Lungenreife nur einmal oder öfter durchführen???

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Hier könnet ihr euch gegenseitig Rat und Unterstützung geben. Lest gern auch in unserem Magazin nach. 

Beitrag von blackcat2509 27.01.11 - 23:24 Uhr

Hallo Ihr,

ich brauch mal Eure Erfahrungswerte.

Da ich bei der letzten Schwangerschaft eine schwere Gestose entwickelt hatte, gilt meine aktuelle Schwangerschaft natürlich als Risiko-SS. Aktuell bin ich in der 28. SSW und bis jetzt ist alles in Ordnung... Blutdruck wird über Presinol behandelt und alle anderen Werte sind noch im gut-tolerierbarem Bereich.

In der 25. SSW war ich für einige Tage in der Klinik, weil ich es einfach mit der Angst bekommen habe und am Wochenende dann zur Untersuchung in die Klinik gefahren bin. Dort hab ich dann im Abstand von 24 Stunden die Lungenreife-Spritze bekommen.

Inzwischen bin ich wieder zuhause - aktuell 28. SSW - und war heute bei meinem FA... Der möchte mich jetzt 2 mal die Woche sehen - einfach zur Kontrolle.
UND: er möchte im Abstand von 14 Tagen auch wieder diese Lungenreife-Therapie machen. Also nächste Woche 2 Spritzen, dann in 14 Tagen wieder, etc...

Ist das normal? Ich dachte, das macht man einmal und gut...

Wie war das bei Euch? Warum macht man das so oft?

lg
BlackCat

Beitrag von finkipinky 27.01.11 - 23:26 Uhr

hallo,

das ist normal, die lungenreife hält nur diese zeit an und muss dann erneuert werden, so kenne ich das auch.
wünsche dir alles gute und noch viele beschwerdefreie schwangerschaftswochen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

lg finkipinky mit michel im arm und lenny tief im herzen

Beitrag von hoffnung2011 27.01.11 - 23:37 Uhr

Nenen, es ist vollkommen richtig, was er tun will, wahnsinn, dass er so verantwortungsvoll oder besser gesagt vorsichtig ist..im internet kannst du dir fachmännisch durchlesen, worum es da genau geht.. ich weiss nur, dass irgendwie der surfacant ,der da reingespritzt wird und die Lungenbläschen irgendwie zu öffnen (erklärung für idioten..)..das dies nur eine bestimmte anzahl an Tagen anhält und dann platzen sie wieder zurück..d.h. wurde ein spritze früh gegeben, muss sie dann später bei gefahr wieder wiederholt werden..

VoLLKOMMMEN normal..aber die fachliche Erklärung brint entweder jemand hier oder halt in I-net..

ich habe es auch zweimal bekommen

Beitrag von anjockel 28.01.11 - 06:49 Uhr

Hallo, ich lag selber 14 Wochen stationär mit Zwillingen und verkürztem GMH, Wehen usw....
Hab 25. SSW 2x Lungenreife im Abstand von 24 Stunden bekommen und danach nicht mehr.
Die Ärzte meinten eine erneute Gabe bringt nichts, ich wollte sicherheitshalber nochmal eine in 32. SSW.
Also in meiner Klinik wird es nur einmal gespritzt. Es ist ja Cortison und soll die Lungenreifung fördern. Ich war in einem KH Level 1 und die müssten es eigentlich genau wissen.
Ich weiß aber das manche es mehrmals (meistens 2x) bekommen haben.

Liebe Grüße Anjockel+Zwerge (18 Wochen alt) #winke

Beitrag von svejuma 28.01.11 - 07:41 Uhr

Guten Morgen,

ich habe ie Lungenreife auch nur einmal bekommen, im Abstand von 24h je eine Spritze.
In dem KH, wo ich lag, wir die Lungereife auch nur einmalig gegeben, weil wohl eine erneute Gabe nix bringen soll, aber ich habe auch schon von anderen gehört, dass sie sie mehrmals bekommen haben.

Auf jeden Fall viel Glück für eine lange Rest-SS!
LG
Julia und Matti

Beitrag von leahmaus 28.01.11 - 09:09 Uhr

Hallo Du,

Ich habe die Lungenreife auch nur 1x bekommen,dass war in der 32+0.
Dann 24h Std später die Zweite.

Ich wünsche dir noch alles alles Gute.

LG Stephie mit Lea 4J(bei 36+0)und Hanna 13Mon(bei 32+2)

Beitrag von hannah.25 28.01.11 - 09:33 Uhr

Hallo,

ich hab in der 24.ssw im Abstand von 24 Stunden 2 Lungenreifespritzen bekommen. Danach hab ich sie nicht noch einmal bekommen, da die Ärzte hier der Meinung sind, es bringt nichts, sie erneut zu geben.

Aber ich habe schon öfters gelesen, dass manche KH´s sie zwei Mal geben.
Ich find es aber gut, dass dein Arzt so vorsichtig ist und dir die Lungenreife gibt. Könnte ja sehr, sehr viel wert sein.

Ich wünsch dir eine schöne Restschwangerschaft und dass du noch lange mit Baby im Bauch durchhältst!

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm (30+2, 12 Wochen alt)

Beitrag von ronjaleonie 28.01.11 - 09:47 Uhr

das ist wohl normal, nur sollte man lauter spritzerei auch bedenken, das es sich hierbei um hochdosieters kortison handelt, was sowohl für mutter als auch für kind nicht ohne ist.

ich habe selbst zwei frühchen, beide aufgrund cervixinsuffizienz etc..

ich würde diese spritze erst auffrischen wenn sich dein befund verschlechtert und mit einer geburt zu rechnen ist, nicht aber profilaktisch alle 2 wochen...

lg
nicole

Beitrag von nikitara 28.01.11 - 16:13 Uhr

Hallo,

ich bekam die Lungenreife in der 23.SSW, 2 x im Abstand von 24 Stunden und dann nochmal in der 29.SSW, am Abend bevor sie geholt wurde, damit ihr der Start erleichtert wird.

Ich würde meinen Arzt fragen warum er so oft spritzen will!!

lg
Nikitara

Beitrag von blackcat2509 30.01.11 - 16:05 Uhr

Danke Euch für die vielen Antworten...

Schon komisch, dass manche nur einmal geben und andere öfter... *stirnrunzel*

Ich habe am Freitag einen Anruf von der Apotheke bekommen, dass ich die Spritzen nicht bekomme, sondern irgendwas anderes. Die haben das wohl mit meinem Arzt besprochen.

Da ich Fr und Sa nicht da war, hatte ich die Info leider nur auf meinem AB... bin schon gespannt morgen, was da jetzt genau los ist.

Werde wieder berichten.

Liebe Grüße
BlackCat