Eihautreste abbluten

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von seluna 28.01.11 - 12:14 Uhr

Hallo,
habe letzten Montag mein viertes Kind entbunden, dabei ist etwas Eihaut in der Gebärmutter verblieben.
Der Oberarzt meinte auch das es kein ding wäre.

Nun hatte ich heute einen kleinen Klumpen auf der Vorlage, ich vermute mal das es die Eihaut war.
Im Nachhinein betrachtet kann es aber auch ein kleiner Blutkoagel gewesen sein.

Solange es mir gut geht, muss ich nicht zum Arzt und es geht mir gut.

Hat jemand evtl Erfahrung damit und hat bereits Eihaut reste abgeblutet mit dem Wochenfluss?

Ich kann mich nicht erinnern das Blutkoagel zum Wochenfluss gehören..oder doch?

Beitrag von jeanny0409 28.01.11 - 12:17 Uhr

"Ich kann mich nicht erinnern das Blutkoagel zum Wochenfluss gehören"

Doch die gehören dazu, fand das ziehmlich gruselig#zitter
Im KH kam auch beim Toilettengang ein riesen Blutklumpen aus mir raus#schock

Solange du kein Fieber hast oder Schmerzen würde ich aber davon ausgehen das die Eihaut normal mit rausgeht.:-)

Beitrag von qrupa 28.01.11 - 12:37 Uhr

Hallo

doch, Koagel kommt auch beim Wochenfluß vor. Ist ja im Prinzip nichts anderes als geronnenes Blut. Bei mir sind auch ein paar Eihautfetzen nachgeblieben die sahen beim abblöuten aber ganz eindeutig anders aus als Koagel

Beitrag von seluna 30.01.11 - 14:46 Uhr

dieses gebilde war ein kleine weisslich schimmernder Klumpen...
Ich vermute daher die Eihaut ....