Blöder *** husten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schwilis1 28.01.11 - 13:50 Uhr

Das ist doch furchtbar gemein... mann.. mein kleiner liegt im bett und schläft... wird aber immer von seinem Husten wieder wach... grrrr... das nervt mich... warum kann purzel einfach nicht schlafen und husten wenn er wach ist. und sich im schlaf gesund schlafen.


(nur mal nebenbei... ich bin nicht böse auf meinen sohn weil er husten hat... ich bin böse weil die armen kleinen würmer husten bekommen koennen :( )

Beitrag von madmat 28.01.11 - 13:54 Uhr

Hi,

warst Du mal mit ihm beim Doc?
Wäre mein erster Weg, wenn es meinem Kind so ginge.

Desweiteren hoffe ich, daß Du Deinem Kind dieses Vokabular nicht beibringst ;-)

LG

Beitrag von schwilis1 28.01.11 - 14:31 Uhr

hallo madmat
nein :) ich werde ihm diese vokabular nicht beibringen. mit sicherheit nicht. das sollen dann siene kindergartenfreunde machen wenn es soweit ist ( da fängt es an oder? )


er ist so ganz fit. nur sobald er im bett liegt fängt er an zu husten... (ob er wohl nicht mehr schlafen will ;) )

Beitrag von hamikat 28.01.11 - 15:06 Uhr

Ja, horror ist das. und das dauert auch noch so lange....nach ner woche geh ich meist zum arzt, wenigstens kurz abhorchen,bis jetzt war immer alles gut und ich gebe hustenstiller, sonst nichts.das hilft immerhin halbwegs vernünftig zu schlafen, rät auch mein arzt.ansonsten tagsüber einfach abhusten.
(mit babix hustet er noch mehr)

Beitrag von knubbelbier 28.01.11 - 13:55 Uhr

ja das kenne ich zu gut;-( Mein kleiner hat auch gerade ein Bronchitis hinter sich nach 3 Wochen Husterei! Also bei mir hat ganz gut Babix geholfen und lavendelöl! Das beruhigt ein bisschen!

Gute Besserung und hoffentlich bald wieder hustenfreie Nächte!

Beitrag von marlene75 28.01.11 - 14:13 Uhr

Hi schwilis, nanana wer wird denn mit solchen Ausdrückem um sich werfen... ;-)
Wahrscheinlich hats Du sie schon Mal gelesen aber anbei noch MAl meine Palette an Tipps;
Wir sind auch schon seit Beginn hustengeplagt: wenn unser Kleiner wirklich schlimm hustet gebe ich ihm zur Beruhigung des Hustens Schwarzen-Rettich-Saft.
Rettich von innen trichterförmig aushölen und einfach mit Knadiszucker auffüllen. Nach etwa einem halben Tag läuft unten Saft raus. Davon ein bis zwi Mal einen Teelöffel am Tag - den Rest abgiessen und dann kannst Du ihn ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren.
Hat keine Nebenwirkungen, ist schnell gemacht und bei unserem Dauerhuster hilft es!
Ganz wichtig bei Husten ist das Kind hoch zu lagen, damit der Schleim abläuft. Wir haben unseren Kleinen tlw. fast senkrecht schlafen lassen. Bei uns hat auch immer Zitronenwickel sehr gut geholfen. Zitrone auspressen und mit warmen Wasser vermischen. Mullwindel o.ä. einweichen, und feucht um die Brust des Kindes legen, dann noch ein Handtuch drumrum und Body drüber , so etwa eine halbe Stunde- sieht aus wie ein Michelin-Männchen, hilft aber ehrlich gut.
Außerdem hänge ich ein feuchtes Tuch ans Bett und schmiere ihn mit Bronchial-Öl ein.
Ab dem 1 Lebensjahr abends, wenn der Hals und der Husten kratzt hilft es eine Mischung aus Butter und Honig zu schlucken. Beides gut vermischen und etwa so einen TL geben. Schmeckt gut und lindert enorm!
Verzichte auf Milch- und Milchprodukte, das verschleimt noch zusätzlich.
Und die Säfte: das meiste hat bei uns nicht geholfen und wir haben einige probiert. Das Problem ist : wenn die Wirkung nachlässt, kommt der Husten umso stärker durch....
Alles Gute
Marlene

Beitrag von schwilis1 28.01.11 - 14:29 Uhr

lieber marlene
danke :)
ich werd das mit dem rettich ausprobieren, wenn ich einen finde.
zwiebelsaft wollt ich ihm schon geben, aber davon bekommt er ein pupse bauch. milchprodukte lassen wir eh weg, da er das zeug nicht verträgt.
hochlagern... ja würd ich gern... zwerg findet die idee aber alles andere als gut und macht dann solange im bett rum, bis er nicht mehr hochgelagert liegt ;)

das mit der zitrone probier ich aus. wollt eh nochmal los. (hab heute noch keine 10000chritte gemacht.

Butter... problem... aber ich süße seinen tee mti ein wenig honig, in der hoffnung dass das gute vom honig im tee bleibt (deswegen nur in warmen und nicht mehr heißen tee den honig)