Täglich grüßt das Murmeltier...Schon wieder Schweinegrippe -.-

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von luca2006 28.01.11 - 12:49 Uhr

Hallo
Wir waren vorgestern bei einer Bekannten aus dem Kiga und der Junge war am Husten und der Vater lag mit Grippe im Bett.
Gestern früh von jetzt auf gleich hatte mein Großer Fieber,Erbrechen,Husten und Kopfschmerzen.
Waren gestern beim KIA und er meinte wir haben uns wohl schon wieder H1N1 eingefangen...
Naja mir ist das eigentlich egal,ist eh nicht anders wie die normale Grippe auch.
Aber trotzdem ist es immer blöd.
Zum Glück ist der kleine geimpft,bis jetzt geht es ihm super,hoffe das bleibt auch so denn bei ihm kann es sehr gefährlich werden weil er schwer Herz und Lungenkrank ist.
Dieses Jahr werde ich mich und meinen Großen aufjeden fall auch gegen Grippe impfen lassen.
Lg Sarah mit Luca und Cihan

Beitrag von eddiespaghetti 28.01.11 - 13:23 Uhr

Hallo Sarah,

hoffentlich geht es deinem Großen bald wieder gut.

Was ich natürlich nicht nachvollziehen kann ist warum deine Bekannte, die ja sicher die Vorgeschichte deines Kleinen kennt, dir nicht von dem Besuch abgeraten hat? Finde es wirklich verantwortungslos. Hoffentlich bleibt dein Kleiner gesund.

Gruß
Eddie

Beitrag von mandarienkaefer 28.01.11 - 13:57 Uhr

Sag mal bekommt man da etwa keine Immunität erstmal dagegen? Oder welcher Zeitraumliegt zwischen euren Erkrankungen?

Gute Besserung

Beitrag von luca2006 28.01.11 - 16:21 Uhr

Hallo
Nein wir hatten sie das 1.mal letzte Saison,also 2009/2010.
Lg

Beitrag von mandarienkaefer 28.01.11 - 20:24 Uhr

Ah ok danke. Wir machen sie gerade durch. Und ich bin echt Schweinefroh (haha welch wortwitz) wenn der Scheiß rum ist

Beitrag von hongurai 28.01.11 - 14:01 Uhr

gute besserung dem grossen und toitoitoi, dass der kleine es nicht kriegt!!!

Ich verstehe allerdings auch den KIA nicht, wie er so eine diagnose stellen kann ohne blutbild. ???
Unsere tochter hatte gerade letzte und diese woche diesen fiesen virus - 6 tage hohes fieber, husten, etc...
nun hat der papa es seit 3 tagen
und seit gestern der zwillingsbruder

Unser KIA sagte gleich, dass das ein visrus ist - geht auch im Kindi rum :(
Als es unserer tochter nicht besser ging nach 5 tagen, hatte der KIA eibeb bluttest gemacht und es ist zwar ein grippaler infekt, aber keine schnweinegrippe.

Beitrag von luca2006 28.01.11 - 16:22 Uhr

Hallo
Nein,Blutbild bringt da gar nichts.
Denn es ist eben ein Virus,der im Blut nicht nachweisbar ist.
Also es sind keine Entzündungswerte im Blut,wenn dann nur minimal.
Deswegen hilft ja auch kein Antibiotika.
Mit einem Abstrich kann man H1N1 erkennen.
Lg

Beitrag von zwillinge2005 28.01.11 - 17:19 Uhr

Hallo,

warum ist Euer Kinderarzt so sicher, dass Ihr bei beiden Erkrankungen mit H1N1 infiziert ward? Ist jedesmal ein Abstrich gemacht worden? Das war sowohl 2009/2010 unüblich und ist jetzt noch unüblicher!

Bei uns wurde damals auf meinen Wunsch der Test gemacht (weil ich schwanger war) - der Test war neg.

LG, Andrea

Beitrag von luca2006 28.01.11 - 17:35 Uhr

Da mein kleiner Sohn risiko Patient ist wird immer ein Abstrich gemacht.
Lg

Beitrag von imi72 28.01.11 - 19:07 Uhr

Hallo!

>> Nein,Blutbild bringt da gar nichts.

Selbstverständlich bringt eine Blutuntersuchung etwas:
http://de.wikipedia.org/wiki/Enzyme-linked_Immunosorbent_Assay

Ist nur eine Sache der Abrechnung.
Da meine Tochter auch Risikopatientin ist, sind wir schon des Öfteren in den Genuss gekommen ;-)

LG
Imi

Beitrag von luca2006 28.01.11 - 19:25 Uhr

Hmm Ok,mir wurde gesagt das zb CRP überprüfen da nichts bringt.
Was anderes als CRP und Abstrich kann unser KIA in der Praxis auch nicht machen.
Lg

Beitrag von imi72 28.01.11 - 20:08 Uhr

Das ist auch völlig korrekt!

Aber selbst mit CRP kannst Du nur nachweisen, dass eine Entzündung im Körper vorhanden ist. Über den eigentlichen Erreger sagt auch das nichts aus.

Bei meiner Tochter wurde ein Virennachweis schon 2x gemacht (warum auch immer, letztendlich bringt es ja nicht viel - ausser Meldepflicht und ein Anruf vom Gesundheitsamt #augen ; mein Hausarzt hat gerade heraus gesagt, er bekommt das nicht erstattet, er macht es nicht).

LG
Imi