Hatte heute ein Baby im Arm....

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sonnenstrahl70 27.01.11 - 21:49 Uhr

Ich bin das erste Mal nach meiner letzten Fehlgeburt wieder aufgetreten (ich bin Konzertgeigerin)....
Danach gab es Kaffe und Kuchen (es war ein Geburtstagsfest für eine 90 jährige)..... und da war das Baby, na ja nicht mehr ganz so klein schon 9 Monate alt.... ich habe dann die Mutter (eine gute Freundin von mir) gefragt, ob ich ihn in den Arm halten darf.... und er wollte....#huepf er war soooooo süss... hat mich angelächelt... mit einer Hand meinen Daumen ganz festgehalten... mit der anderen Hand mir mein Gesicht gestreichelt... #verliebt
mein Herz ging da richtig auf.... das hat sooooo gut getan... dieses Glück in den Augen dieses Kindes zu sehen und dann noch angelächelt zu werden.... #herzlich
ich musste euch das erzählen... Kinder sind einfach das Beste auf dieser Welt #klee

Beitrag von teddy1980 27.01.11 - 23:51 Uhr

Gehört wohl eher in ein anderes Forum oder meinst du nicht?

Beitrag von sonnenstrahl70 28.01.11 - 00:51 Uhr

Wenn ich dich damit verletzt habe tut es mir leid!

Ich bin echt durch die Hölle gegangen nach meiner letzten 9. Fehlgeburt #heul

Dieses Erlebnis war das erste Mal, wo ich wirklich wieder Freude empfunden habe.... einfach ein unschuldiges Kind im Arm zu halten.... ist es nicht das was wir uns hier alle wünschen?
Wieder ein Baby im Arm halten zu dürfen?

Ich habe Verständnis dafür, dass nicht jede Mutter gleich nach einer Fehlgeburt ein anderes Baby anschauen kann - jede geht anders mit dem Verlust um....ich wünsche niemanden so viele Sterne, wie ich sie hab ziehen lassen müssen....aber ich gönne jeder Mutter ihr Baby von Herzen #herzlich

Beitrag von teddy1980 28.01.11 - 10:46 Uhr

Hallo.

Nein nein, so war das nicht gemeint. Dachte wirklich das du dich mit dem Forum vertan hattest.
Dachte du wolltest eher im Forum Kinderwunsch schreiben!

Ich selber hatte bis jetzt keine FG, aber Bekannte und Freunde.
Ich hatte gestern einfach nur ein bißchen in diesem Forum gelesen und da fand ich das unpassend.
Kannte ja deine Vorgescchichte nicht

War nicht böse gemeint.

Beitrag von sonnenstrahl70 28.01.11 - 10:58 Uhr

Hallo

schön, dass du dich wieder gemeldet hast! #liebdrueck
Es kann ja wirklich jedem mal passieren, zu schnell zu antworten...

LG sonnenstrahl70

Beitrag von anja570 28.01.11 - 02:10 Uhr

Hallo,

ich denke Dein Beitrag ist hier nicht falsch, auch wenn er z.B. in "Kinderwunsch" könnte.

Natürlich trauert jede erstmal nach einer FG, ich habe 5 #stern, die letzte FG war vor 5 Wochen. Aber genau das ist es doch wonach wir uns sehnen, nochmal ein Baby im Arm halten zu dürfen, der Kinderwunsch ist doch auch nach einer FG fast immer noch da und man schließt nicht gleich ab damit.

LG
Anja

Beitrag von sonnenstrahl70 28.01.11 - 09:27 Uhr

Hallo,

lieb von dir, dass du es so siehst... ich wollte damit wirklich niemanden verletzten!

Als ich am 29. Nov. von meinem FA erfuhr, dass das Herzchen nicht schlägt und sich mein Baby seit der 7. SSW nicht mehr weiterentwickelt hatte (ich war in der 11. SSW) also "missed abortion" zog es mir regelrecht den Boden unter meinen Füssen weg.... ich war so Kraftlos und einfach nur noch unendlich traurig....#heul

Ich hab alle meine Konzerttermine abgesagt - mich regelrecht zu Hause verkrochen - als ich aber die Anfrage bekam zum 90. Geburtstag einer ganz, ganz lieben Frau zu spielen, konnte ich es nicht übers Herz bringen abzusagen.....#gruebel
sie hat so viel durchgemacht - im Krieg wurde ihr Haus (in dem sich ihre Familie zum Schutz zurückgezogen hatte) völlig von Bomben zerstört.... ich weiss nicht wie viele das ausser ihr überlebt haben!#schock

Aber ich hatte furchtbare Angst zu versagen...vor allen Leuten zusammen zu brechen - nicht spielen zu können - ich dachte dann aber auch bei mir, wenn ich jetzt einen Rückzieher mache, werde ich dann je wieder auftreten können?#zitter

Ich wusste, dass da Kinder, Babys und auch schwangere dabei sein könnten - ich dachte auch ich verkrafte das nicht - und dann kam doch alles anders, es war überwältigend! #herzlich

Deshalb habe ich auch nicht weiter nachgedacht - ich musste einfach davon erzählen....

Beitrag von kleinerknuddel 28.01.11 - 09:17 Uhr

Hallo Sonnenstrahl,

ich finde nicht das du hier falsch bist, denn mir erging es ähnlich.
Ich habe mich auch nach meinen FG immer zurückgezogen und wenn Kinder da sind noch mehr, aber mein Mann hat mir gegen meinen willen das Baby seiner Schwester in den Arm gelegt, obwohl ich nicht wollte fühlte ich mich das erste mal wieder gut. Nach der zweiten genau das gleiche, erst habe ich die kleinen meiner Nachbarin abgewiesen, obwohl ich sie sehr lieb habe, aber im richtigen Moment haben sie mich in den Arm genommen und gesagt das sie mich mögen. Da war diese Unschuld die nicht verletzt werden durfte, so habe ich sie wieder an mich gelassen. Nach der dritten und vierten war ich nicht mehr abweisend, den Kinder spüren das es einem nicht gut geht und die sollten nicht mitleiden.

Was ich aber immer noch nicht ertrage sind Schwangere Frauen wo man den Bauch sieht, das tut mir weh weil ich das noch nie hatte, aber wenn das Baby da ist bin ich wie ausgewechselt und liebe es (meine Schwägerin bekommt das zweite)

Wir verstehen uns sehr gut auch wollte ich immer das sie mir sagt das sie Schwanger ist (was sie auch getan hatte) auch wenn es im Herzen sticht, aber ich sagte das geht vorbei. Auch am Anfang war alle easy, aber dann kam der Bauch und ich habe mich zurück gezogen. Wenn wir Telefonieren frage ich auch wie es beiden geht und das ist ehrlich, solange ich sie nicht sehe. Weihnachten ging es nicht anders, aber ich hatte ihr meine Angst und Eifersucht erklärt und sie hat Verständnis, aber auch sie hat Angst das ich mich von der kleinen dann auch fernhalte, aber das kann ich nicht;-) Und viel wichtiger das will ich auch gar nicht.

LG Marion

Beitrag von sonnenstrahl70 28.01.11 - 09:29 Uhr

Danke #liebdrueck

LG sonnenstrahl70

Beitrag von daffy1986 28.01.11 - 11:11 Uhr

also ich finde auch es gehört hier her...

nach meiner Els anfang oktober habe ich ende oktober auch einen kleinen zwerg in den armen gehalten... ich stellte es mir schlimmer vor als es am ende war... ich bin nunmal kindervernarrt und um nix in der welt würde ich meinen wunsch aufgeben...

danke für den beitrag der bringt bei all den #heul auch mal wieder #sonne