Was spielt ihr mit Euren Babys (6Monate)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kalandra 28.01.11 - 14:29 Uhr

Huhu,
meine Maus (sechs Monate, kann noch nicht sitzen und rollt sich jetzt immer mal von Bauch auf Rücken und Rücken auf Bauch) will ständig beschäftigt werden. Ich fühl mich manchmal schon als schlechte Mama weil ich einfach nur neben ihr auf der Decke liege und sie ihren Würfel in der Hand hat o.ä. und ich halt einfach nur da bin aber nicht richtig weiss was ich nu noch mit ihr machen soll.
Also was wir alles zusammen Machen Ball rumkugeln lassen, Krabbelspiele, Lieder singen, vorlesen, Buch anschauen, Stapelbecher umschmeissen (also sie ich bau ja auf ;-) ) Klatschspielchen, natürlich liebt sie ihren Spielbeogen, mit der Krabbelrolle "Fussballspielen" (ich legst vor ich ihre Füsse und sie tritt sie weg, und mit ihrer WinniePuh Kugelbahn spielen (ich kanns langsam nicht mehr hören ;-) )
So nun weiss ich langsam echt nicht mehr was ich noch machen kann sie will keinen Mittagsschlaf mehr halten und somit hab ich sie fast immer bis sechs Uhr abends bei mir. Ich lege sie zwar hin und lese dann vor aber länger als 20minuten nach dem vorlesen bleibt sie selten im Bett. Tja und dann muss ich wd was mit ihr "spielen". Achja hoppe hoppe Reiter und sowas natürlich auch aber das mag sie noch nicht so sehr.
Wäre wirklich für Ratschläge und Eure Ideen dankbar.
Achja alleine beschäftigen ist gar nicht selbst wenn ich nur auf Toilette will,protestiert sie lautstark.
Viele liebe Grüße
#winke

Beitrag von mayabea29 28.01.11 - 14:37 Uhr

Hallo Kalandra,

Leon ist jetzt vier MOnate alt...

er liebt verstecken spielen, dazu nehme ich ein Moltontuch und ziehe es über sein gesicht und mache dann guck guck, das liebt er total....

oder langsames Erschrecken, das ich so tue als würde ich etwas anderes machen und dann erschrecke ich ihn mit den Worten: jetzt hol ich Dich und kitzel ihn, findet er auch super spaßig....

in dem Alter könnte man aber auch mal in eine Spielgruppe gehen, da lernt man neue Spiele, die man dann auch zu Hause spielen kann, vielleicht gibt es sowas ja bei Euch....

LG
Bea#winke

Beitrag von kalandra 28.01.11 - 14:47 Uhr

Huhu,
ja guckguck Spiele sind toll. Mit der Spielgruppe habe ich mir auch schon mal durch den Kopf gehen lassen. Muss ich nochmal schauen. Pekip hatte ihr gar nicht gefallen da hat sie nur geweint.
Auf jeden Fall vielen Dank für Deine Antwort und einen schönen Freitag nachmittag.
#winke

Beitrag von mayabea29 28.01.11 - 14:57 Uhr

Euch auch....

ich wollte mir mal ein Buch darüber zu legen...

P.S. ich hätte da noch einen Tipp, bei Ikea gibt es kleine Fingerpuppen ( verschiedene Tiere) 5 € oder so, die werde ich mal die Tage ausprobieren.

Beitrag von kalandra 28.01.11 - 15:01 Uhr


ja das klingt nach einer Idee mit den Figerpuppen da hatte ich vor längerer Zeit auch drüber nachgedacht aber irgendwie wars jetzt aus meinem Kopf verschwunden. Wie es manchmal ist. Werde ich mal nach schauen Danke Dir