Wie auf Kindergarten vorbereiten??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bianca2305 27.01.11 - 19:36 Uhr

Hallo,

meine Tochter kommt im Mai in der Kindi. Wir habt Ihr Eure Kinder darauf vorbereitet? Klar erkläre ich ihr viel und momentan ist es DAS Thema.
Habt Ihr einen Buchtipp?

LG
Bianca + Cara 10.05.08 und Nika 21.05.10

Beitrag von elcheveri 27.01.11 - 19:41 Uhr

Hallo
Henry ist jetzt mit der Eingewöhnung fertig und ab Febr geht er nun täglich in den Kiga.....wir waren vorher in einer Spielgruppe in die er 2 mal die Woche alleine gegangen ist und das war super zum eingewöhnen....ansonsten hab ich Ihm halt immer wieder was erzählt.....
Wie läuft die Eingewöhnung bei Euch denn???
Lg Eva

Beitrag von bianca2305 27.01.11 - 19:54 Uhr

Hallo Eva,

ich bin noch nicht ganz im Bilde wie´s läuft, da es noch eine Weile hin ist. Es wird wohl zweimal geschnuppert, dann ist einmal Mama wohl dabei, zieht sich aber am nächsten Tage, bzw. Tagen weiter zurück, bevor Cara alleine geht. Find es ein wenig heftig, vor allem wenn ich das hier öfters so lese (mit 1,5 Stunden da sein, etc.)

Wie lief´s bei Euch ab?

LG

Beitrag von grinsekatze85 27.01.11 - 19:48 Uhr

Hallo!

Unser Sohn kommt im August in den KiGa, wir sind 1x die Woche schon dort in einer Nachmittagsgruppe, da basteln wir, singen ,mit den Müttern aber zusammen und so lernen die Kinder schon den Ablauf, Begrüßungssingen, Sitzkreis und sowas alles und natürlich die Erzieherrinnen schon kennen und auch die Kinder die jetzt mit in unserer Gruppe sind, kommen in seine Gruppe#pro
Das erleichtert es ungemein.

Ansonsten bekommt er jetzt schon Bastelschere, Klebestifte etc, damit üben wir schon ein bisschen basteln zuhause;-) aber nur wenn wir Lust dazu haben #rofl
Er hat ein Buch, wie es im KiGa so zugehen kann (bei der Oma, weiß aber den Titel nicht), scheint ihn aber nicht zu interessieren. Wir erzählen viel, wie schön es wird und was man alles macht.

Und er durfte sich jetzt einen kleinen MiniRanzen aussuchen und ein KiGa Freundebuch, das bekommt er dann wenn er in den KiGa geht. Freue tut er sich schon sehr. Hoffe das bleibt auch so!!

LG
grinse#katze

Beitrag von grinsekatze85 27.01.11 - 20:00 Uhr

Hab ich noch vergessen!!#hicks
Achso, ansonsten macht der KiGa noch einen Kennlernvormittag, wo man mit Kind morgens in den KiGa kommt und sich alles anschauen kann.

Die Kinder die in die Schule gehen, übergeben quasi den Kleinen ihre Haken, zeigen denen alles, find ich super klasse#pro
Wir Mütter können uns mit den anderen Müttern austauschen, Kaffe trinken und uns auchh alles anschauen. Es wird dann der Abschied für die Großen gemacht und der Empfang für die Kleinen.

Und dann fängt es an, das wir die ersten 2 Wochen der KiGa Zeit immer mal wieder Stundenweise weggehen können, das liegt aber an jedem Kind selber, wie es so mitmacht.

Beitrag von chaos-queen80 27.01.11 - 20:01 Uhr

Meine Große ist mit 18 Monaten in die Krippe gekommen.

Sie bekam einen Rucksack vom Osterhasen und wir haben darüber gesprochen. Wenn wir an dem Gebäude durchgelaufen sind, habe ich es ihr immer gesagt.

Es hat ihr super gefallen.

Mach dir keinen Kopf, Kinder meistern das besser als die Mamas ;-)

Beitrag von koalamausi 27.01.11 - 20:35 Uhr

Hallo Bianca,

meine Große hatte diese beiden Bücher (eines würde bestimmt reichen, aber sie hat beide von verschiedenen Tanten geschenkt bekommen) und war total begeistert. Mussten wir jeden Tag lesen!

http://www.amazon.de/Kindergarten-Wieso-Weshalb-Warum-Junior/dp/3473327867/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1296156766&sr=8-1

http://www.amazon.de/Unser-Kindergarten-Wieso-Weshalb-Warum/dp/3473332771/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1296156766&sr=8-2

Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Eingewöhnung,
Koalamausi

Beitrag von zahnweh 27.01.11 - 23:22 Uhr

Hallo,

ich bin mit ihr zur Abholzeit zum Kindergarten hingegangen. Ein Kind kannte sie schon und sie fand es toll dabei sein zu dürfen.

Kurz drauf kam von ihr die Frage, ob die Kinder abgeholt werden. Kurz darauf, ob die Kinder hingebracht und dann abgeholt werden.

So lernte sie auch schon mal die Erzieherinnen vom Sehen kennen und andere Kinder auch. Sie fand es toll und wurde auch immer neugieriger, wie es wohl drinnen ist. Vor allem aber war der AHA-Effekt von ihr aus da: alle Kinder werden wieder abgeholt und die Mama kommt wieder :-)