Auf natürliche Art zum Eisprung? Was macht Ihr?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wunschkind.85 27.01.11 - 21:23 Uhr

Hallo,
ich war heute beim Frauenarzt weil meine Periode 2 Wochen drüber ist und ich schon die Hoffnung hatte trotz negativem Test schwanger zu sein. Ziehen im Unterleib und den Brüsten hatte ich auch--- Die Frau vor mir kam strahlend mit einem Bild heraus und ich konnte noch glückwunsch sagen musste aber schon schlucken. Er erklärte mir dann, dass ich nicht schwanger bin sondern ein Ei nicht gesprungen ist und bei einm unregelmäßigen Zyklus könnte mir das öfter passieren. Dann ist die Chance schwanger zu werden noch schlechter :-(

Hat jemand von euch schon mit natürlichen Mitteln den Eisprung unterstützt? Er meint es geht mir Homeopathischen Mitteln oder mit Hormonen. Er würde es mir aber erst nach 18 Monaten raten und meint ich werde sicher vorher einfach so schwanger.

Ich dachte, dass ich mich mal erkundige, möchte keine Hormone aber es gibt doch sicher auch was natürliches....

DANKE für die Antworten

Beitrag von saskia33 27.01.11 - 21:27 Uhr

Wieso sollst du 18 Monate warten #kratz

http://www.natura-naturans.de/artikel/kinderwunsch.htm

Du könntest Mönchspfeffer nehmen,soll den Zyklus regeln!

lg

Beitrag von wunschkind.85 27.01.11 - 21:30 Uhr

Er meinte, Frauen machen sich schnell zu viel Stress, klar versteht er es aber ich bin noch jung 24 also könnte ich mich zurücklehnen und es würde sicher bald klappen... Aber wenn man einen Wunsch hat kann man einfach nicht aufhören daran zu denken :-)

Ihr wisst ja selbst wie das ist GRINS

Beitrag von saskia33 27.01.11 - 21:34 Uhr

Wenn du unregelmäßige ES hast finde ich so eine Aussage etwas merkwürdig #kratz
Hat auch mit dem Alter nix zu tun;-)
#
Wie geschreiben gibts ein paar Sachen die den ES anregen KÖNNEN,was aber nicht zwangsläufig klappen muß!

Ich würde dev.nicht so lange einfach so üben wenn ich weiß das es an mir liegt!

Beitrag von wunschkind.85 27.01.11 - 21:45 Uhr

Ja ich warte sicher auch nicht so lange. Er meinte auch, wenn ich das nur 1 - 2 mal hatte ist es nicht schlimm. Wenn es halt nun öfter kommt, dann soll ich nach dem Sommer nochmal kommen.... Das ist aber noch so lang... ich werd mich im Netz erkundigen und mal schauen denk was ohne Nebenwirkungen kann ja nicht schaden.

Beitrag von kesha-baby 27.01.11 - 21:29 Uhr

#winke

Du kannst ab Mens bis ES OVARIA COMP 3 mal 5 Globuli nehmen
ab ES bis Mens BRYOPHYLLUM COMP 3 ma 5 Globuli nehmen

#blume

Beitrag von jay1982 27.01.11 - 21:35 Uhr

Ich habe das gleiche Problem und meine Frauenärztin hat gesagt, es würden NUR Hormone helfen. Globolis könnte man vergessen. Ich bin aber auch anderer Meinung! und bedanken mich daher auch für den Tip mit den Globulis aber woher soll man den wissen bis wann man die einen nehmen muss und ab wann die anderen wenn der ES ausbleibt? Oder man nicht weiß wann er ist?

Danke und Gruß