kann mir das wer erklären??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von phelia 28.01.11 - 08:59 Uhr

Guten morgen zusammen #tasse

meine Frage lautete: Beziehen sich angaben nach dem Motto "die Hochlage sollte 12-16Tage lang sein" wirklich auf die erhöten Temperaturen oder nur auf die Zeit nach Eisprung??

Bei dem Zyklus von dem ich mich wohl heute verabschieden muss :( habe ich inklusive der 1.hM nur 9Tage eine höhere Temperatur. Das einzige was mich hoffen lässt, ist die Überlegung, dass vielleicht mein Eisprung schon am 17/18 ZT war (Tempiabfall und bester Schleim) und ich damit auf etwa 12/13Tage 2. ZH komme.

Hier mal zum angucken: https://www.mynfp.de/display/view/lw27cqvejt8c/

Also stellt sich mir jetzt die Frage was zählt? Bzw Ist meine 2. ZH zu kurz??

Das ZB davor sieht übrigens ähnlich aus: https://www.mynfp.de/display/view/187643/

Danke für eure Hilfe!

Phelia die sich fragt wie sie diese Hibbelei aushalten soll, wenn sie jeden Monat ein bisschen mehr zum Psycho wird :-[

Beitrag von zweiunddreissig-32 28.01.11 - 09:12 Uhr

Ich nehme stark an, dass du diesen Zyklus gar keine ES hattest. Zwischen S+ und Tempianstieg liegen 5 Tage, dann ist die Hochlage zu kurz. LH-Tests sind auch negativ. Dein letzter ZK sieht auch nicht rosig aus. Es könnte evtl auf LUF-Syndrom deuten. Am besten lässt du nen Bluttest beim FA machen, im Blut sieht man eindeutig, ob ES war.
Zu deiner Frage: Hochlage ist erst nach dem ES und soll mindestens 12 Tage lang sein. Es gibt keine Hochlage vor dem ES.

Beitrag von phelia 28.01.11 - 09:19 Uhr

Das es keine Hochlage vor dem Eisprung gibt ist mir auch klar #rofl

meine Frage ist nur ob für die länge der zweiten ZH die Zeit ab erhöter Temperatur oder die Zeit ab Eisprung (was gegebenenfalls wenige tage mehr sein können) gilt, ob ich nun einen hatte und wann mal völlig außenvor,...

Beitrag von zweiunddreissig-32 28.01.11 - 09:23 Uhr

hab mich unglücklich ausgedrückt;-)
Die Länge gilt ab der 1hM!

Beitrag von naddeli 28.01.11 - 09:26 Uhr

Klinke mich mal ein, weil ich vor einiger Zeit eine die gleiche Fragestellung hatte: Mir wurde hier im Forum geantwortet, dass auch Tempiwerte unter der coverline bereits zur 2. ZH zählen würden, weil die Tempi ja einige Tage Zeit habe zu steigen...

Beitrag von zweiunddreissig-32 28.01.11 - 09:39 Uhr

Ja, die Tempi hat paar Tage Zeit zu steigen. Wenn keine Erhöhung um 0,2 Grad erkennbar ist, wendet man die Ausnahmeregel an. Dabei wird ein unter CL gefallene Wert ausgeklammert, also nicht berücksichtigt.
Falls keine Probleme mit Progesteronausschüttung bestehen, steigt die Tempi normalerweise paar Tage nach dem ES oder am Tag des ES.

Beitrag von zweiunddreissig-32 28.01.11 - 09:26 Uhr

Hast du schon deine Kurven in NFP-Forum analysieren lassen?

Beitrag von phelia 28.01.11 - 10:56 Uhr

Nein, dsa habe ich mir noch garnicht angesehen, aber das ist ein guter Tipp, ich denke da werde ich wohl auch mal mein Glück versuchen :)

Beitrag von ramona-1983 28.01.11 - 09:49 Uhr

Hi!
Ich würde auch sagen ES war an ZT 17, auch wenn die Tempi vorher so gesponnen hat. Also ganz normale 2. Hälfte und alles okay.
Bei deinem vorjherigen ZB ist die Länge der 2.Halbzeit auch i.O., ES an ZT16.
Es ist doch auffällig, dass die Tempi abfällt bevor sie steigt. Ein sicheres Zeichen für den ES.

Alles Gute!

Beitrag von zweiunddreissig-32 28.01.11 - 10:01 Uhr

Mit NFP-Regeln kennst du dich nicht wirklich aus#nanana

Beitrag von ramona-1983 28.01.11 - 10:16 Uhr

Ich dachte schon.... :(
Was hab ich denn falsch verstanden?