Elternzeit, Minijob und alte Firma, frage hab?!???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von tiger00 27.01.11 - 14:56 Uhr

hallo,

ich brauch mal eure Meinungen.

Folgende Situation: Ich bin 3 Jahre in Elternzeit. Ein Jahr ist schon vorbei. Jetzt habe ich die Möglichkeit mich auf ein 400 € Job zu bewerben, was ich auch gerne tun würde. Muss ich dann in meiner "alten" Firma kündigen, oder kann ich jetzt noch 2 Jahre auf die 400€ Basis arbeiten und gehe dann wieder in mein altes Angestelltenverhältnis zurück?

Meine Mutter meinte, wenn ich denn Job annehme, muss ich in meiner Firma kündigen? Stimmt das, bin mir da nicht sicher.

Danke für eure Antworten.

LG Mel

Beitrag von windsbraut69 27.01.11 - 15:00 Uhr

Du brauchst die Genehmigung Deines Arbeitgebers, dann kannst Du während der Elternzeit anderweitig arbeiten.

LG

Beitrag von tiger00 27.01.11 - 15:03 Uhr

genauso hatte ich es auch noch im kopf.

danke dir! ;-)

Beitrag von yozevin 27.01.11 - 15:13 Uhr

Huhu

Du kannst doch auch (mit Genehmigung des Chefs, versteht sich) neben deinem Beruf einen Minijob machen... Wieso sollte das also in der Elternzeit nicht gehen? Du brauchst nur auch hier die Genehmigung deines Chefs....

Ich habe noch Elternzeit bis 2013 und arbeite auf Minijob-Basis BEI meinem Arbeitgeber für die Zeit.... Sobald meine Elternzeit rum ist, erlischt auch der Vertragszusatz und ich kann wieder in meinen alten Job zurück...

LG