Wie lange dauert eine Einleitung in der 2. ss??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cezz 28.01.11 - 13:40 Uhr



Frage steht ja schon, ist sicher verschieden.

Würde aber gerne eure Erfahrungen wissen!!

Lg cezz

Beitrag von uta27 28.01.11 - 13:47 Uhr

Hi!
Das kommt darauf an, wie Dein Körper auf die Medikation reagiert!
Bei geburtsreifem Befund wohl schon schneller als beim unreifen!

Warum willst Du denn einleiten lassen?

Mich müssteste erstmal k.o. hauen, um mir dieses Zeug zu verabreichen!
Die "Einleitungstabletten" (Cytotec) sind in D zur Geburtshilfe garnicht zugelassen!
http://www.geburtsallianz.at/downloads/cimseinleitung.pdf

Gibt doch eine Menge harmloser Kräutlein und Öle, gute Akupunkturpunkte,bestimmte Stimulationen ect., das ist auf jeden Fall harmloser!

Liebe Grüße, Uta

Beitrag von sweetstarlet 28.01.11 - 13:48 Uhr

cytotec ist für vieles net zugelassen, sind eig magentabletten, aber helfen trotzdem ;-) hatte die auch zur einleitung

Beitrag von nazli-85 28.01.11 - 14:03 Uhr

Hatte eine Einleitung in der 20. SSW, laut meiner Ärzte hätte das ganze zwischen 1 Tag und 3 Tagen dauern können.
Bei mir war der Zeitraum zwischen des ersten Zäpfchen und der Entbindung 16. Stunden!

Beitrag von celini13 28.01.11 - 14:07 Uhr

Bei meiner 2. SS wurde bei 37+ eingeleitet mit Prostaglandingel. 2,5 Stunden später hatte ich meine Maus im Arm.

Beitrag von sylter-welle 28.01.11 - 14:15 Uhr

Hallo cezz,

bin letzten Montag, nachmittags, mit Wehen ins Krankenhaus bei 36+4. Nachts waren alle Wehen weg. Am Dienstag gab es dann morgens und mittags Gel, am Mittwoch einen Wehentropf und dann wollte ich einfach nur wieder nach Hause.
Jetzt sitz ich hier auf dem Sofa mit dickem Babybauch (heute 38+1) und warte.

Viel Glück.
sylter-welle

Beitrag von chez11 28.01.11 - 14:24 Uhr

huhu

also meine Ärztin sagte das kommt auf den befund an.

werde montag bei 37+6 eingeleitet und mein befund ist GMH fast verstrichen, mumu bereits gut erreichbar, 2 cm offen alles weich, kopf fest im becken.

als zweitgebärende meinte sie mit dem befund müsste es recht fix gehen.

lg#winke

Beitrag von lenilina 28.01.11 - 14:53 Uhr

Hallo

Einen Tag hats bei mir gedauert. Erste Gelgabe um 08.30 Uhr, zweite Gabe um 14.30 Uhr.
FB geplatzt um 18.30, Baby geboren um 02.52 Uhr.

Und ich hatte nur die halbe Dosis Gel wegen vorangegangenem KS.
Mumu war vor Einleitung bei 2 cm und GBMH war verstrichen.

LG Kati mit Elina *28.06.07 und Sophia *12.01.11