Mundgeruch und Nahrung verweigern

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von juliableu 27.01.11 - 20:21 Uhr

Wer kennt das auch?
Mein Sohn (6 1/2 Monate) riecht immer häufiger aus dem Mund und verweigert teilweise die Nahrung (Brei und co., Flaschee nimmt er nur nachts...) Der Mundraum ist in Ordnung. Ich weiß nicht, was ich machen soll. habe erst nächste Woche nen Arzttermin.
Er ist ansonsten gut zufrieden und lacht viel. habe nicht den Eindruck, das er krank ist.
Was kann ich tun?

Danke für antworten.
LG
Julia#baby#baby

Beitrag von anela- 27.01.11 - 20:25 Uhr

Unsere Kinder riechen bei Halsschmerzen aus dem Mund.

Beitrag von juliableu 27.01.11 - 20:35 Uhr

Das denke ich eher nicht, da er nicht erkältet ist o.ä.
Wären da noch andere Anzeichen bei Babys, wenn Halsweh da sind??? Er hat kein Fieber.
Abendbrei isst er immer!

Beitrag von iseeku 27.01.11 - 20:28 Uhr

zähne?

Beitrag von yozevin 27.01.11 - 20:29 Uhr

Unsere Kinder haben das immer, wenn sie zahnen.... Würde auch zum schlecht Essen passen!

LG

Beitrag von juliableu 27.01.11 - 20:33 Uhr

könnte sein, aber das macht er schon seit 3 Monaten und der Mundgeruch tritt erst seit 3 Wochen auf. Aber vielleicht ist das ja der Endspurt?
Kann ich denn da etwas tun?

Beitrag von yozevin 27.01.11 - 21:13 Uhr

Nein, soweit ich weiß, nicht unbedingt... Wir machen auch nichts dagegen außer halt regelmäßig Zähne zu putzen.... Wir sind allerdings da auch schon weiter als ihr, unser Sohn hat 16 Zähne und unsere Tochter bereits 8...

Schau doch mal, ob sich bei deinem Kind etwas tut an den Zähnen... Meistens kommen die unteren mittleren Schneidezähne zuerst... Vielleicht kannst du ja was sehn!

LG

Beitrag von juliableu 27.01.11 - 21:37 Uhr

Noch nichts zu sehen...Sind auch noch keine da.
Er hatte von Geburt an im Unterkiefer Verdickungen, als würden die Zähne schon kommen. Hat sich aber noch nichts verändert. Leider.
Soll ich trotzdem einfach mal mit der Bürste putzen?(das Zahnfleisch)

Beitrag von yozevin 27.01.11 - 22:18 Uhr

Es gibt ja so Fingeraufsteckbürsten.... Unser Sohn mochte es sehr gerne, damit die Kauleisten massiert zu bekommen, unsere Tochter konnte das überhaupt nicht leiden... Aber ein Versuch wäre es wert!

LG