Druckgefühl nach unten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnenblume2005 28.01.11 - 10:13 Uhr

Hallo,

kurze Frage: Bin jetz 17SSW, (rechnerisch 18SSW)habe mittig im Unterbauch so ein Druckgefühl nach unten und leichte Schmerzen(Ziehen) im Rücken, Bereich der Nieren. Bin übergewichtig und zum 9.Mal schwanger(3Kinder geboren, 5FG). Ist das jetzt nur das Wachstum der Gebärmutter oder muss ich mir Sorgen machen?

Danke für Eure Antworten.

LG sonnenblume2005

Beitrag von schnullabagge 28.01.11 - 10:53 Uhr

Hey, ab zum Arzt?!

Beitrag von manu-ll 28.01.11 - 11:15 Uhr

Merkst du denn auch, dass der Bauch hart wird?
Ich gehe morgen in die 17.SSW und hatte diesen Druck auch schon - ich hatte mir einfach zuviel zugemutet, bin nun krank geschrieben und muss mich schonen, Magnesium nehmen.
Das Ziehen im Rücken hört sich schon etwas nach Wehen an, lass das mal lieber vom FA abklären.

Alles Gute

Manu

Beitrag von sonnenblume2005 28.01.11 - 13:48 Uhr

Hallo,
Danke für Eure Antworten.
Ich war beim Arzt, bin gleich zu einer neuen FÄ, da ich mit meinem Alten eh nicht zufrieden war und siehe da, es war richtig.
Also soweit ist alles i.O. alles zu, keine Flüssigkeitsansammlung, aber meine Plazenta liegt genau auf dem inneren Muttermund und sie meinte dann, hat er Ihnen das noch nicht gesagt. Ich draufhin, nein war das letzte Mal am 09.12 bei ihm. Sie ganz erschrocken geschaut.
Naja jedenfalls soll ich mich jetzt sehr schonen, sollte ich wieder SB haben sofort kommen, ansonsten bin ich in 2 WOchen wieder bestellt. War sehr zufrieden mit Ihr.

LG sonnenblume