An die Fruchtblasen-Platz-Muddis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 5kids. 28.01.11 - 14:44 Uhr

Hallo!

Erwarte zwar mittlerweile das 6. Kind und habe so einiges erlebt aber wo ich nicht mitreden kann ist: Schleimpfropfverlust oder das Platzen der Fruchtblase(geschweige denn ein Riss #augen). Daher mal ein paar Fragen an diejenigen,die obiges erlebt haben:

Wann ist es passiert ( morgens,mittags,abends,nachts)?
Bei welcher Aktivität? #sex? Anstrengung?Im Ruhezustand?
Irgendwelche "Vorwarnungen"?
In welcher Woche wart ihr bzw. war es schon geburtsreif?
Wusstet ihr zu diesem Zeitpunkt,ob das Kind schon im Becken liegt - wie seid ihr zum KH? Liegend,sitzend?
Wie lange hat es gedauert,bis das #babydann da war?

Erzählt mal!
#dankefür eure Aufklärung!
Andrea

Beitrag von lenilina 28.01.11 - 14:50 Uhr

Ich weiß ja nicht, ob Dir das weiterhilft:

Meine FB ist um 18.30 geplatzt. Allerdings wurde bei mir mit Gel eingeleitet.
Ich hatte die zweite Gelgabe um 14.30 Uhr und um 18.30 ist sie mir auf der Toilette richtig geplatzt. Ich hab es im Laufen schon tröpfeln gespürt und als ich auf die Toilette gegangen bin ist sie richtig geplatzt. Es fühlt sich komisch an. Das FW ist sehr warm. Wärmer als Urin und man kann es nicht zurück halten.
Meinen Schleimpropf hab ich Stück für Stück über mehrere Tage verloren. Mein Mumu war vor Einleitung bei 2 cm und der GBMH war versrtrichen.
Ich war bei 38+1. Geboren ist meine Kleine um 02.52 Uhr


LG Kati mit Elina *28.06.07 und Sophia *12.01.11

Beitrag von becca78 28.01.11 - 14:50 Uhr

Hallo!

1. Kind 9 Tage vor ET Blasensprung im Ruhezustand (ich lag im KH auf der Untersuchungsliege - also keine Überschwemmung zu Hause ;-))
Keine Vorwarnungen, Kind laut Doc nicht ganz unten im Becken aber ne halbe Stunde später durfte ich aufstehen, weil der Kopf dann runtergerutscht war
...war ja schon im KH :-)
Wehenbeginn ab Blasensprung - dann 9 Stunden bis #baby

2. Kind 3 Tage nach ET Blasensprung im Ruhezustand im eigenen Bett (mit Inkontinenzunterlage - GsD! ;-))
Bin halb liegend (also nach hinten gelegter Beifahrersitz) ins KH - durfte dort aber selbst in den Kreißsaal gehen.
Laut Doc war der Kopf bereits ziemlich tief im Becken und ist auch nach dem Blasensprung direkt ganz fest reingerutscht.
Wehenbeginn ab Blasensprung - dann 3 Stunden bis #baby

LG und alles Gute, #klee
Becca, 8. SSW

Beitrag von jwoj 28.01.11 - 14:51 Uhr

Meine Fruchtblase ist bei meiner Tochter völlig überraschend und ohne große Vorwarnung geplatzt (hatte keine Wehen vorher).
Wir waren abends noch im MediaMarkt und haben uns eine XBox geholt, weil ich die Zeit noch nutzen wollte. Dann musste ich aber früh ins Bett, weil mir schlecht war.
Morgens um 6:30 Uhr bin ich aufgewacht, auf die Toilette und auf dem Weg dorthin hat's gekracht und das Fruchtwasser lief aus. Das war in der 37. SSW - also eigentlich drei Wochen zu früh, aber ich wusste schon, dass sie früher kommt.
Die Kleine lag damals auch schon schön mit dem Köpfchen im Becken.

Wir sind in Ruhe ins Auto und im tiefsten Schnee 40 min. in die Klinik gefahren. Ich gebe zu, da hatte ich ein bisschen Angst, weil ich nicht wusste, wie schnell es weitergeht. Aber es hat dann doch noch 6 Std. gedauert bis sie da war.

Viele Grüße!#winke

Beitrag von jwoj 28.01.11 - 14:55 Uhr

Achso, die Wehen gingen erst nach drei Stunden los!

Beitrag von 2008-04 28.01.11 - 14:52 Uhr

Also mein Fa hat vor 2 wochen gesagt das wenn die blase platzt ich zeit hab und selbst ins kh fahren kann, außer es sind wehen vorhanden.

So mal sehen apropo wehen , ich bin bei 7 min#zitter

Hast du dein SP noch nicht verloren?

Beitrag von 2008-04 28.01.11 - 14:53 Uhr

Achso meine Fruchtblase ist im Kh geplatzt bei 10cm offenen mumu , danach hatte ich null wehen mehr, und mehr oder weniger durch das rausdrücken 2 er hebammen war jette 5.31 auf die welt.

Beitrag von 3aika 28.01.11 - 14:53 Uhr

bei mir wurde auch mit gel eingeleitet um 11 uhr bekam ich gel um 13 uhr platze im liegen die blase, es ist sehr warmes wasser.
um 14:30 war der kleine da

Beitrag von magmagruen 28.01.11 - 14:54 Uhr

Hi bei meinem zweiten Sohn ist mir die Fruchtblase (wahrscheinlich) bei einem sturz gerissen.
Ich habe es nicht sofort gemerkt da ich erst dachte es wäre pipi #klatsch
erst 2 Tage nach dem Sturz kam beim hinsetzen ein größerer "Schluck" und ich wurde mißtrauisch.
Bin dann ins KKH gefahren (so gegen 20 Uhr) die haben n Test gemacht und gesagt ist Fruchtwasser.Wehen hatte ich keine einzige.
Eine Nacht KKH aufenthalt warten auf Wehen.
Am nächsten Morgen wurde eingeleitet,der Kleine kam dann nach 16 Uhr.

LG Kerstin ET-5

Beitrag von yulunga 28.01.11 - 14:56 Uhr

Hallo!

Bei meiner ersten SS ist die Fruchtblase nachts geplatz. Zum Glück auf der Toilette (und nicht auf unserer relativ neuen Matratze damals). Ich hatte mich erst sehr gewundert, warum ich noch "weiterpuller", obwohl ich schon fertig war, aber dann habe ich es geschnallt. Ich war damals ET+4 und meine Hebamme hatte mir vorher gesagt, dass das Baby fest im Becken sitzt und so konnte ich in Ruhe mit meinem Mann ins Krankenhaus fahren. Gedauert hat es dann nochmal ca. 13 h, bis meine Tochter auf der Welt war, weil ich erstmal keine richtigen Wehen hatte.

Aber die Fahrt bzw. das Laufen zum und im Kreißsaal war furchtbar, weil ich ständig das Gefühl hatte, mind. aller 2 Minuten 10 l Fruchtwasser zu verlieren, weshalb ich im Kreißsaal nicht mehr viel rumlaufen wollte.

Hoffentlich platzt sie diesmal nicht bevor es richtig losgeht, ich fand das schon sehr unangenehm und möchte auch nicht mehr so zeitig in KH fahren müssen.

LG

Beitrag von glimmerofhope 28.01.11 - 15:02 Uhr

Hallo Andrea,

meine FB ist morgens um 03.00Uhr gerissen. Hatte schon geschlafen und bin wach geworden wegen einem stechenden Schmerz. Nachdem ich gemerkt habe das ich tropfe bin ich ins KH, allerdings hab ich gesessen weil mir nicht bewusst war das selbst bei dem getropfe das FW komplett weg war als ich im KH an kam. Das war 5 Tage vor ET. Naja der Kleine lag schon tief aber alles andere MuMu etc. war noch nicht ganz so Geburtsreif. Leider musste nachgeholfen werden mit Gel und Wehentropf. 27 Stunden nach Blasensprung war er dann da.

Meine Freundin hatte auch Nachts im Schlaf einen Blasensprung und drei Stunden später war das #baby da...ist wohl immer etwas unterschiedlich.

LG Nadine 14.SSW

Beitrag von anluda 28.01.11 - 15:09 Uhr

Hallo!

Bei meinem 1. Kind ist nachts um halb eins im Bett die Fruchtblase geplatzt. Gerade als ich noch gedacht hatte für was ich diese doofe von der Hebamme empfohlene Einlage auf der Matratze liegen habe. #rofl
Hatte keine Wehen und auch sonst keine Anzeichen dafür. Erst als wir im KH waren (ca.1h) und man mir was von wegen einleiten erzählt hat gings los mit den Wehen.
Ich war in der 40.SSW und der Kopf lag schon im Becken. Bin normal sitzend im Auto von meinem Mann ins KH gefahren worden.
Um 7.55h war mein Kleiner dann da. Also ab Platzen der Fruchtblase knapp 7 1/2 Stunden.

LG Daniela mit Lukas, Andreas, Jonas und Baby-Girl 27.SSW

Beitrag von uta27 28.01.11 - 15:19 Uhr

Hi Andrea!

1.Kind unter der Geburt uffjepiekst
2.Kind 1min vor den Presswehen richtig geplatzt während Untersuchung durch Hebi, hab 2 Stunden vorher immer wieder getröppelt wegem Riss in der FB

3.Kind bis um 2 Uhr nachts noch gearbeit, nach hause ins Bette, ruhig auf der Seite gepennt...peng! Um 5.46Uhr Samstag früh, da ich genau den Wecker vor Augen hatte, werd ick nie vergessen.
Sie kam dann Sonntag abend um 19.06Uhr, war eine abgebr. Hausgeburt, da keine Wehen, ick war mit der Hebi nich grün und dazu hatte Ich noch einen Magen-Darm Virus vom Sohnemann.
Sind dann mit Privatauto in die Havelhöhe, dort kam sie dann kurz nachdem ick aus der Wanne dort raus war.

Allet Jute Dir!
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von 5kids. 28.01.11 - 15:27 Uhr

Vielen Dank euch allen :-)!
Liest sich ja alles unheimlich aufregend - bin mal gespannt,ob es bei mir diesmal auch so sein wird oder ob mir die FB erst wieder unter den Wehen geöffnet werden muss #augen

Euch allen noch eine schöne SS #herzlich

Beitrag von jen2010 28.01.11 - 15:30 Uhr

Hallo 5kids,

meine Fruchtblase ist bei 36+4 (ich nehme an gerissen) kam noch nicht all zuviel aber es hat zu Verwunderung gesorgt.
Ich hatte seit 04:30 Uhr Morgens Wehen, habe dies aber nicht für Wehen wahrgenommen (erste Geburt) und auch schmerzhaft waren sie nicht.
Also waren wir den ganzen Tag auf den Beinen und sind rumgelaufen und waren noch am Baby shoppen und da ist es dann passiert.
Es war so ca. 15.30 Uhr ich habe meine Hebamme angerufen die sagte sofort ins KH.
Ich bin dann halb liegend zum KH mein Freund ist gerast wie nen Irrer.
Nein ich wusste nicht das der Kleine schon im Becken lag.

Bei mir ging dann alles ganz schnell. Sowie im KH angekommen hatte ich schreckliche Schmerzen. Schnell zum CTG MUMU war schon 4 cm auf....oh mein Gott ich dachte ich sterbe..
Halbe std. später ab in den Kreißsaal, MUMU 8 cm, Schmerzmittel keine Chance mehr.
Jonas kam um 17.17 Uhr zur Welt mit Saugglocke und drücken auf den Bauch, weil er fest steckte......

LG, Jen2010

Beitrag von runa1978 28.01.11 - 15:40 Uhr

Huhu Andrea,

ich will auch mitmachen :-)

Blasensprung bei ET - 2 nach #sex um 14.35 Uhr #rofl

Kind war im Becken, so daß wir erst nach den ersten spürbaren Wehen ins KH gefahren sind. Geklingelt hab ich um 19.00 Uhr im Kreißsaal. Und am nächsten Morgen um 06.43 Uhr war der Schreihals geboren!

LG, Runa

Beitrag von sunnygirl1978 28.01.11 - 16:22 Uhr

Hallo,

also wir waren grad 36. Woche. Ich hatte einen Cerclagering seit einigen Wochen. Nachts auf Toilette platzte die Blase. Wir sind dann ins KH gefahren, wo der Ring entfernt wurde und dann rutschte der Kleine auch sofort ein ganzes Stück tiefer.
Nach 3 Std. war er da.

Beitrag von bluemel77 28.01.11 - 18:08 Uhr

Hallo!
Geplatzt im KH am Ctg liegend bei 39+0 innerhalb der ersten Wehe und dann noch ca. 3 Stunden war mein Baby da! Ein Tag vorher Schleimp. verloren!
LG blümel + Püppi#verliebt ET-5#huepf

Beitrag von annetteingo 28.01.11 - 19:48 Uhr

Hallo,
hast zwar schon so viele Antworten, ich will aber trotzdem auch mal. :-p :-)
Also bei meinem ersten Kind hatte ich zwar schon Wehen, aber die Fruchtblase ist ziemlich zu Beginn gesprungen. Allerdings waren die Anzeichen davor, dass ich den Schleimpfropf verloren habe. Ins KH musste ich nicht mehr, denn ich war bereits da, weil meine Wehen so regelmässig waren.

Beim zweiten Kind hatte ich keinerlei Anzeichen. Ich musst nachts meinen üblichen Gang zur Toilette vollbringen und hab mich danach wieder ins Bett gelegt. Vielleicht eine gute halbe Minute später hat es mit einem Mal ganz laut geknackt und da wusste ich schon, was passiert sein muss. Und tatsächlich mir ist die Blase gesprungen. So richtig realisiert habe ich das aber erst, als ich wieder auf Toilette saß und es wieder und wieder raus lief. Erst als ich schon Wehen hatte, löste sich der Schleimpfropf. Die erste Wehe hatte ich so ca. gegen 6h und um 14.01h war meine Tochter da. Ach ja und ich bin erst so gegen 12h im KH gewesen, denn derKopf saß fest im Becken und es war auch so mit meiner Hebi abgesprochen, dass wir erstmal zuhause veratmen können.

Beim meinem dritten Kind war es sehr unüblich für mich. Meine Hebi erzählte mir, dass die Blase eigentlich eher kurz vor der Austreibungsperiode springt. Ich konnte das gar nicht glauben, denn ich kannte das ja nun vollkommen anders. Aber diesmal ist meine Blase gesprungen, als mein Mumu komplett geöffnet war. Meinen Schleimpfropf habe ich aber auch hier einen Tag vorher verloren.

Und bei Nr.4 jetzt frage ich mich natürlich auch, wie es diesmal wohl sein wird. #gruebel Aber egal wie es kommt, ändern kann ich es ja sowieso nicht. :-)

Sind bei dir die Blasen denn immer erst unter der Geburt gesprungen.

LG Annette + #schrei Nr.4 (17.SSW)

Beitrag von sandrinchen85 28.01.11 - 21:38 Uhr

hallo andrea,

meine stella hat auch ohne vorwarnung die fb zum platzen gebracht bei 38+5.eine woche vorher hatte ich termin beim gyn. und da war nix von wg geburtsreif oder so.kopf war aber schon im becken :)
naja,ich saß dann abends mit meinem schatz im wohnzimmer und auf einmal hat es ganz leise geknackt..ich stand auf und es tropfte...bin dann fix auf's klo und dann lief es nur noch.
das war abends um halb acht.um acht waren wir ca in der klinik und um 05:27 war stella dann da.
ich hatte keine wehen vorher oder dabei...erst so ab 03:00.muttermund war bis dahin auch noch komplett zu.
ach so,ich bin sitzend ins kh gefahren.die hebi am telefon hat gesagt wäre kein problem.
lg und alles gute

sandra mit stella(14 monate)und gummibärchen 9 ssw