Alles Papa oder was?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mudda 27.01.11 - 18:40 Uhr

Hallo

ich bin irgendiwe traurig. Frustriert. Aber wohl selber Schuld.

:-(

Unsere Kleine konnte kurz vor ihrem 1. Geburtstag so gut Mama, Papa und Hannah sagen.
Dann war sie im KKH (Adenovirus, MOE und Soor #schwitz )

Danach war es, als ob sie bei ihr den "Reset" - Knopf gedrückt haben.
Sie konnte nichts mehr davon, aber hat dann an ihrem ersten Geburtstag (und gleichzeitig dem Entlassungstag) angefangen zu krabbeln.
Soweit so gut.
So gaaaaanz langsam kam das Sprechen wieder, Papa als erstes, Hannah als zweites und ab und an auch mal Mama.

Aber seit knapp zwei Wochen ist alles und jeder Papa. Alles. Ich, die große Schwester, irgendwer auf der Straße, die Krippenerzieherin usw.

Das ist ganz schön hart wenn man nur noch Papa ist.
Ich weiß dass das doof von mir ist aber ich bin doch die Mama. #schmoll

Ist das wirklich nur weil der Papa eben ihre Bezugsperson ist durch das Babyjahr oder "kennt" sie mich wirklich nicht weil ich fast jeden Tag auf Arbeit bin?

Ich nehme mir so viel Zeit wie nur irgendwie möglich, kuschle viel mit ihr, schaue mit ihr Bücher an, wir schauen Tiere an, malen (Aquadoodle ;-) ) und spielen zusammen mit der großen Schwester.

Ich verzweifel noch dran. :-(

Ihr Papa ist ihr größter Schatz, ich gönne ihm das ja aber ich bin doch auch noch da :-( #schmoll

Habt ihr Tipps?

#danke

vg

mudda
( in #herzlich memory #kerze mein Othello #katze )

Beitrag von felix0907 27.01.11 - 18:44 Uhr

Mach Dich nicht so verrückt, die kleine Maus kann das noch nicht so abschätzen........ das kommt wieder!!!

Meine Tochter hatte vor ca. 3 Monaten auch ein paar Wochen lang immer Tante Moni... zu mir gesagt, das ist ihre Kiga-Erzieherin, aber auf einmal nachts .......sagte sie MEINE MAMA!!!!!!!!!
Spätestens wenn sie mal wieder einen tag lang bei 'Papa ist. und du kommst,....dann merkt sie was sie an Dir1!!! hat...Glaub mir !!!

Mama ist die BESTE und das weiss Deine Maus ganz bestimmt!!!!!!!;-)

Beitrag von ephyriel 27.01.11 - 19:35 Uhr

Hallo Mudda,

deine kleine Maus lernt gerade viele andere Dinge.
Dabei speichert sie das gelernte ab und legt es derweilen in die Schublade "gespeichert aber grad nicht notwendig".

Sie KANN das schon, aber ihr süßes kleines Gehirn ist grad mit "wichtigeren" Dingen beschäftigt.

In dem Fall ist dann der Einfacherheitshalber alles "Papa". Und zwar alle Bezugspersonen.

Bei uns ist eine Zeit lang alles "Mama" gewesen. Das vergeht aber wieder ;-)

"Papa" oder "Mama" bedeutet in dem Alter auch: "nimm mich auf den Arm", "Kuschel mich", "Ich bin müde", "Spiel mit mir"....

Nimm es also nicht persönlich! Dein Mäuschen weiss sehr wohl das du ihre Mama bist!

Nur sind grad andere Dinge die sie erlebt und verarbeitet und lernt grad vordergründiger.

Lass dein Birndl nicht hängen!

Bald sagt sie wieder Mama!

VERSPROCHEN!!!

LG
Billa

Beitrag von rrischi1986 28.01.11 - 19:54 Uhr

hallo....

das mit dem "PAPA" kenne ich zu gut.... Luca sagt nur Papa ich bin endweder törö oder ia..... ich sag schon immer mama oder mami aber er weigert sich es zu sagen und zeiht dann immer eine süße schnute dabei :-) Ich warte ab er wird später bestimmt noch oft genug mama sagen :-)

LG Ramona