Wer zahlt Krankenversicherung in der Elternzeit?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mausy800 27.01.11 - 20:26 Uhr

Hallo Urbianistas,

wer von Euch weiß Bescheid?

Die Frage ist, wer zahlt die Beiträge für die gesetzliche Krankenkasse während der Elternzeit- Arbeitgeber oder Staat?

Bin gespannt. Danke und Grüßkens,

Mausy :-D

Beitrag von platon 27.01.11 - 20:34 Uhr

Bist du Pflichtmitglied oder freiwillig versichertes Mitglied der gesetzlichen Krankenkasse ?

Beitrag von mausy800 27.01.11 - 20:35 Uhr

Pflichtmitglied #winke

Beitrag von platon 27.01.11 - 20:40 Uhr

Eltern, die zuvor Pflichtmitglied in der gesetzlichen Krankenkasse waren, sind dort beitragsfrei weiter versichert.

Gruß
Plato

Beitrag von mausy800 27.01.11 - 20:47 Uhr

Hallo Plato,

heißt das, Frau ist beitragsbefreit ? ? ? Dass Frau keine Beiträge zahlt, ist klar, nur die Trägerschaft der Beiträge nicht.

Viele Grüße!

Beitrag von susannea 27.01.11 - 22:05 Uhr

Es entstehen keine Beiträge!

Beitrag von mausy800 28.01.11 - 13:00 Uhr

Danke für Eure Antworten!
Habe bei der KK nachgefragt, Beiträge werden nicht erhoben, zu erbringende Leistungen zahlt die KK.