Spliter!! :(

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von rory84 27.01.11 - 21:56 Uhr

Hallo,
ich habe mal ne frage ich habe heute abend gemerkt, dass ich einen kleinen Spliter am Handballen habe...ich wollte ihn mit einer Pinzette rausmachen aber der ist zu klein und kurz der geht nicht raus!! Habe es schon mit Handbaden probiert aber davon wird er auch nicht länger!!!!

Kann ein Spliter zum Herz wander...das habe ich mal gehört!!!!#zitter

Bitte um Tipps

P.S. Habe schon Octenisept draufgesprüht...

Beitrag von leaxa 27.01.11 - 22:00 Uhr

probier mal eine stecknadel damit gehen auch splitter raus


lg#winke

Beitrag von rory84 27.01.11 - 22:05 Uhr

Habe ich schon probiert, aber der ist so hell und kurz mit ner Nadel komme ich auch nicht weit... mir hat nur sorge gemacht was ich da mal gehört hatte...

Das Spliter zum Herzen wander können...#zitter

Beitrag von giftzwerg01 27.01.11 - 22:10 Uhr

Das ist ein Ammenmärchen. Er eitert schlimmstenfalls raus.

Mach dir keine Sorgen!

Beitrag von windsbraut69 28.01.11 - 07:33 Uhr

Granatsplitter landen manchmal im Herz.....so ein kleines Fusselding sicher nicht. Woher soll der auch wissen, wo er hin muß?

Aber im Ernst - probier mal nach dem Handbad, wenn die Haut schön aufgequollen ist, Bastelkleber.
Ich trag dann eine Schicht Uhu auf, lasse es trocknen und beim Abziehen erwischt man mit Glück den Splitter mit.

LG,

W

Beitrag von dore1977 27.01.11 - 22:38 Uhr

Hallo,

mach Dir keine Sorgen, der Splitter wird Dein Herz in Ruhe lassen. Im schlimmsten Fall eitert er raus ansonsten "wächst" er raus. Deine Haut erneuert sich doch ständig somit wandert er immer weiter nach außen bis er raus ist.
Es klappt tatsächlich, meine Tochter ist mal in einen riesigen Kaktus gefallen und war überall mit Stacheln bedeckt. Die Kinderärztin hat nur die größten raus gezogen und alle kleinen in Ruhe gelassen. Sie sind alle "raus gewachsen".

LG dore

Beitrag von yve1978mar1965 28.01.11 - 09:13 Uhr

Der Splitter ist nicht in der Blutbahn sondern in der Haut und hat somit überhaupt keine Chance irgendwo hin zu wandern, höchstens nach außen weil sich die Haut erneuert.

Also einfach mal ein, zwei Tage in Ruhe lassen und schauen was passier - meist entzündet es sich leicht und geht dann mit einem kleinen Eiterbläschen raus.

Beitrag von rory84 28.01.11 - 09:46 Uhr

Danke für die beruhigenden Worte, war heute in der Apotheke und die Frau meinte...ja es kann ja auch mal sein das so ein Spliter wandert :(

Wollte mir ne salbe holen aber wenn ich was draufschmiere ann sieht man den eh nicht weil der so klein ist das ich den nicht mal mit einer Pinzette rausziehen kann...

Ich warte einfach mal ab!!! Danke nochmal

Beitrag von nkgl2803 28.01.11 - 14:10 Uhr

Hallo,

versuchs doch mal mit Wachs. Als mein Mann in einen Kaktus gefasst hat, hab ich ihm die Hände mit Enthaarungsheißwachs eingeschmiert und so alle Stacheln rausbekommen. Geht bestimmt auch mit Kerzenwachs.

Grüße Nicci