Wie haltet ihr eure Mäuse bei Laune/Stillen?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von marika333 28.01.11 - 00:49 Uhr

... Meine süße Zuckerschnute dödelt manchmal etwas rum an der Brust.#gaehn

Sie nimmt drei tiefe Züge und das war's dann auch... Dann geht's mit Verzögerung weiter.

Ich Wickel dann manchmal zwischendurch schon um sie wach zu halten.

Oder "Puste" sie an, oder eben den Kiefer streichen, damit sie Saugbewegungen macht.

Wie lauten eure "Tricks"?!:-)
lg m#winke

Beitrag von gruene-hexe 28.01.11 - 07:12 Uhr

Guten morgen #winke

Ich habe die Zeit dann auch immer zum schlummern genutzt :-P Meine Maus war auch eher eine der Genießerischen Sorte und hat dabei gern mal gedöst. Diese Zeit hält nicht lange an, daher genieße es jetzt noch und wenn du kannst, döse auch ne runde mit :-)

Beitrag von neroli83 28.01.11 - 10:21 Uhr

Hallo!

An den Füßchen kribbeln hilft, oder wenn man so tut, als würde man die Brustwarze aus dem Mündchen ziehen wollen, dann nuckelt sie gleich fleißig weiter! ;-)
Ansonsten nutz ich das Stillen aber auch zum Dösen/Lesen/Surfen/Fernschauen.
Gerade jetzt, wo meine Maus etwas "bläht" und das Bäuchlein drückt brauch sie die Brust nicht nur zum Essen sondern auch zum Trost, dann lass ich sie gerne Nuckeln, solang es mir nicht unangenehm wird.

Liebe Grüße,

Neroli + Finchen

Beitrag von woelkchen1 28.01.11 - 11:31 Uhr

Das ändert sich bald, gib euch einfach die Zeit und liegt so in der Gegend rum!