Was ist es nur???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von polli79 27.01.11 - 17:08 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
auch ich hätte mal eine Frage an euch alle. Bin heut ZT 28 bei einem Zyklus von 35 Tagen. Meinen Eisprung hatte ich an ZT 19/20.
Seit meinem Eisprung verspüre ich ein Ziehen bzw. tageszeitabhängig auch einen starken Schmerz in der linken Eierstockgegend. Vorgestern bin ich wegen der Schmerzen zu meiner Gynäkologin gegangen. Sie konnte nichts feststellen...keine Zyste, keine Entzündung. Sie sagte es könnten auch Schwangerschaftshormone sein, die so einen ziehenden Schmerz auslösen können. Das Warten macht mich nun echt wahnsinnig. Hat irgendjemand von euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht?? Würde mich über Antworten sehr freuen.#winke

Beitrag von heliozoa 27.01.11 - 17:10 Uhr

#winke

ich bin auch dabei :-) hab auch Ziehen im Unterleib ab ES, bei mir ist das aber PMS :-/

LG Eva

Beitrag von polli79 27.01.11 - 17:14 Uhr

Hi Eva,
Neee, PMS ist es definitiv bei mir nicht. Das habe ich sonst immer, aber dieses Mal ist es komplett anders! #zitter

Beitrag von heliozoa 27.01.11 - 17:18 Uhr

Oh, mann, dann musst Du ja noch mehr hibbeln :-)

Bei mir wars nur so, dass sich das UL Ziehen, das ich in meiner ersten SS hatte genauso angefühlt hat, wie meine PMS Schmerzen, Ich kann das also bei mir leider nicht unterscheiden#augen...was es nicht einfacher macht!

Ich wünsch Dir alles Gute#klee

Beitrag von polli79 27.01.11 - 17:22 Uhr

Danke das wünsche ich dir auch #klee