Keuchhustenimpfung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kadajora8 27.01.11 - 15:34 Uhr

Hallo!
Hat eine von euch schonmal davon gehört, dass man unbedingt gegen Keuchhusten geimpft sein muss und auch alle im Umfeld wenn man schwanger werden will?

Beitrag von schneeball81 27.01.11 - 15:46 Uhr

Ich habe das schon mal irgendwo gelesen, ja. Ich war jetzt aber letzte Woche beim FA und der wollte nur Rötel-und Windpocken Antikörper überprüfen.

Beitrag von carving81 27.01.11 - 18:39 Uhr

Hallo,

hat dein Arzt die Antikörper durch Blutabnahme überprüft oder dich nur gefragt, ob du geimpft bist bzw. die Krankheiten hattest?

Bin ein wenig verunsichert wegen meiner Rötelimpfung. Ich hatte sie einmal 1993. Muss man die wieder auffrischen bei KiWu oder reicht das als Immunisierung?

LG

Beitrag von kadajora8 27.01.11 - 20:00 Uhr

also es geht um meine Freundin der wurde das angeraten. Bei meinen Kindern hat niemand danach gefragt, deshalb war ich etwas verwundert.
Röteln ist ja klar aber Keuchhusten!?