Luftbefeuchter - sinnvoll, wenn ja welchen ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von erdbeerschnee 27.01.11 - 21:13 Uhr

Hallo,

was haltet ihr von diesen Lufbefeuchtern im Zimmer ?

Warum habt ihr einen oder keinen ? Und welcher ist gut ? Worauf muss man achten ?

Erdbeerschnee die bisher immer in "schmutziger" Luft geschlafen hat und nun doch über so ein Teil nachdenkt.



Beitrag von ronjaleonie 27.01.11 - 21:21 Uhr

Hm, ich hänge nasse Tücher auf, sollte die Luft mal so trocken sein und wir drunter leiden...

Beitrag von yozevin 27.01.11 - 21:24 Uhr

Ich finde auch, dass nasse Handtücher aufhängen reicht.... Oder Wäsche aufhängen in dem Raum, in dem die Luft zu trocken ist...

LG

Beitrag von maylu28 27.01.11 - 21:59 Uhr

Also, wenn man mal wirklich die Luftfeuchtigkeit misst, dann sieht man schnell, dass feuchte Tücher leider fast keine Auswirklungen haben und wenn Dein Kind auch unter Husten leidet, dann ist ein Luftbefeuchter echt sinnvoll...aber es kommt auch auf die Wohnung an....wegen Schimmel..

Wir haben uns für einen Zimmerbrunnen entschieden, weil er auch eine super Luftfeuchtigkeit macht, aber dem Raum nicht überfeuchtet zudem haben wir darauf geachtet, dass er über mehrere Stufen Wasser läßt und man kann ihn an die Wand hängen...

Ich kann es nur empfehlen..

LG Maylu

Beitrag von liri1003 28.01.11 - 20:57 Uhr

HAb ein Schälchen mit Wasser und ätherischem Öl auf der Heizung stehen, das hilft ganz gut :-)