Deckenhalter?? Erfahrung?`

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von spark.oats 28.01.11 - 12:38 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hat jemand von euch ERfahrung gemacht mit den Deckenhaltern? Ich hol morgen das Babybett, wo auch Decke etc. mit dabei ist... und deswegen wollte ich mal fragen, ob jemadn etwas über die Deckenhalter erzählen kann, sonst würde ich die nämlich kaufen.

Liebste Grüße

Sparki 29.Woche

Beitrag von leoyas 28.01.11 - 12:40 Uhr

ammm du weißt schon das man im 1 jahr keine bettdecke nehmen soll oder?
ich kenne es nur so einen schlafsack und gut ist.

Beitrag von spark.oats 28.01.11 - 12:42 Uhr

hab hier mal gelesen, dass hier jemand die hatte, aber ich weiß nicht mehr wer #schwitz es ist ja nur ne decke muss man ja nicht gleich so zickig werden #schock

Beitrag von schneemannmama 28.01.11 - 12:50 Uhr

Ich fand das jetzt nicht zickig. Es ist nämlich nicht "nur" eine Decke, sondern kann im Ernstfall den Tod deines Babys bedeuten.

Deshalb auch von mir und von den 100 anderen folgenden Mamis der einzig lautende Rat: Schlafsack und KEINE Decke (und auch kein Kissen).

Beitrag von spark.oats 28.01.11 - 12:56 Uhr

kein kissen ist mir wohl bewusst -.-
und ich weiß, dass es den tod meines kindes bedeuten kann deswegen frage ich ja wegen den deckenhaltern und nicht ob ich generell ne decke benutzen soll... nur ne decke würde ich ja auch nicht benutzen und bin nun auf die deckenhalter gestoßen und hab mich das halt gefragt...

Beitrag von susasummer 28.01.11 - 13:00 Uhr

Nein,das braucht man echt nicht.
Stell dir mal vor,dein Kind rutscht unter die Decke und dieses wäre befestigt.Es hätte keine Chance da wieder raus zu kommen.
Am besten besorgst du nur 1-2 gute Schlafsäcke.Wir haben immer am liebsten die 2teiligen genutzt.Es gibt aber auch andere gute.
lg Julia

Beitrag von spark.oats 28.01.11 - 13:01 Uhr

ich hab letztens so n alvi mäxchen gesehen.. fand die auch ganz gut und hab bisher auch nur gutes darüber gelesen. dann werde ich mir die holen. dankeee :)

Beitrag von susasummer 28.01.11 - 13:19 Uhr

Die sind auch gut :-) Bekommst du auch gut wieder verkauft danach.
viel spaß beim shoppen.
lg

Beitrag von spark.oats 28.01.11 - 13:20 Uhr

wenn dann behalte ich den, wollen ja noch ein kind haben. :) und ob man die nach zwei wild rumpupsenden noch verkaufen kann?.. na ja.. dafür hab ich ja noch zeit :D

Beitrag von susasummer 28.01.11 - 14:15 Uhr

Oder so ;-)

Beitrag von gussymaus 28.01.11 - 17:27 Uhr

so teure brauchen es gar nciht sein... aber enn du die magst nimm sie!
ich fand dieses zweiteilige gefummel schon im KH lästig... ich hab andere... so lange sie passen sind viele geeignet. sollten halt nicht zu groß sein...

Beitrag von gussymaus 28.01.11 - 17:25 Uhr

na dann weißt du jetzt ja bescheid: mit deckenhaltern wirds noch gefährlicher als "nur" mit decke..

erklärt sich aber doch eigentlich auch von selber?! #kratz

Beitrag von spark.oats 28.01.11 - 17:37 Uhr

ich hab das hier mal in irgendeinem thread gelesen, dass die jemadn benutzt und das schon mit dem was weiß ich wie vielten kind. deswegen hat es mich einfach nur interessiert..

Beitrag von gussymaus 07.02.11 - 14:26 Uhr

klar geht es doch erstaunlich oft gut... aber auch das würde mich nicht dazu verleiten die dinger auszuzprobieren... vorallem wenn es eine deutlich sicherere, nicht mal teurere lösung gibt: den schlafsack... aber lassen wir das ;-) du hast ja genug meinungen gehört denke ich...

Beitrag von njkroete 28.01.11 - 12:47 Uhr

Hallo!
Ehrlichgesagt, von diesen Deckenhaltern kann ich Dir nur dringend abraten. Das Problem ist das, wenn Dein Baby runter rutscht, dann bleibt die Decke, wo sie ist und das Kind kann ersticken. Das ist übrigens auch der Grund, warum Babys generell im Schlafsack schlafen sollten, die können sich da einfach noch nicht befreien. Die Decke könntest Du doch einfach aufheben oder dann tagsüber benutzen, wenn Du dabei bist, wenn Dein Kind schläft.

LG

Beitrag von spark.oats 28.01.11 - 12:49 Uhr

okay... man hört ja immer was anderes..#schwitz aber danke für deine antwort #wink

Beitrag von fabricehanni 28.01.11 - 13:13 Uhr

So hier ist eine Mami desen Kind seit der Geburt mit decke schläft:-p

Aber diese Deckenhalter brauchst du nicht, wenn dann strampel die Mäuse die Decke weg....:-)

Liebe Grüße Saskia mit Lia (*11.09.2009)#verliebt die NIE unter die Decke gerutscht ist......

P.S. auch im Schlafsack ist die Gefahr da das die Babys am plötzlichen Kindstod sterben:-p

Beitrag von spark.oats 28.01.11 - 13:20 Uhr

Ich denke ich werde einfach n Schlafsack kaufen.. und dann werde ich mal schauen, ob sie mit dem Schlafsack denn gut schlafen kann.. das ist ja auch immer so ne sache.. #schwitz

Beitrag von gussymaus 28.01.11 - 17:28 Uhr

nee... pure gewohnheit... meine wören nie auf die idee gekommen dass es anders sein könnte - wie auch wenn sie nie ne decke und nest und himmel gesehen haben ;-) dann können sie das auch nicht bevorzugen :-p

Beitrag von gussymaus 28.01.11 - 17:23 Uhr

Aber diese Deckenhalter brauchst du nicht, wenn dann strampel die Mäuse die Decke weg....

ja eben,.... genau dagegen sollen die dinger ja helfen #klatsch aber gefährlcih sind sie trptzdem... schön dass dein kind glück gehabt hat... aber deshalb muss es anderen nicht ebenso gehen...

im schlafsack KANN ein kind auch am sids sterben, aber die wahrscheinlichkeit ist eben deutlich geringer...

aber du brauchst dann ja sicher auch keinen autokindersitz, denn es KANN auch sen dass dein kind ohne überlebt...

Beitrag von gussymaus 28.01.11 - 17:21 Uhr

du brauchst weder deckenhalter noch decke. wenn du schon so mutig bist und das leben deines indes ener losen bettdecke anvertrauen willst lass ihm wenigstens die chance sie wegzustrampeln und lass die deckenhalter weg!

die decke brauchst du erst wenn das kind eineinhlab oder 2 ist, und dann hält eh kein deckenhalter mehr, und brauchen tust du sie dann auch nicht mehr..

kauf die lieber nen schlafsack statt so gefährliches zeug!

http://www.ploetzlicher-kindstod.org/index.php?ursache
http://eltern.t-online.de/ploetzlicher-kindstod-sids-ursachen-und-vorbeugung/id_19808328/index

Beitrag von spark.oats 28.01.11 - 17:40 Uhr

mhh.. hättest du nicht auch einfach einmal posten können? bzw erstmal alles insgesamt lesen können bevor du hier wahllos rumpöbelst? #kratz

Beitrag von gslehrerin 29.01.11 - 14:34 Uhr

Wie haben Deckenhalter, aber meine Tochter ist schon 2 1/2 Jahre.
Wir haben die recht weit unten angebracht, so kann das Kind sich auch "befreien". Wir hatten jetzt im Winter das Problem, dass sie die ultraleichte Daunendecke mit den Füßen immer nach oben befördert hat, so dass sie schnell komplett drunter steckte. Das verhindern diese Deckenhalter.
Für ein Baby braucht man die m.M.n nicht.

LG
Susanne