Erfahrung Blastos

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sweety1971 27.01.11 - 19:45 Uhr

HUHU,

wer von euch ist mit Hilfe einer Blastokultur schwanger geworden? Wir haben es zusätzlich machen lassen da es heißt die Wahrscheinlichkeit wird erhöht! Habe 8 EZ! 2 werden mir am Sa wieder eingesetzt! Die anderen 6 hoffe ich wieder eingefroren?!

Wer hat Erfahrung?

LG

Beitrag von osterglocke 27.01.11 - 19:48 Uhr

Hallo #winke,
ich hatte 9 Eizellen, 5 haben sich befruchten lassen und habe dann 2 Blastos eingesetzt bekommen. Die restlichen 3 haben wir auch einfrieren lassen.

Und jetzt bin ich #schwanger mit Zwillingen #huepf #huepf...

LG
Osterglocke

Beitrag von alexnana 27.01.11 - 19:50 Uhr

Ich bin nach dem Transfer von 2 A Quali Blastos mit einem Sonnenschein schwanger

Beitrag von sprentz 27.01.11 - 20:00 Uhr

Hallo


Bei mir wurde eine Blasto züruckgegeben, sie ist heute 16 Monate alt rotzfrech und heisst Tim:-)

Beim ersten Kryoversuch nach der positiven IVF bekam ich ebenfalls eine Blasto zurück, hat aber leider nicht geklappt:-(

LG Jess

Beitrag von sweety1971 27.01.11 - 20:06 Uhr

Das hört sich gut an dann drückt mir mal die Daumen!!!!!
Bin sooooooo aufgeregt #verliebt
Aber immer positiv denken ;-)

LG

Beitrag von katici 27.01.11 - 20:19 Uhr

einmal früher transfer, zweimal blastos
dreimal negativ!
es kommt wie's kommt

Beitrag von soonicsimommy 28.01.11 - 09:33 Uhr

Hi,
wir hatten 4 Mal 2 Blastos, beim vierten Versuch waren es zwei expandierende, ich bin heute bei 11+4. Aber trotz 11, 14, 10 und 12 EZ wurde nur beim letzten Mal ein Blasto an PU+5 eingefroren. Blastos machen aber eigentlich nur Sinn, wenn man mehr als 3 EZ weiterentwickelt, weil viele früher absterben, vor allen Dingen über 35, denn dann sind in der Regel mehr als 50% der Eizellen genetisch defekt. Wenn man also alles über 3 EZ einfriert, besteht die Gefahr, dass es nicht zu einem TF kommt, oder nur zum TF von Morulas.

LG

SoonIcsiMommy #ei 11+4