Puregon Pen Erfahrene!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von 35... 28.01.11 - 13:23 Uhr

Hi,

ich war ja bisher immer brav und habe, wenn auf der Ampulle 900 stand, auch nur diese 900 verbraucht.
Die Ampulle von vorgestern (hatte 3x300 vernraucht) sah aber noch sooooooo voll aus... also habe ich gestern einfach auf meine Dosis aufgezogen und gespritzt... und da waren sage und schreibe noch 150 #schock Einheiten drinnen!
Ist da immer sooooo viel Rest oder hab ich vorher was fasch gemacht? #kratz

Da hätte ich ja bei der 1. ICSI mal locker 450 Einheiten (3 Ampullen) in den Müll geschmissen :-[ Das wäre ja ärgerlich!

Könnt ihr mir was dazu sagen?

LG #winke

Beitrag von bunny2204 28.01.11 - 13:24 Uhr

das ist normal, es ist immer mehr drin als draufsteth. .Soweit ich mich erinnern kann steht das sogar irgendwo in der Anleitung.

LG BUNNY #hasi

Beitrag von 35... 28.01.11 - 13:34 Uhr

Ja das ist schon klar, dass da mehr drin ist als drauf steht.
Aber ich dachte, hey, da sind vielleicht 20 oder 30 Einheiten mehr drin...
aber keine 1 5 0 #schock Wahnsinn!
Ja und spritzt du die immer leer?

Beitrag von bunny2204 28.01.11 - 13:36 Uhr

ja ich hab immer leer gespritz, ich hab immer 75 bzw. 82 Einheiten gespritzt und bin mit einer Patrone meist 2 Tage weiter gekommen, als drauf steht.

lG BUNNY

Beitrag von ferki 28.01.11 - 13:30 Uhr

Hi,
ich bin zwar nicht erfahren aber im KIWU haben die mir gesagt das es mehr drine ist und man kann es verbrauchen. Habe ich auch gemacht. Ich spritze seit Montag 150 Einheiten. Habe 2x 300 verbraucht bis heute und es ist immer noch was drine. Das heißt 5x 150 sind 750 und ich gehe davon aus das da noch 50 drine sind. Habe mich heute früh auch bischen erschrocken weil da immer noch was geblieben ist.
Das ist schade das es dir keine gesagt hat.:-(

Beitrag von 35... 28.01.11 - 13:36 Uhr

Doch, das wusste ich ja, aber echt, dass es so viel ist... tse...
Ich habe die Ampullen von der 1. ICSI sogar noch... also im Müll sind die natürlich nicht gelandet!
Aber die kann man ja nach 4 Wochen nicht mehr benutzen. Außerdem lagen die im Wechsel im Kühlschrank und dann wieder bei Zmmertempi.

Ok, ich hab was gelernt!

Danke Mädels!

Beitrag von ferki 28.01.11 - 13:39 Uhr

Ich habe denke ich irgentwo gelesen das man die weiter benutzen kann und ich kann mich leicht erinnern das es länger als 4 Wochen war, vorausgesetzt die waren gekühl.
Das tut mir leid für dich.#liebdrueck

Beitrag von 35... 28.01.11 - 13:41 Uhr

Danke schön!
Aber für mich selbst ist es ja nicht so schlimm!
Sind privat und die KK übernimmt das komplett!

Aber ich hab keine Lust, der KK unnötig höhere Kosten zu machen, das muss ja nun wirklich nicht sein!
Ist halt einfach ärgerlich!

Man lernt eben nie aus :-D

Beitrag von ferki 28.01.11 - 13:42 Uhr

Ah ok, dann ist es nicht so schlimm.:-D

Beitrag von petra2105 28.01.11 - 13:45 Uhr

Hallo


Mir hat mein Arzt gesagt das da noch mehr als 900IE drinne ist.

Gruss Petra

Beitrag von marilama 28.01.11 - 13:50 Uhr

Hallo,

ich weiß nur, dass bei den 300er 400 Einheiten drin sind, hat mich die KIWU-Klinik darauf aufmerksam gemacht, diese Dinger sind immer überfüllt.

Wenn du dir die Rückseite der Schachtel genau anschaust, da steht dran 300 i.E. (400 i. E.). Ich sollte nach der Angabe in Klammern spritzen und es hat gepasst.

Grüße

Beitrag von nigna 28.01.11 - 13:58 Uhr

Jep, so ist das. Hat mir mein Arzt ganz zu Anfang schon gesagt. Ich soll immer schön alles leer machen. #pro

Beitrag von carlar 28.01.11 - 14:22 Uhr

Hallo,

die ampullen sind immer überfüllt. alleine schon deswegen, weil man vor jedem spritzen etwas verbraucht, damit keine luft in der nadel ist.
in der video-anleitung zum pen wird auch gezeigt, wie man die ampulle bis zum letzten tropfen nutzen kann. meine 600er ampulle war mit 175 i.E. überfüllt. und dank des videos konnte ich mir die dann auch noch spritzen

hier ist der link zum video:
http://www.puregonpen.com/de/login.asp

lg carlar#winke

Beitrag von lotti.karotti 28.01.11 - 14:34 Uhr

Hallo,

ich habe das mal mit meinem Arzt getestet.
In den Originalpackungen sind immer ca. 100 Einheiten mehr drin, egal bei welcher Packungsgröße (in den Reimporten ist nicht so viel mehr drin!).

Man kann sich also besser 3x300 (=1200) verschreiben lassen als
1x900 (=1000).
Der Arzt muß nur ankreuzen, dass es die Originalpackung sein soll!

Ich musste 250 - 300 Einheiten pro Tag spritzen, da spart man so einiges!

Liebe Grüße
Sandra