings schlimme Schmerzen hat, ruf lieber deinen FA an und lass die untersuchen.

Alles Gute.. #liebdrueck

Beitrag von allie80 27.01.11 - 14:46 Uhr

Hallo evengeline87,

fühl dich erstmal fest gedrückt. Das tut mir sehr leid, dass du dein #stern in der 11. ssw verloren hast. Lass deine Trauer zu und unterdrücke nichts. Ich wünsche dir viel Kraft.

Die Ärtze sagten mir nach meiner AS, dass "Ziehen im Unterleib" und Blutungen normal sind, jedoch sollte man es im Auge behalten, dass beides mit der Zeit abnimmt.
Bei dir ist ja alles noch sehr, sehr frisch, ich würde vielleicht noch das We abwarten und falls es am Montag nicht besser ist, auf jeden Fall nochmal bei deiner FÄ vorbeischauen.

Alles Gute & viel Mut
Allie

Beitrag von evengeline87 27.01.11 - 15:08 Uhr

Es sind keine schlimmen Schmerzen... nur so ein ziehen und stechen..

Die Blutung ist auch schon viel weniger geworden... aber noch da... aber nicht mehr so wie gestern..

Ich hoffe dass mein Körper sich schnell erholt und ich wieder auf die Beine komme..

Beitrag von nels177 27.01.11 - 18:27 Uhr

Hallo evengeline87!

Ich hatte am Montag eine FG mit AS in der 10.SSW.....
Sind also jetzt fast drei Tage her. Hab dieses Ziehen und Stechen auch noch ganz leicht, aber es war in den ersten beiden Tagen noch sehr stark und unangenehm.
Mein FA hat mir gesagt es sei normal, dass es am Anfang noch zieht, sticht oder brennt. Es handelt sich eben um eine "offene" Wunde die erstmal verheilen muss. Und das braucht ein wenig Zeit.
Ich habe mich in den ersten beiden Tagen sehr ruhig verhalten....jetzt geht es körperlich schon ein wenig besser und ich traue mir langsam wieder mehr zu.
Die Blutungen können schon noch länger andauern, eine Woche bestimmt wurde mir gesagt. Aber bei mir sind sie jetzt nur noch ganz leicht.

Ich drück Dir ganz fest die Daumen das Du bald wieder auf den Beinen bist und keine Ziehen und Stechen mehr hast.:-D