Blutzuckerwerte - wer hat Infos für mich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny133 27.01.11 - 21:14 Uhr

Hallo

hab grade einen Thread eröffnet wegen der Gewichtszunahme in der SS. Bei Nico vor vier Jahren hatte ich Fructoseintolleranz. Der Zuckerwert nach einer Stunde beim Test war zu hoch. Ich wurde nicht zum Diabetologen geschickt und hab mir deshalb selbst ein Blutzuckermessgerät zugelegt.
Jetzt würde ich gerne mal damit prüfen, ob die Werte diesmal ok sind oder ich mich beim süßen lieber mal zurückhalten sollte.

Wie kontrolliere ich das? Wie sollte der Nüchternwert sein? Soll ich nach dem essen von Süßigkeiten mal kontrollieren? Oder nach einer normalen Mahlzeit??

Kann eigentlich diesmal wieder ein Problem mit dem Zucker sein obwohl ich vor der SS mit Nico fast nur Süßes gegessen habe und mich während und nach der SS umgestellt habe und etwa nur noch die Hälfte (was aber wohl auch noch zu viel ist #hicks) von damals an zuckerhaltigem zu mir nehme?

LG
Melanie (18+4)

Beitrag von flexi 27.01.11 - 21:18 Uhr

Hi,

also ein normalwert ist zwischen 60 und 180

alex

Beitrag von sandrinchen85 27.01.11 - 21:21 Uhr

was n das für ne spanne??!

Beitrag von maylu28 27.01.11 - 21:29 Uhr

Nein, das gilt nur unter Extrembelastung beim Test...beim normalen Essen sollte der Wert deutlich besser sein...

Beitrag von corinna.2010.w 27.01.11 - 21:33 Uhr

huhu

90 ist perfekt...

120 ist die grenze meineswissens...

un unter 60 is unterzuckerrung.
das würde man aber merken...

lg
corinna
mit #ei Boy unterm #herzlich 17ssw#baby

Beitrag von maylu28 27.01.11 - 21:19 Uhr

Hallo Melanie,

ein gesunder Mensch hat einen Nüchternwert von unter 90 (besser noch weniger) und 1 h nach dem Essen unter 140 (weit unter 140) nach einem ganz normalem Essen....

Damit kannst Du doch schon mal anfangen...Morgens sobald Du aufstehst mal messen...und dann einfach nach den Mahlzeiten

Wenn Du es ganz genau machen möchtest, dann auch immer von den Mahlzeiten..

7 x BZ messen...dann solltest Du eigentlich nach 2 Tagen genau sehen ob es eher nach oben tendiert oder weit darunter ist..

Ich würde aber versuchen in diesen 2 Tagen nicht so viel dazwischen zu Essen...dass könnte die Nüchternwerte schon verfälschen...

LG Maylu

Beitrag von jenny133 27.01.11 - 21:25 Uhr

Danke :-)
Ich glaub das schreib ich mir mal schnell raus! So viele Infos kann mein SS-Hirn nicht speichern *lach*
Kann euch ja mal berichten wie die Werte ausfallen...

LG
Melanie

Beitrag von maylu28 27.01.11 - 21:27 Uhr

Klar, kannst immer gerne mailen.....

Liebe Grüße,
Maylu

Beitrag von sandrinchen85 27.01.11 - 21:25 Uhr

hey,

also morgens sollte er nüchtern unter 90 liegen.wenn du gegessen hast,am besten eine std (nach dem beginn deiner mahlzeit)erneut messen.dann sollte er unter 140 liegen.

ich muss 7 mal am tag messen....also,nach dem aufstehen,nach dem frühstück,vor dem mittag und abendessen und jeweils danach...und dann noch einmal bevor ich ins bett gehe.

wovon das abhängt ob du probleme damit kriegst oder nicht,kann ich dir leider nicht sagen.
mich hat's jetzt schon erwischt(9.woche) obwohl ich gar nicht mehr so viel süßes esse wie vor der ss mit stella.

drück dir die daumen und wünsch dir alles gute :)

lg

sandra

Beitrag von jenny133 27.01.11 - 21:28 Uhr

Hallo Sandra

hab deinen Thread schon gelesen.
Es ist halt nunmal so. Gut das man es so früh erkennt, dann kann man ja auch gegenwirken bevor es dem Kind schadet...
Bei dir wars in der ersten SS auch schon eine SS-Diabetes?

Ich hab in der ersten SS vor dem Test abends um acht Uhr beim Griechen nochmal den leckeren Nachtisch gefuttert #mampf
Klar waren zwölf Stunden dazwischen aber manchmal hab ich gedacht, das es vielleicht nur daran lag, das der eine Wert ausfällig war?!

Naja ich werd jetzt mal sehen was diesmal rauskommt. Sollten die Werte vom Eigentest nicht so gut ausfallen werde ich den Arzt bitten auch bald den richtigen Zuckertest zu machen!

LG
Melanie

Beitrag von sandrinchen85 27.01.11 - 21:35 Uhr

Hi Melanie,

ja,ich hatte bei stella schon ne ss-diabetes.daher sollte ich diesmal schon so früh den test machen und wenn der gut ist,dann im 2.trimester nochmal,da meistens ab da eben die ss-diabetes los geht.
naja,nützt nix ;) ist jetzt so.mal sehen wie lange ich ohne spritzen auskomme.

ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen,dass dein nachtisch den ausschlag gegeben hat.ich durfte(bei stella halt...)bis 21 uhr essen (oder 22 uhr?!)und hab das auf die minute ausgenutzt.aber da war mein nüchternwert gar nicht mal sooo schlecht ;)

wenn du dich aber selber nochmal testest,guck,dass deine teststreifen auch noch haltbar sind ;)
lg und alles gute

sandra

Beitrag von erongo-simba 27.01.11 - 21:27 Uhr

Also man sollte einen nüchternwert von unter 90 in der SS haben. am besten direkt nach dem aufstehen messen, bevor man was zu sich genommen hat.
Nach dem Essen, sollte der Wert möglichst unter 140 sein.

Am besten misst du morgens deinen nüchternwert und dann jeweils 1h nach den Hauptmahlzeiten. Frühstück, mittag, Abend.

Wenn die Werte soweit normal sind, würde ich sagen, ist es ok.

Du kannst natürlich auch nach dem Genuss von süssem mal messen, wobei da der Wert recht schnell nach oben geht.

Vor allem so aber 25.SSW kann sich der Insulinbedarf bei SS erhöhen, von daher können die Werte dann nochmal gut nach oben gehen, ohne das du was an deiner Ernährung geändert hast, deshalb wird meist ab der Zeit ein OGTT gemacht. Wenn du schon in einer früheren SS anfällig dafür warst, würde ich dir empfehlen solch einen Test machen zu lassen.

du wirst morgens nüchtern gemessen, bekommst eine Zuckerhaltige Lösung zu trinken, schmeckt meist nach sehr süssem traubensaft und dann wird eine und zwei stunden danach gemessen.
Wie gesagt nüchtern unter 90 , dann 1h später nicht höher als 170 und nach 2h sollte der Wert dann wieder unter 140 sein. Aber das gilt nur für den Test. Bei der normalen Nahrung sollten die WErte nach einer Stunden nicht so hoch sein.

LG#winke

Beitrag von jenny133 27.01.11 - 21:33 Uhr

Hallo

bei mir wurde das in der 23 SSW damals gemacht. Hier die Ergebnisse: Nüchtern 74
nach einer Stunde 203
nach zwei Stunden 141

Wie der Test abläuft weiss ich. Danke für deine Antwort!

LG
Melanie

Beitrag von jessy-77 27.01.11 - 21:29 Uhr

Hallo,

habe SS Diabetis und mache es wie folgt.

Ich messe morgens direkt nach dem Aufstehen. Da sollte der Wert unter 90 sein. Gut ist so zwischen 70 und 80.
Dann messe ich alle 3 Tage komplett über den ganzen Tag da nur mein Morgenwert schlecht ist. Also vor dem Essen da sollte der Wert immer unter 90 sein. Und 1 Stunde nach dem Essen unter 130 sein. Man fängt an mit Zeit stoppen wenn du den ersten bissen in den Mund nimmst.

Beispiel: Du fängst um 9 Uhr an zu Essen, dann mußt du um 10 Uhr messen.

Lg jessy-77

Beitrag von jenny133 27.01.11 - 21:34 Uhr

Danke :-)