Wie merkt man das es ein natürlicher Abgang war?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von shadow3011 27.01.11 - 21:01 Uhr

Hallo ihr lieben.

Habe gerade schon geschaut, ob ich was zu dem Thema finde, leider war nix brauchbares dabei.

Gibt es da irgendwelche Anzeichen für?




#danke für eure Antworten


LG Shadow


Beitrag von lilja27 27.01.11 - 21:10 Uhr

weiß nicht sicher wie du die frage meinst.
Also ein abgang setzt ja eine schwangerschaft vorraus.
Ich hatte einen sogenannten natürlichen abgang letzten november.

Hatte am 05. november Positiv getetstet und am 14 November bekam ich starke blutungen wie bei stärkeren mens tagen.

Nach 3 tagen wurde ich noch mal untersucht hatte da noch eine minimale blutung aber die schleimhaut etc, war alles abgebaut.

Also ist alles natürlich abgegangen ohne das man ärztlich mit medikamenten oder OP eingreifen musste.
Das war 5+1 also 6. SSW.

lg

Beitrag von shadow3011 27.01.11 - 21:21 Uhr

Ich bin mir nicht sicher...


Heute morgen als ich aufgewacht bin, hatte ich eine sehr starke Blutung.

Mein NMT ist erst morgen und die Mens fängt meistens mit einen Tag SB an.

Ich hatte in den letzten Tagen Brustschmerzen, BW schmerzen, leiste ziehen, UL ziehen und Rückenweh und meine Brust ist größer geworden.


Ich hatte noch nicht getestet weil ich bis NMT warten wollte.
Die Anzeichen habe ich jetzt immer noch.

Bin mir so unsicher, weil auch viel Gewebe mitkommt und ZS dabei ist.