Muss nun doch zur AS-nichts mit natürlichem Abgang...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sonicmalade 27.01.11 - 16:07 Uhr

Hallo ihr,

bin gerade wieder sehr niedergeschlagen, muss nun doch am Montag zur Ausschabung weil ein Verdacht auf Blasenmole besteht :-(
Habe noch bis jetzt gehofft, dass ich da herumkomme und mein Körper es auf natürlichem Wege schafft trotz 3-mal Cytotec und 4-Wochen warten :-(
Meine Ärztin hat mich bei einer Tagesklinik angemeldet und habe tierische Angst vor der Narkose,weil bei meiner letzten Ausschabung (Reste der Plazenta wurden entfernt) im Krankenhaus ging es mir überhaupt nicht gut....Wer kann mir etwas die Angst nehmen???

GLG Tanja


http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=55&id=2988957

Beitrag von loveangel1311 27.01.11 - 16:12 Uhr

Liebe Tanja,

ich musst letztes Jahr 3x zur AS und schön fand ich es auch nicht.

Aber im Endeffekt geht es ja doch ganz schnell, man is vielleicht 20 Minuten in Narkose und kann danach ja auch schnell wieder nach Hause.

Es ist ned so schlimm, zumindest körperlich halt.

Aber so kannst du jetzt anfangen abzuschließen.
Sonst würde sich das noch Tage oder länger ziehen und das ist weder gut für den Körper noch für die Seele.

Du schaffst das, ich drück dir ganz fest die Daumen #liebdrueck

Beitrag von tritratrullalala 27.01.11 - 18:26 Uhr

Hallo,
ich fand die Ausschabung auch schlimm, aber andererseits war es dann endlich vorbei. Mir tat, bei aller Trauer, dieser klare Schlussstrich gut.

Alles Gute,
Trulli

Beitrag von anja570 28.01.11 - 01:55 Uhr

Hallo,

tut mir leid, dass es Dir jetzt doch nicht erspart bleibt.

Ich hatte in den letzten Jahren mehrere FG, eine ohne AS.

Meine 1. AS war im KH, dabei fühlte ich mich nicht gut betreut. Die letzten 2 AS waren in einer Tagesklinik, wo es viel besser lief.
Ich denke Du wirst Dich in der Tagesklinik besser betreut fühlen, der ganze Ablauf ist anders als im KH und ich wurde netter und einfühlsamer behandelt.
Die kurze Narkose habe ich jedes Mal sehr gut vertragen, war schnell wieder wach und fit.

Alles Gute

LG
Anja