Körper ist eine totale Baustelle...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von taumelkaefer 28.01.11 - 10:36 Uhr

hallo an alle,

ich bin erst ganz kurz schwanger 5.woche und ich habe schon seit 4 tagen blähungen und durchfall. mir geht es nicht schlecht dabei oder so, nur ein fürchterliches rumoren und gluckern im bauch und ab und zu durchfall. gestern dachte ich ich platze gleich (sorry #hicks) erst dachte ich, dass ich mir n virus eingefangen habe, aber langsam denke ich es kommt von der sst. kann das denn sein? kennt irgendwer das auch? ich habe ja schonmal gehört das die verdauung verrückt spielen kann, aber ich dachte da mehr an verstopfung oder so.
naja mein zweites problem ist, dass ich überhaupt keinen appetit habe.nur total ungesundes mit hauptsache viel aromen und glutamat. normalerweise rühr ich so zeug wie fertiggerichte o.ä. nicht an und jetzt ist es das einzige worauf ich appetit habe.


so erstmal sorry fürs ausheulen.

lg

ess jetzt erstmal meinen 5minuten kartoffelbrei :)

Beitrag von mystique1211 28.01.11 - 10:44 Uhr

Oh ja das kenn ich, hatte ich auch so... und dann die ständige übelkeit noch dabei... bei mir waren es fertig Kartoffelpürre, davon kiloweise gegessen..


geht aber vorbei... ein zwei wochen, dann hat sich dein Körper auf die Schwangerschaft eingestellt - allerschlimmsten fall steht überall drin bis 12. Woche durchhalten und wirklich auf dein Körper hören, ess nur sachen womit du dich wohl fühlst...

Daumen drück das es schnell vorbei geht...

Beitrag von doro1303 28.01.11 - 10:49 Uhr

Hallo

weiß auch seit gestern dass ich #schwanger bin und habe aber schon seit 2-3 Tagen kaum Appetitt und wenn dann nur auf komisches Zeug, also auch so Fertigzeug oder so... ;-)

Beitrag von c.hau 28.01.11 - 10:49 Uhr

hallo!bin auch ganz "frühss"....
hatte bis gestern überhaupt keine anzeichen,aber seit gestern nacht extreme bauchkrämpfe dass ich nicht mehr aufrecht stehen konnte!
heute gehts etwas besser aber das mit platzen und rumoren hab ich heut auch...hoffe dass das gute zeichen sind!

alles liebe und toi toi toi!

l.g chaulin#winke

Beitrag von butzelinchen 28.01.11 - 10:50 Uhr

Also,

erstmal Glückwunsch zur #schwangerschaft!

Ich muss ja zugeben, wenn ich Fertiggerichte und viel Glutamat essen, dann knallts bei mir auch richtig durch #schein. Vielleicht hängt das zusammen? Ich vertrage so'n Kram überhaupt nicht.

Versuch mal geriebene Äpfel oder Bananen zu essen und viel Tee zu trinken (Kamille). Einfach Dinge essen die stopfen und ich würde die künstlichen Sachen weglassen, auch wenn Du Lust drauf hast. Ist zwar nicht einfach gegen die Gelüste anzukämpfen, aber ist ja für Dich und den Krümel!

Viel Erfolg und wenns nicht besser wird würde ich zum Arzt gehen und es abklären lassen.

Grüsse

Butzelinchen + Leo inside (28 + 1)

Beitrag von blinksternchen 28.01.11 - 10:52 Uhr

Du sprichst mir aus dem Herzen mit der Überschrift!
Allerdings geht es mir nun seit 2 Monaten so. Baustellen sind Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Migräne, allgemeines Schmerzempfinden, dünn besaitet, Dauermüde, Dehnungsschmerzen und andere nette Dinge. Ich hab diesmal alles, was frau haben kann. In der ersten SS hätte ich Bäume ausreissen können und auch nie gedacht, dass es mir mal so gehen würde. Es kann dir auch weder Arzt oder Hebamme so richtig helfen, mir wird immer nur die Krankschreibung angeboten. Wollte ich aber bisher nicht. Hausmittelchen und Akupunktur mildern zwar, aber es kommt alles immer wieder. Mittlerweile hab ich das GEfühl, mein Körper will das diesmal so haben. Liegt vielleicht daran, dass ich mich in der ersten SS völlig übernommen habe.
Toitoti, BL

Beitrag von claudiw83 28.01.11 - 11:02 Uhr

Hey, mir gehts genauso - hab immer Blähungen und das nervt mich voll... dazu kommt die morgentliche Übelkeit, so dass ich immer überlge, was ess ich denn am besten ...
Ich bin aber eher dankbar für jedes Zeichen :-) so weiß ich, dass alles ok ist

Wir halten das durch !!

LG

Beitrag von aenne27 28.01.11 - 11:22 Uhr

Schätze auch, dass wir da wohl durchmüssen.
Ich habe seit drei Wochen einen ordentlichen Blähbauch und schwanke zwischen Verstopfung und Durchfall.
Dazu kommt ne nette Übelkeit, aber das zum Glück immer zum Abend hin, so dass ich wenigstens auf der Arbeit pünktlich bin und halbwegs zurechtkomme.
Hab ich noch was vergessen?
Achja, Pickel. leider Gottes!!!! Echt ätzend!!!!
und dieses ständige Ziehen im Unterleib und mittlerweile auch am Rücken!!! Es kann nur besser werden!!!

Lasst euch nicht unterkriegen!!!
Wir stehen das durch!!!
#blume

Beitrag von taumelkaefer 28.01.11 - 11:31 Uhr

vielen dank für eure antworten. ja in meiner ersten ss da war auch rein gar nix an wehwehchen. aber ich höre ständig, dass jede ss anders ist. naja ich soll wohl mal beides durchmachen :)


lg