Was wird...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blume88 28.01.11 - 11:23 Uhr

beim Zuckerbelastungstest eigendlich gemacht??
Hatte ich bei der letzten ss nich und bis jetz brauche ich ihn auch nich frag nur mal aus reiner neugier:-D

lg blume88

Beitrag von ichbinhier 28.01.11 - 11:25 Uhr

mal aus reiner Neuiger:
woher weisst Du, dass Du keinen brauchst?

Ich dachte auch mal, ich bräuchte keinen...;-)

Beitrag von blume88 28.01.11 - 11:27 Uhr

Naja der Fa sagt es doch dann einen oder nicht?
Und bis jetz hat er noch nichts gesagt...kann noch kommen klar deswegen bin ich ja auch neugeirig was da gemacht wird...

Beitrag von spark.oats 28.01.11 - 11:26 Uhr

ich musste ein 0,5 l glas warmes wasser mit aufgelösten zucker trinken!!! hab es nicht geschafft, weil mir davn schlecht wurde, aber richtig schlecht :/

dann wird blutabgenommen und nach einer stunde wieder... sollte bei mir so gemacht werden ;)

Beitrag von izzi33 28.01.11 - 11:26 Uhr

Nüchtern hin zumFA
Blutabnahme
Glukoselösung trinken #mampf
1 Stunde blöd rumsitzen
Blutabnahme
1Stunde blöd rumsitzen
Blutabnahme


(am nächsten Tag das Ergebnis bekommen das man diese kack Diabetis hat :-[ Insulin spritzen und keine Gummibärchen mehr essen #schmoll )

Beitrag von tosse10 28.01.11 - 11:29 Uhr

Nüchtern antraben - Blut abnehmen - Zuckerlösung trinken - warten - wieder Blut abnehmen - wieder warten - ein zweites Mal Blut abnehmen... Das war es schon.

Warum machst du den Test nicht? Der wird wirklich von allen empfohlen. Mittlerweile zahlen sogar viele Krankenkassen den Test. Man muss nur nachfragen.

LG

Beitrag von blume88 28.01.11 - 11:31 Uhr

ich dachte der fa spricht ein darauf an wenn er sein muss...
muss man selber nachfragen?

Beitrag von tosse10 28.01.11 - 11:42 Uhr

Ich würd auf jeden Fall mal nachfragen. Aber vielleicht wird er dich bei der nächsten Untersuchung eh drauf ansprechen.

LG

Beitrag von tanteelli 28.01.11 - 11:30 Uhr

Hi,

ich fand das alles nicht so schlimm, außer dass beim 3. Mal natürlich dahin gestochen wurde zur Blutabnahme wie beim ersten Mal (nüchtern) auch schon. Das war etwas unangenehm.

Ansonsten hatte ich wohl auch Glück, mit dem was ich trinken musste. Bei mir wars nämlich Johannisbeersaft oder ein Saft, der so geschmeckt hat ;-) War also sogar lecker.

Hab mir zwar die 2 Stunden nen Kopf gemacht, ob ich wohl Durchfall bekomme, da ich eine leichte Fructoseintolleranz habe, aber es ist alles gut gegangen.

LG

Beitrag von astrida 28.01.11 - 12:19 Uhr

hi,
also ich hatte meinen heute.
Bei mir lief es so ab:
Meine Krankenkasse hat den Test nicht übernommen, das habe ich selbst gemacht. Meist wird der ab der 24. SSW gemacht.
Ich habe dann ein Rezept für die Glukoselösung bekommen, musste die dann abholen in der Apo.
Heute war ich dann nüchtern beim Arzt,
die haben erst einmal mit Fingerkuppenblut den nüchtern Blutzuckerwert ermittelt.
Gut sind Werte unter 90
Dann trinkt man recht zügig die Lösung. Bei mir schmeckte sie nach Traubensaft, die Lösung war von Akku Check. Der Geschmack war in Ordnung.
Nach 1 Std, wird wieder Blut aus der Fingerkuppe entnommen und der Zuckerwert ermittelt.
Alles unter 180 ist in Ordnung.
Dann wieder eine Stunde warten.
Dann wird nochmal Blut abgenommen und wenn der Wert dann unter 140 ist, ist alles in Ordnung.

Ich würd dir empfehlen den Test auf jeden Fall zu machen. Auch wenn du ihn selbst zahlen musst.
Dadurch kannst du ausschließen das du an SS Diabetis leidest.

lg Astrida