Kann einem beim Zuckerbelastungstest schwindlig oder übel werden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnygirl1978 28.01.11 - 12:52 Uhr

Hallo,

hätte kommenden Dienstag den Test, doch bin jetzt so erkältet, dass wir es um eine Woche verschoben haben.

Meine Frage - man ist ja da nüchtern - kann es nicht sein dass einem in dieser Zeit schwindlig oder schlecht wird - man darf ja glaub nicht mal was trinken. Da ich eh starke Kreislaufprobleme und sehr niedgrigen Blutdruck habe mach ich mir ein wenig sorgen.

Danke für euere Antworten

Sunnygirl 24+5

Beitrag von wartemama 28.01.11 - 12:55 Uhr

Mir ging es während der Zeit prima - ich hatte sogar das Gefühl, daß der Saft mich etwas gesättigt hat. ;-)

Mache Dir keine Sorgen; es wird schon alles gut gehen. Und falls Dir wirklich nicht so gut sein sollte, kannst Du ja gleich Bescheid sagen.

LG wartemama

Beitrag von dnj 28.01.11 - 12:55 Uhr

Huhu ich habe ja dazu auch noch so dermaßen mit Übelkeit zu tun und ich hab auch Mega schiss das ich mich übergeben muss!!! Naja muss man durch was!!!:-)

Beitrag von heson 28.01.11 - 12:56 Uhr

Hallo,

ich habe in beiden SS den Test zwei bis drei Mal machen müssen. Und man darf morgens schon mal ein Schlückchen stilles Wasser trinken. Und die Lösung, die du trinkst, ist ja auch mehr als gehaltvoll, würde ich sagen. Klar, wirst bestimmt voll Hunger haben. Aber ich hab mir mein Brot und ein Trinkpack eingepackt und nach der letzten Messung gleich gegessen und getrunken. War echt in ordnung.

Beitrag von linzerschnitte 28.01.11 - 12:57 Uhr

Hallo!

Ich bin umgekippt während der Wartezeit, hab aber generell einen seeeeeeehr schwachen Kreislauf und bin in der SS sehr anfällig dafür. Hab dann auf einer Liege die restliche Zeit verbringen dürfen...

Lg
Melli mit Noah (30. SSW)

Beitrag von kaetzchen79 28.01.11 - 13:00 Uhr

das kann passieren, ja.

hatte ich auch. nicht die übelkeit, aber mir wurd ganz schwummerig, und trinken darfst du zwischendurch nichts. hätte da so gern ein gals wasser gehabt.... ging aber nicht.

hab dann aber bescheid gesagt und konnte mich auf die liege legen... dann gings :-)

Beitrag von cucina3 28.01.11 - 13:02 Uhr

Ich hatte keinerlei Probleme

Beitrag von ferkel.puuh 28.01.11 - 13:58 Uhr

Ich habe meinen gestern hinter mich gebracht.

Und kurz vor dem zweiten Test bin ich der länge nach in der Praxis umgefallen.
Sie wollten sogar nen Krankenwagen bestellen weil mein Kreislauf nicht wieder auf die Beine kommen wollte. :-(
Es hat fast ne halbe Stunde gedauert, bis ich wieder "fit" war.

Obwohl mein Blutdruck 10 minuten, bevor es passiert ist, stabil war.

Also es kann schnell gehen.

LG
Jessica

Beitrag von ida-calotta 28.01.11 - 13:51 Uhr

Hallo!

In meiner 1. SS musste ich den Test 2x machen. Beim ersten Mal ist mir schwarz vor Augen geworden und ich bin umgekippt, danach war mir schlecht. Beim 2. mal war gar nichts. In 4 Wochen darf ich wieder antreten.

Pack dir was zu essen und zu trinken ein, damit du hinterher gleich was hast.

LG Ida