Toxoplasmose? Wichtig Katze hat mich gebissen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von celestine84 27.01.11 - 23:11 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hab ein großes Problem, bzw. Sorgen.
Seid 7 Jahren haben wir einen Kater, der nur zuhause ist und kein rohes Fleisch gefüttert bekommt.
Heute morgen hat er, warum auch immer mich aus dem Hinterhalt "angefallen" und übel in den Arm gebissen .
Es hat echt übel weh getan und es hat direkt angefangen zu bluten.
Es sind 2 lange Kratzer nebeneinander (von den Schneidezähnen).
Habe die Wunden gleich ausgewaschen und Betaisadona +Pflaster raufgetan.

Ich wurde zu Beginn meiner SS getestet und war Toxo negativ.
Daraufhin haben wir über einen Kot-Test unseren Kater testen lassen- ebenfalls negativ.

Da ich heute aber trotzdem sehr beunruhigt war, habe ich bei meiner FÄ angerufen. Sie sagte dann müsste man mich in ein paar Wochen nochmal auf Toxo testen und ich solte mir überlegen den Kater nochmal zu testen.
Symptome hätte man bei einer Infektion so gut wie keine...

Habe dann noch beim Tierarzt angerufen, der war total lieb und verständisvoll und meinte dieser Kot-Test von der Katze wäre quatsch, darüber könnte man es nicht sicher feststellen ob er den Erreger in sich trägt.
Allerdings wäre eine Infektion für mich nicht mehr so schlimm, weil ich schon im letzten SS-Drittel bin und die Infektion wäre in den ersten 3 Monaten am gefährlichsten.
Ausserdem wäre die Gefahr sich an rohem Fleisch oder bei der Gartenarbeit anzustecken 100x höher als bei einer Katze.

Was sagt ihr dazu? Irgendwie hab ich trotzdem ein muliges Gefühl und hoffe das ich mich nicht angesteckt habe.
Aber was wenn doch??

Ach menno ich bin echt traurig, doofe Katze!!! #aerger


Danke fürs lesen und LG Cel& Mathieu 30.SSW#verliebt

Beitrag von lilja27 27.01.11 - 23:28 Uhr

Mach dir nicht so viele sorgen. Wegen Toxoplasmose denke eher das die gefahr höher ist eine tetanus infektion zu bekommen.
Achte auf die wunde, mein kater hatte mich so übel in die wade gebissen, trotz desinfektion und betaisadonna musste es aufgeschnitten werden und hatte sich eiter gebildet, bekam eine woche antibiotika und 2 mal tgl frische verbände.

lg

Beitrag von mainecoonie 27.01.11 - 23:40 Uhr

Toxo wird doch gar nicht über den Speichel übertragen, also deswegen würde ich mir gar keine Sorgen haben. Ich hatte schon fiese Entzündungen von irgendwelchen Straßenkatzen im Lanzarote Urlaub. Und bin auch danach immer noch Toxo negativ. Mach dir keine Sorgen. Wir haben zu Hause zwei Wohnungskatzen, die nicht getestet wurden. Wo sollen die denn Toxo her haben, wenn sie kein rohes Fleisch essen und seit Generationen (Zuchtkatzen) keinen Freigang haben#kratz
Das einzige Risiko ist eine Infektion, wie meine Vorschreiberin schon erklärt hat.


Viele Grüsse,
mainecoonie mit 2 Maine Coons#katze und Babyboy 21+0

Beitrag von sharee 27.01.11 - 23:35 Uhr

Lässt Du Dich gar nicht regelmäßig testen? Der Test wird alle 8-10 Wochen durchgeführt, bzw. kann man erst 1 Woche nach den ersten Symptomen (Grippe-ähnlich) etwas nachweisen.

Also lass Dich zum nächstmöglichen Termin testen und selbst wenn Du positiv sein solltest (halte ich bei einer Hauskatze die kein ruhes Fleisch bekommt sowieso für unwahrscheinlich) hat man dann noch genug Zeit zum reagieren - spezielle Medikamente. Das eine Infektion im letzten Schwangerschaftsdrittel nicht mehr schlimm sein soll hab ich noch nicht gehört...

Mach Dich mal nicht verrückt, Du bekommst Toxoplasmose wirklich eher durch Erde oder rohes Fleisch.

Beitrag von dresdnerin86 28.01.11 - 08:45 Uhr

Hallo,

also zunächst einmal verläuft Toxoplasmose zu 99% ohne Symptome.
Dann hab ich noch nie gehört das man sich regelmäßig kontrollieren lässt. Das kostet nämlich jedesmal 20 € und wird in der SS nur am Anfang und in der Mitte kontrolliert.


LG,
Gwen

Beitrag von sunflower79 28.01.11 - 08:14 Uhr

HUHU,
toxoplasmose kann wenn nur über katzenkot übertragen werden und nicht durch einen Katzenbiss. Und die toxoerreger bilden sich erst nach 2 Tagen im Katzenkot.
also keine Angst haben

lg sun

Beitrag von schwizerli 28.01.11 - 08:35 Uhr

hi,

Ich bin auch Toxo negativ, bin mit Katzen, Hunden und deren bisse gross geworden und bin trotzdem noch Tox negativ, ich würde mir nicht zu viele gedanken machen ich denke nicht das es dir was getan hat ansonsten musst du dich testen lassen.....

lg