Unsere Maus Zoey Michelle ist entlich da. An die Januarliste

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rockylee 27.01.11 - 16:09 Uhr

Am 18.01 ist unser Sonnenschein Zoey Michelle nach 18 stunden Wehen Geboren. Mit einen Gewicht von 3500gramm einer länge von 48cm und einen Kopfumfang von 34cm auf die Welt gekommen. Sie sieht aus wie Ihr Papa (Fotos folgen noch, schaffe ich jetzt leider nicht)
Ein kleinen teil zur Geburt könnt Ihr schon mal auf meiner Seite lesen wer lust hat aber Vorsicht er ist nicht ganz schön und nichts für sensieble Schwangere in dem fall bitte nicht lesen.

Euch allen wünsche ich noch eine tolle und unbeschwerte Schwangerschaft und komplikationslose Geburt.

Liebe Grüße Sarah mit #schrei Zoey Michelle

Beitrag von minimaus2011 27.01.11 - 16:15 Uhr

Herzlichen Glückwunsch und ne schöne Kennenlernzeit

Beitrag von ficus 27.01.11 - 16:16 Uhr

Herzlichen Glückwunsch und Alles Gute für euch!!

Beitrag von marinzik 27.01.11 - 16:18 Uhr

#herzlich -Glückwunsch und Alles Alles Gute:-D

Beitrag von kelasa1 27.01.11 - 16:18 Uhr

Erstmal alles Liebe!#herzlich#fest

Du hast zwar geschrieben,nichts für empfindliche Schwangere,aber hören konnte ich immer schon nicht...jetzt sitze ich hier völlig verheult,weil du das so traurig beschrieben hast!!#schmoll


Aber ist ja alles gut gegangen...:-)

Eine schöne Kennenlernzeit!#herzlich

Beitrag von maimom 27.01.11 - 16:20 Uhr

herzlichen glückwunsch zu eurer süßen maus

dennoch finde ich es ein bißchen viel drama wie du das beschreibst ... wenn dein mann gefragt hätte hätte man ihm sicher auskunft gegeben dazu ist das personal verpflichtet

genießt die zeit

Beitrag von rockylee 27.01.11 - 16:43 Uhr

sorry aber mein mann hat mehrmals gefragt aber die auf der Entbindungstation hatten Anscheinend keine Ahnung was im Op los ist. Darum war er ja so aufgelöst weil Ihm beim Fragen keiner was gesagt hat er wurde ja allein gelassen von alleine kam keiner zu Ihn!!!!!!

Beitrag von minimaus2011 27.01.11 - 16:23 Uhr

Ich sitze auch da und kämpfe mit den Tränen. Konnte auch net hören. Das muss ganz schön hart für deinen Mann gewesen sein. Meiner wäre glaub durchgedreht kompliment an deinen MAnn. Ihr seit beide sehr stark und habt es verdient das alles gutgegangen ist.

Beitrag von estherb 27.01.11 - 16:21 Uhr

Liebe Sarah,

herzlichen Glückwunsch zu diesem Wonneproppen, das ist ja ein schönes Gewicht für die Größe.

Hab deinen Bericht gelesen, du Arme, so ein unsensibler Haufen im KH. Sie hätten dir ja wenigstens eine Betäubung geben können, was sind denn das für Menschen. Und Dein armer Mann. Und für Dich hoffe ich sehr, dass Du Dich von Blutverlust und Schmerzen von den Verletzungen schon einigermaßen hast erholen können. Immerhin kannst Du ja schon wieder schreiben, man sollte es nicht denken... wenigstens durfte deine Kleine bei deinem Mann sein, während du in den OP musstest.

LG Esther

Beitrag von rockylee 27.01.11 - 16:38 Uhr

Danke für die vielen Glückwünsche aber bitte bitte nicht Weinen. Mir geht es inzwischen wieder gut und ich Genieße den rest der Woche noch sehr da mein Schatzi bis Montag noch Urlaub hat. Ganz viel Zeit zum Kuscheln :-)
Für Ihn war es zwar Schlimm aber am nächsten Tag schon fast vergessen, als er seine Maus mal ganz für sich hatte und ich es überstanden hatte. Schmerzen habe ich noch leichte aber die ersten 4 Tage waren schlimm vorallem wenn ich zur Toilette musste #augen

Aber nun geht es wieder Berg auf und wir sind total Verliebt in unsere Maus vorallem aber mein Mann ein Super stolzer Papa der sogar Nachufsteht ohne das ich Ihm das sage :-)

Beitrag von babymika 27.01.11 - 17:05 Uhr

Hallo

#herzlich Glückwunsch zu deiner Maus.

Auch ich hab deinen Bericht gelesen und muss dir sagen, dass das, was mit deinem Mann da passiert ist, fast normal ist.

In der Situation wo DU warst, haben die Ärzte KEINE Zeit um deinem Mann zu erklären was los ist und was sie jetzt tun. Dein Mann hätte sicher Fragen gestellt, die noch mehr Zeit in Anspruch genommen hätten um beantwortet zu werden. In der Zeit wärst du dann blutend im KS oder OP gestanden und hättest auf den Arzt warten müßen.

Ich hab leider sehr oft solche Erfahrungen machen müßen (unser Sohn kam mit einem Hirntumor zur Welt). Ich hab auch immer erst nach einer Zeit begriffen, dass es um sein Leben ging, nicht darum was ich vielleicht für einen Schrecken bekommen könnte.

Liebe Grüße und alles Gute dir und deiner Familie
Christine