welcher stromanbieter derzeit günstigster/bester???

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von bienchen55 27.01.11 - 20:16 Uhr

möchte gerne von der EnBw weg zu einem anderen. welchen könnt ihr empfehlen?

lg

Beitrag von chili-pepper 27.01.11 - 20:26 Uhr

Schau mal auf verivox.
was bedeutet günstigster / bester?
von den günstigsten kannst du nicht viel erwarte, die liefern strom und ansonsten kannst du keinen grossen service / Ansprechpartner / kostenlose Hotline bei Fragen zur Rechnung usw. erwarten.
Zahlst Du etwas mehr, hast Du auch den Service wenn mal was ist
(Ich sage immer, es ist wie bei Versicherungen. Allianz ist teuer, aber da passt eben auch alles. Hatte noch nie ne schlechte Erfahrung. Mit so kleinen Versicherungen haste nur Theater, weil die wegen jedem Cent diskutieren).

Also, günstigster ist nicht gleich bester.
LEW hat super Bewertungen in Sachen Servie, Ansprechpartner, Kompetenz usw.
Zahlst aber dementsprechend etwas mehr.

Hitstrom ist sehr günstig, hat beschi**ene Bewertungen.

Gute Entscheidung wünsche ich Dir.

Beitrag von bezzi 28.01.11 - 09:46 Uhr

TelDaFax.

Ich bin da seit Januar 2008 und zahle seitdem genau 14,9 Cent pro kWh.
Unschlagbar.

Beitrag von goldtaube 28.01.11 - 10:05 Uhr

Da hast du aber Glück. Das ist unter anderem auch abhängig davon wo man wohnt.
Wir würden bei Teldafax im bestmöglichen Tarif 20,4 Cent/kwh zahlen.

Beitrag von bezzi 28.01.11 - 12:20 Uhr

Ja, die Preise haben sich verändert. Ich genieße da noch die alten Konditionen, musste aber dafür meinen gesamten vorraussichtlichen Jahresverbrauch 2011 (4000 kWh) schon im August 2010 in einer Summe bezahlen.

Hoffentlich geht's gut.

Beitrag von lassiter 28.01.11 - 20:57 Uhr

Hoffentlich schreiben sie nicht bei Flexstrom ab.#schein


Josef

Beitrag von nobility 28.01.11 - 11:58 Uhr

Hallo bezzi,

dein Verbrauchspreis von 14,9 Cent/kWh ist wirklich sehr günstig. Ich bezahle bei Vattenfall ( da bin ich schon über 30 Jahre, hieß vorher BEWAG bevor es von Vattenfall übernommen wurde ) 19,15 Cent/kWh bei einem Grundpreis von 5,60 EUR/Monat in Bln-Spandau. Mein Jahresverbrauch liegt bei etwa 2400 kWh. Nun ja, über den Service kann und will ich nicht klagen.

Gruß
Nobility

Beitrag von bezzi 28.01.11 - 12:18 Uhr

Hallo Nobility,

der Preis war von Anfang an fix und wird heute nicht mehr so angeboten.

Nachteil: Meine gesamten Jahresverbrauch für 2011 (4000 kWh) habe ich bereits im August 2010 in einer Summe bezahlt.

Jetzt drücke ich die Daumen, dass die Firma bis Ende 2011 durchhält. #zitter