Was könnte er mir bloß sagen wollen??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ennovyb 28.01.11 - 13:44 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Ich bräuchte mal Eure Erfahrungen oder Einschätzungen!
Vorgestern war ich beim Frauenarzt dem ich von meinem Kinderwunsch berichtete. Hab also Blut abgenommen bekommen, Abstrich wurde gemacht usw. Heute sollte ich also anrufen um die Ergebnisse abzufragen ... und bekam die Nachricht dass er mich sehen möchte!! #zitter
Ich habe also ersteinmal keine Auskunft bekommen, konnte mir die Sprechstundenhilfe ja auch nicht geben, jetzt kann ich erst ab 15 Uhr wieder anrufen um es mit dem Arzt persönlich abzuklären!

Was könnte das sein?
Ich bin so aufgeregt, verunsichert, schockiert! Ich dachte bei mir wär alles okay, ich hatte noch nie etwas ernstes, Beschwerden oder anderes!

Vielleicht kann mich ja jemand ein wenig beruhigen??
Ich wäre Euch sehr dankbar!
Lieben Gruß,
Yvonne

Beitrag von larsmama09 28.01.11 - 13:46 Uhr

könntest du evtl schon schwanger sein?

Beitrag von ennovyb 28.01.11 - 13:53 Uhr

Schön wär´s! Aber das kann nicht sein. Hatte vor 2 Wochen meine Tage und damals auch einen negativen SS-Test gemacht! ;-(

Beitrag von chillmama 28.01.11 - 13:47 Uhr

es ist ja so, dass die sprechstundenhilfe gar keine auskunft am telefon geben darf (in den meissten fällen), kenn ich zumindest so.
entweder musste ich persönlich hin (auch wenn alles ok war), oder arzt/ärztin hat mit mir am telefon darüber persönlich gesprochen. mach dir keine gedanken.

Beitrag von ennovyb 28.01.11 - 13:55 Uhr

Dankeschön! Das mit der Auskunft hab ich mir gedacht, aber die Zeit bis 15 Uhr wird einfach immer länger ... man denkt ja immer direkt an das schlimmste!! ;-(

Beitrag von j-lia 28.01.11 - 13:49 Uhr

hey, also bei mir darf am telefon keine auskunft gegeben werden da ja jeder dran sein könnte...
viel#klee

Beitrag von bannabi 28.01.11 - 13:50 Uhr

bist du vllt schon schwanger?
und er will dir das sagen??

Beitrag von ennovyb 28.01.11 - 13:57 Uhr

Das wär ja zu schön, aber das ist quasi unmöglich. Ich hatte vor 2 Wochen ganz normal meine Mens! ;-(

Beitrag von schrumoepel1357 28.01.11 - 13:51 Uhr

Hallo,

versuche ruhig zu bleiben, es kann alles mögliche sein. Vielleicht sind männliche Hormone zu hoch (so war es bei mir damals), irgendwelche andere Werte sind nicht ok, vielleicht ist beim Abstrich etwas aufgefallen, aber das ist n o r m a l, wenn die Werte eben nicht ganz in Ordnung sind. Vielleicht musst du Tabletten nehmen, die Pille oder ähnliches. Oder noch ein paar weitere Untersuchungen....??!

Ich wünsche dir, dass es nichts "schlimmes" ist und leicht zu "beheben / behandeln" ist.
Alles alles Liebe und Gute. Ich drücke dir die Daumen #pro#klee

Lieben Gruss
schrumpel

Beitrag von ennovyb 28.01.11 - 14:01 Uhr

Lieben Dank für Deine Worte! Ich hoffe dass es tatsächlich etwas ist was man beheben kann ... ich bin leider kein geduldiger Mensch und mach mich viel zu schnell verrückt! Man denkt dann ja immer dierkt an das Schlimmste!!
Lieben Gruß!

Beitrag von sabur 28.01.11 - 13:53 Uhr

Vielleicht fehlen Dir ja noch irgendwelche Impfungen und er möchte mit Dir besprechen was er für nötig hält bevor Du den Kinderwunsch umsetzen kannst...

Gruß

Sandra

Beitrag von ennovyb 28.01.11 - 13:59 Uhr

Ohja, damit könnte ich leben ... ich hoffe dass es tatsächlich nur in diese Richtung geht!! Vielen Dank!!

Beitrag von daniri 28.01.11 - 13:59 Uhr

Vielleicht ist:-) deine Rötelschutzimpfung abgelaufen und du musst deshalb nochmal hin.

Beitrag von ennovyb 28.01.11 - 14:02 Uhr

Das wär natürlich die beste Alternative ... und vielleicht könnte das tatsächlich sein!! #kratz
DANKE!

Beitrag von siem 28.01.11 - 14:12 Uhr

hallo

hatte das auch schonmal beim berufsarzt und bekam nur ein schreiben ich habe mich beim ha vorzustellen. habe auch gegrübelt was alles sein könnte und es war lediglich mein eisenwert zu niedrig.
bei dir können es auch ganz harmlose gründe geben;zu niedriger eisenwert,leichte pilzinfektion, zuviele männliche hormone,schilddrüsen unter-oder überfunktion...
ist bestimmt nix dramatisches. die sprechstundenhilfen dürfen dir am telefon meist keine auskunft geben, selbst wenn es sich nur um die höhe des eisenwertes handelt.
lg siem

Beitrag von ennovyb 28.01.11 - 14:26 Uhr

Danke! Jetzt hab ich wirklich etliche Möglichkeiten gehört ... an Impfungen, Eisenwerte etc. hab ich natürlich überhaupt nicht gedacht ... nur an das Schlimmste! Der Abstrich war in Ordung, Pilz ist also ausgeschlossen ... aber alles andere wäre natürlich möglich!! Vielen Dank! Noch 45 min. dann bin ich etwas schlauer!!! #zitter

Beitrag von bambi10 28.01.11 - 15:32 Uhr

Und, weißt du sch was?

Beitrag von ennovyb 28.01.11 - 16:50 Uhr

Zumindest bin ich etwas schlauer ... die Werte sind wohl nicht optimal bzgl. eines Eisprungs. Ich habe wohl eine leichte Schildrüsenunterfunktion, nichts dramatisches, aber ich muss halt Montag morgen hin ... ich denke das heißt wohl Tabletten-Schlucken!! ;-(
Aber hauptsache es ist etwas dass sich beheben lässt ... ganz lieben Dank für Deine Anteilnahme!!! #liebdrueck

Beitrag von siem 29.01.11 - 11:34 Uhr

kopf hoch! das sind ja nicht wirklich schlimme sachen.
hauptsache es wird alle ordentlich eingestellt.
ich nehme auch schilddrüsenhormone.
lg siem 6/7 ssw