Männer beim Flirten - wollt ihr Sex oder "nur spielen"?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von nachteule111 27.01.11 - 21:34 Uhr

Hi,
es gibt da einen Mann, den ich flüchtig kenne, der seit kurzem mit mir flirtet - mit Blicken. Recht offensichtlich, verdreht den Kopf regelrecht nach mir, schaut mir lange in die Augen... ihr wißt schon. Hab bisher nur wenig darauf reagiert, freundlich schon, aber nicht so offensichtlich.

Das schmeichelt mir sehr, ist nicht so dass mir dass andauernd passiert, er gefällt mir ziemlich gut und ich hätte so gern mal wieder Sex oder mehr, falls Gefühle entstehen. Habe wenig Möglichkeiten Männer kennenzulernen, da ich z.z. beruflich start eingebunden bin.

Er hat aber vermutlich eine Partnerin, möglich ist das er dort nicht so seine Erfüllung findet, also für einen außenstehenden machen sie keinen harmonischen "Paareindruck", eher voneinander od. von was auch immer genervt. Ist ja auch möglich dass sie in Trennung leben od. so.

Nunja, meine Frage ist - flirtet man(n!) gerne mal ganz harmlos, also zum Spaß od. fürs Ego und will nicht mehr oder kann man meist davon ausgehen dass man(n) mehr will als gucken...???

Daher mal in die Runde gefragt:
Männer was bezweckt ihr damit?
Frauen wie seht ihr die Situation?

Ich will nicht zu viel hinein interpretieren, anderseits wenn mehr draus werden könnte, wär er echt ein Sahneschnittchen für mich #schein.

Danke fürs zuhören und Eure Antworten :-)
Nachteule


Beitrag von pieda 27.01.11 - 21:43 Uhr

Also ich denke, es gibt viele Männer, die einfach nur Ihren Marktwert testen möchten, ob Sie denn noch begehrt werden etc.-
Dann aber gibt es aber auch die, die ernsthaft Interesse haben!
Interesse an Sex oder eben was Ernstes....

Beitrag von badguy 28.01.11 - 08:43 Uhr

Warum flirten Männer, warum flirten Frauen?

Also ich für mich finde einen angenehmen Kontakt zu anderen Menschen einfach schön. Ein Lächeln beim Einkaufen, ein paar nette Worte vielleicht sogar und jeder geht seines Weges.

Am liebsten mag ich die Menschen, die superschlecht gelaunt aussehen!

Ans Vögeln denke ich da nie.

Beitrag von seelenspiegel 28.01.11 - 10:03 Uhr

Wesshalb isst man?

Mal aus Hunger, mal aus Genuss, mal aus Frust, mal aus Gewohnheit oder auch nur weil es ab und an sein muss, oder einfach weil es sich gerade ergibt und gut tut.


Genauso ist es beim Flirten auch, und die Intention dahinter ist ebenso vielschichtig und variabel.

<<<und ich hätte so gern mal wieder Sex oder mehr>>>

Solange Du Deine Erwartungshaltung nicht zu hoch hängst.......mach doch einfach......was kann passieren?

Beitrag von nachteule111 28.01.11 - 10:34 Uhr

Hallo S.
leider häng ich meine Erwartungshaltung wohl zu hoch. Wenn mir einer gut gefällt, gehen die Gefühle mit mir durch und ich will ihn auch unbedingt. Klappt es dann nicht, bin ich tot traurig.

Ich kann einfach nicht unverbindlich flirten. Kann man das lernen? Was ist nur mit mir los, wahrscheinlich sehne ich mich einfach zu sehr nach Liebe und Leidenschaft.

Ich bin heute schon total down weil ich seit Tagen nicht gesehen hab und das Gefühl habe, mich der Partnerin gegenüber falsch zu verhalten. Aber vllt. geht es ihm ja wie mir und im Herzen ist er schon lange bereit für jemand neues (ich habe einen Partner, der mich komplett ignoriert, keine Zärtlichkeiten, keine Gespräche, keine Zeit für mich, kaum Sex und das seit Jahren. Zusammen sind wir wegen Kind und ich wohl irgendwie immernoch auf eine Wunder hoffe, naja nach 15 Jahren wird das wohl nicht mehr kommen... habe von ihm auch einen Freibrief eine Affäre zu haben, habs aber noch nie genutzt. Würde aber schon, aber treffe dafür nur selten einen "geeigneten").

Ich wollt mich echt nicht verlieben und das Thema so wichtig werden lassen, da ich weiß das es mir meist nicht gut tut. #heul
Kann man sowas in den Griff bekommen, unverbindlich flirten, ohne dass das Kopfkino ein "happy end" in den schönsten Farben malt?
Andererseits brauche ich, glaub ich, wirklich mal einen Mann, sonst gehen die besten Jahre einfach an mir vorüber, man wird ja nicht jünger...

LG


Beitrag von seelenspiegel 28.01.11 - 11:50 Uhr

<<<Kann man sowas in den Griff bekommen, unverbindlich flirten, ohne dass das Kopfkino ein "happy end" in den schönsten Farben malt? >>>


Kopfkino ist SINN der Sache.....vielleicht verschiebst Du einfach nur das gesetzte Ziel von "Happy End...forever and ever...." zu "Have a good time-----here and now".

Beitrag von frieda05 28.01.11 - 12:33 Uhr

Hört sich für mich alles etwas verkrampft an.

Du sicherst z. Zt. noch den alten, bist jedoch auf der dringenden Suche noch was Neuem.

Es ist bestimmt schwer in Deiner Situation ohne diese große Erwartungshaltung an eine Sache heranzugehen, doch solltest Du diesen "Druck" sowohl für Dich, wie auch für den entsprechenden Auserwählten deutlich mindern.

Wenn ein Flirt mit soviel km/h auf mich zukäme, würde ich sofort die nächste Ausfahrt nehmen, um mich im nächsten Tunnel zu verstecken.

Ich denke, das jeder Flirt ersteinmal unverbindlich ist. Man weiß ja in der Regel nicht, auf wen oder was man da so lossteuert. Der andere kann ja auch ein kompletter Stollentroll sein.

Also ich denke beim Flirten nicht zwingend daran, in der Kiste zu enden (weder in der einen noch in der anderen ;-)) und hoffe bei Männern ist dies ebenso. Wenn es sich dann so ergeben sollte.... - Gratulation.

GzG
Irmi

Beitrag von nachteule111 28.01.11 - 14:57 Uhr

Hallo Irmi,
ich glaube das hab ich so langsam verstanden (Druck rausnehmen, das ganze nicht so wichtig nehmen), danke für das Verständnis.

Ich werde an "Stollentroll" denken#rofl, ja das könnte er sein, man hat nur immer so ein Idealbild, aber das ist alles nur Phantasie, darauf kann man einfach nix aufbauen.

Ich denke ich sehe jetzt bisschen klarer, schau einfach mal was kommt, aber nehm das ganze mal nicht so wichtig. Geb mein bestes das auch umzusetzen (wenn er vor mir steht ... fällt das denken schwer ... aber ich denke an den "Stollentroll" - Spaß)!

Falls noch jemand helfen kann, dass ich wieder klar sehe - her damit.

lg N.

Beitrag von nachteule111 28.01.11 - 21:20 Uhr

Hallo nochmal,

heute nachmittag hab ich doch promt den schönen "Stollentroll" zufällig kurz gesehen.

Der Thread hat mir echt geholfen, besser damit umzugehen. Ich schau mal was passiert und schalte mind. 2 Gänge runter.

#blume N.

Beitrag von janimausi 28.01.11 - 16:46 Uhr

Also ich kann dir sagen, wie es bei uns ist, bei und gibt es Tage, die sind mal so und mal so, mal stinken wir uns nur an, maulen ständig rum und dann sind wir unzertrennlich und kleben die ganze Zeit aneinander und bekommen nicht genug voneinander.

Und oftmals sind wir einfach wir und viele denken da auch, das etwas nicht stimmt, ist aber nun einfach mal so.

Ich flirte sehr, sehr gerne, hab ich auch schon gemacht, als mein Schatz und ich zusammen weg waren.
Natürlich war er nciht direkt neben mir.
Er weiß das ich es mache und lässt mir meine Spiele.
er belächelt es eher, wenn die Kerle, mit denen ich grad geflirtet hab nochmal einen Versuch starten, wenn er sich neben mich setz, seine Hand um nich packt.

Für mich ist flirten ein Spiel, das ich auch sehr gern mit ein und demselben Menschen spielen kann, ohne das ich ernsthaft etwas von ihm will.
Mein Mann streichelt mein Ego aber es tut halt immer gut das es noch jemand anderes macht.

Also interpretiere da nicht zu viel hinein.
Und du weißt das er vergeben ist, ob glücklich oder nicht hat dich nix zu interessieren.
Wenn er getrennt leben würde und tatsächlich mehr als Zuspruch von dir wollen würde, würde er wohl mehr machen als dir hinterher zu glotzen.

Um Männer kennen zu lernen, kann man auch wunderbar das Internet nutzen.

LG

Beitrag von gustav-g 28.01.11 - 17:33 Uhr

Du weisst, was zu tun ist.

"Ich will nicht zu viel hinein interpretieren"

Hinterfragen statt interpretieren. Lass dich auf den Flirt ein.

"anderseits wenn mehr draus werden könnte, wär er echt ein Sahneschnittchen für mich"

Viel Glück!

#klee

Beitrag von nachteule111 28.01.11 - 21:13 Uhr

Ich werd mal nett zurück schauen und lächeln... und versuchen mir dabei keine Hoffnungen zu machen, falls er das ganze nur aus Spaß macht.

Kommt er mir entgegen, komme ich auch ihm entgegen. Bleibt er stehen, gehe ich auch nicht weiter.

Bis jetzt weiß er ja noch gar nicht ob er mir auch gefällt, ich war bisher nur ganz "unverfänglich freundlich".

Danke fürs Glück wünschen und die Tipps!#herzlich