jetzt hab ich schlechte laune :-( *silopo*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von thali89 28.01.11 - 11:43 Uhr

warum bin ich nur so doof????

mein zyklus begann am 03.01.. hatte am 17./18. rum meinen ES (glaube ich), geherzelt haben wir am 15. und 18. und knapp ne woche danach fing es an mit unterleibschmerzen + stechen links und rechts, schwindel, kopfweh, rücken, hitzewallungen, seit heute auch morgenübelkeit und seit gestern abend empfindliche brustwarzen.
und sowas habe ich NIE, deswegen glaube ich nicht an PMS. ich hatte all diese symptome nur einmal, und da war ich schwanger mit meiner tochter.
habe heute erst mit tempi messen angefangen, kann also da nichts einschätzen. heute morgen um 8.45 habe ich im bett gemessen 36,8 grad. ZS ist seit 2 tagen so gut wie gar nichts. musste sonst am tag 6-7 mal slipeinlage wechseln, seit gestern nur noch 3 mal.

wie lange mein zyklus jetzt ist weiss ich nicht, da es der 1. ÜZ nach pille ist. mit pille waren es immer 28 tage. vor meiner ss, ohne pille, waren es immer 29-30 tage.

also wäre mein NMT am 31.1. +/- 2 tage, gehe ich mal von aus.


also dachte ich, warum teste ich nicht mal.... (habe zuhause 7 ss-tests rum liegen, da tut mir der eine nicht weh).

ich weiss, das es zu früh ist. damals habe ich 2 wochen nach NMT erst getestet, weil ich kein bock auf negativ hatte.
also, warum bin ich so blöd, und teste so früh schon obwohl ich das ergebnis vorher schon wusste????????
ich bin mir fast sicher das es geklappt hat. aber der test, obwohl er nicht sicher war, hat mir den tag vermiest :-(


also mädels, testet bitte nicht vor NMT! #pro

Beitrag von nycy27 28.01.11 - 11:46 Uhr

Mir geht es genauso !!!

Aber mein FA sagte mir auch das das auch alles noch mit der Pille zusammen hängen könnte :-( Welche Pille hast du denn genommen wenn ich fragen darf ?? bin auch im 1.ÜZ nach der Pille und heute ES+9

Beitrag von thali89 28.01.11 - 11:48 Uhr

hab novial genommen. aber wenn ich irgendwann wieder die pille nehme, dann nicht die. die pille ist der lustkiller no 1 #aerger hab auch haarausfall dadurch gehabt. aber 1 woche ohne pille, und alles war wieder wie vorher :-)

meint dein FA die symptome??

ich müsste jetzt ES+10/11 sein

Beitrag von nycy27 28.01.11 - 11:52 Uhr

Ich habe die Valette genommen !

Ja aber er meinte wenn man die Pille absetzt sich viel Luft im Körper bildet und dadurch kommt es zu den "Schmerzen " aber ich kenn sehr gut den Unterschied zwischen Darm schmerzen und UL Schmerzen :-[ Weiß nun leider auch nicht ob WIR überhaupt schon direkt einen Es bekommen können da einige sagen das die Eierstöcke erstmal "erwachen" müssen #kratz ! Habe aber im I-Net gelesen das man direkt wieder fruchtbar ist !!!

Beitrag von thali89 28.01.11 - 11:54 Uhr

ach pustekuchen. ich kenne darmschmerzen auch ;-)
ich hab des auch mal gegoogelt, und ich würde sogar sagen, das viel mehr frauen direkt nach absetzen der pille schwanger geworden sind als später.

ich drück dir die daumen #pro#pro

Beitrag von nycy27 28.01.11 - 11:58 Uhr

Ja so war es bei meiner Freundin auch Valette abgesetzt und direkt Schwanger !!!!!


Ich drücke UNS die Daumen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von ellafee 28.01.11 - 12:02 Uhr

Also ich drück dir auf jeden Fall die Daumen.
Muss dir aber auch sagen,dass ich als ich meine Pille genommen hatte auch all diese PMS zeichen nicht hatte aber jetzt schon.:-(
Unterleibstechen habe ich seitdem eigtl.fast immer ,Übelkeit und meine Brustwarzen waren um dem NMT auch extrem.
Aber ist ja auch jeder anders.
Also viel#klee

Beitrag von thali89 28.01.11 - 12:04 Uhr

ich nehme die pille aber erst seit 2009. und davor hatte ich nie irgendwas. ganz selten mal währnd ich meine mens hatte, leichte unterleibschmerzen.
gut, es kann sich vllt ändern plötzlich. aber ich kanns mir nicht vorstellen....

NEIN ICH HABE KEINE PMS #rofl:-p

Beitrag von steffibonn 28.01.11 - 12:26 Uhr

Hallo,
ich sitze im gleichen Boot! :-p Aber ich teste nicht. Mein Zyklus begann am 30.12. und bisher ist von Mens noch nichts in Sicht. Bei meiner Tochter damals bin ich direkt im 1. ÜZ nach Absetzen der Pille schwanger geworden, ist also durchaus möglich!:-D Diesmal erhoffe ich mir nicht so viel Glück, wüsste aber langsam gerne mal woran ich bin, also ob und wann die Mens kommt etc. Naja, Zeit hab ich zwar, aber falls es PMS ist was ich habe reicht es mir langsam! #aerger

LG Steffi

Beitrag von thali89 28.01.11 - 12:38 Uhr

ja! man würde sich ja gar nicht so bekloppt machen, wenn der körper einen nicht so verarschen würde!
hätte ich keinerlei anzeichen, wäre ich gar nicht so verrückt!

ich drück dir die daumen #klee

Beitrag von steffibonn 28.01.11 - 12:40 Uhr

Ja die drück ich dir auch!#klee