an die Zyklusblatt erfahren wegen Temperatur messen!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sandy5681 27.01.11 - 21:07 Uhr

Hallo,

ich habe ein paar Fragen, und denke mal ihr könnt mir da vielleicht helfen oder besser gesagt ein paar Tips geben.

Ich fange ab Feb. wieder an mit Üben für Kind Nr. 2. Und möchte dann auch ein Zyklusblatt führen.
Beim ersten haben wir einfach so lange geübt bis es dann dank Ovu geklappt hat.

Nur diesmal möchte ich einfach ein Zyklusblatt führen wenn es machbar ist.

Klar hab ich schon einiges gelsen hier und im grossen und ganzen verstehe ich natürlich wie das funktioniert.

Nur mein Problem ist das mein Sohnemnann noch 1-2 mal in der Nacht kommt. Und ich morgens nicht wirklich sagen kann wann er wach wird da es immer so zwischen 4Uhr und 8 Uhr ist.
Wenn er dann wach wird weint er meist. (und ich kann dann nicht noch in Ruhe Tempi messen)

Der eigentlich Grund meiner Frage ist,

man soll ja messen bevor man aufsteht also direkt wenn man wach wird.
Muss man denn eine gewissen Zeit vorher gelegen haben bzw. geschlafen?

Sorry wenn es etwas lang geworden ist, und ich hoffe ihr versteht was ich meine.

Danke für eure Antworten.

lg sandy und noch einen schönen Abend #winke

Beitrag von angeleye1983 27.01.11 - 21:12 Uhr

Hi, also ich meine, dass man mind. 5 Stunden geschlafen haben sollte vor der Messung.

Beitrag von momo3103 27.01.11 - 21:15 Uhr

das mit den 5 STd. soll aber auch wieder veraltet sein, meist reicht ca. 1 Std. vorher geschlafen haben...

habe ein ähnliches Problem, meine beiden Kids schlafen auch bei mir im Bett, und der Kleine will nachts noch 1-2 mal gestillt werden, und das macht ihn oft unruhig und er ist - meist gegen morgens - dann auch schonmal ne Stunde wach *nerv*
er hat mir dadurch auch schon Tempis wahrscheinlich versaut, aber an und für sich gehts ganz gut

kürzlich war ich bis 6 wach, hab dann nochmal ne Stunde geschlafen, dann gemessen und der Wert war supi - also je nachdem reicht 1 Stunde

denke das ist von Frau zu Frau verschieden, das musste irgendwie testen und hoffen, dass dein Kleiner mitspielt ;-)

Beitrag von ronja6575 27.01.11 - 21:19 Uhr

Dass mit den 5h Schlaf vor dem Messen ist alter Käse. Es reicht sogar 1h davor geruht zu haben. Ich habe selbst ein Kleinkind, das nachts oft wach wird. Ich schlafe nie 5h am Stück und ich habe eine gaaaanz ruhige Kurve. Du musst es einfach ausprobieren und Ausreißer evt. ausklammern

Beitrag von sandy5681 27.01.11 - 21:24 Uhr

ok, dacht schon puh also 5h das schaffe ich nicht. Ausser ich messe um 1 uhr nachts die Tempi.
Aber wenn 1h auch reichen sollte dann könnte es klappen.

Vielen lieben Dank für die schnellen Antworten.

lg Sand