Habt ihr auch solche Stimmungsschwankungen?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von evengeline87 27.01.11 - 18:49 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Tut mir leid dass ich nochmal schreibe aber ich glaube das Hilft mir sehr gut das zu verarbeiten..

Ich weiß jetzt erst 2 Tage dass unser Krümel zu den Sternen gegangen ist und gestern war die Ausschabung...

Am Dienstag habe ich nur geweint,.. gestern habe ich vor der OP geweint... danach ganz lange gar nicht und dann gestern abend nochmal und nochmal als ich im Bett lag und die Sterne hab leuchten sehen...

Heute morgen war es wieder ganz schlimm... nach dem Frühstück ging es dann besser und seit dem hab ich auch nicht mehr weinen müssen bisher..

Habe heute sehr viel im Internet gesurft und konnte feststellen dass es doch immer ein Happy End gab und die Frauen mit einer FG doch immer noch ein gesundes Kind bekommen haben.. das hat mir Mut gemacht..

Ich wollte letztes Jahr unbedingt zu Loveparade und wäre genau zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen... aber durch einen dummen Zufall war ich nicht da worüber ich sehr dankbar bin... habe immer gedacht dass ich nicht da war weil ich noch was zu tun habe hier... und ich habe es auch überlebt dass meine Krümel zu den Sternen gegangen sind...

Ich bin iwie sicher dass ich dafür bestimmt bin dass es nochmal klappt und alles gut wird...

Nur wie kann ich denn nach 2 Tagen schon so optimistisch sein?? habt ihr auch so heftige Schwankungen? Ich glaube eigentlich schon dass die Tränen nochmal kommen.. es wundert mich nur dass ich heute bisher so ruhig war..

Beitrag von aiylana 27.01.11 - 18:54 Uhr

Ich kenne das ... Ich habe auch diese Stimmungsschwankungen und denke auch das alles gut wird ... Meine FG ist nun schon 3 Monate her und so richtig habe ich nichts verarbeitet .. Aber es kommt immer auf den Menschen selbst drauf an.

Ich wünsche dir ganz viel Glück dabei.




Aiylana mit #stern (6.SSW) im #herzlich

Beitrag von allie80 27.01.11 - 19:09 Uhr

Hey ihr Lieben,

meine FG ist nun 1 Monat her und ich bin immer noch sehr traurig. Es gibt Tage, an denen ich gut drauf bin, viel lache und Spaß habe - dann denke ich, ich schaffe es und schöpfe neuen Mut für einen neuen Versuch. Aber natürlich gibt es auch diese bekanntlichen "grauen Tage", an denen ich unendlich deprimiert bin, auf nichts Lust habe und sehr viel weine und nachdenke, warum alles so gekommen ist.

Ich denke, es ist auf jeden Fall gut, wenn man die Trauer zulässt, weint, mit seinem Partner, engen Freunden und der Familie über den Unmut spricht. Nur so können die Wunden auf der Seele verheilen.

Ich wünsche uns allen ganz viel Kraft!

Liebe Grüße
Allie mit 1 #stern (8. SSW) im #herzlich

Beitrag von --kruemelchen123-- 27.01.11 - 21:04 Uhr

Mir geht es auch so. Hatte grad wie so eine Schwankung. Ich denke dass es jetzt besser wird (meine AS war vor zwei Wochen) und hab wieder Hoffnung, dass wir auch ein Baby bekommen, dann trifft es mich wieder voll und mir wird wieder alles bewusst, dann kann ich nicht zu weinen aufhören und bin so furchbar unglücklich. #heul

Es ist ein ständiges Auf und Ab.
Ich hoffe, dass das mit der Zeit besser wird.

#liebdrueck Krümelchen