Darf man während der SS gar keine Salami essen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinerbaer05 28.01.11 - 15:09 Uhr

Hallo!

Meine Frage steht ja schon oben...

Ich hab solche Lust auf ein Brötchen mit Salami #schein

Weiß von euch jemand, ob man gar keine darf???

Ich hab leider noch kein Ergebnis vom Toxo-Test...

LG

Kleiner Bär

Beitrag von babytraum2011 28.01.11 - 15:10 Uhr

So ein blödsinn.
Esse das worauf du appetiet hast:-):-)

Beitrag von 3aika 28.01.11 - 15:12 Uhr

ich habe salami gegessen, ausser blutigem steak , rohem fisch und ungekochten eiern

Beitrag von verheiratet22 28.01.11 - 15:12 Uhr

genau...
lass es dir schmecken...

ich esse auch super gerne salami

Beitrag von wunderbaum 28.01.11 - 15:12 Uhr

Man soll es wohl nicht aber ich ess sie trotzdem. Bin auch toxo negativ aber esse schon immer viel viel Salami und das seit Kindheit! Warum sollte ich mich jetzt infizieren.

Beitrag von schlisi 28.01.11 - 15:14 Uhr

Ich esse Salami, die geraeuchert ist. Rohe Salami, die direkt vom Bauernhof kommt, sollte man nicht essen.

Aber alle rohen Lebensmittel, die geraeuchert oder sonstwie "gereift" wurden, kann man essen.

LG schlisi

Beitrag von marilama 28.01.11 - 15:14 Uhr

Hallo,

meine FÄ hat mir heute erzählt, ich solle keine Salami essen, ist mir aber wurscht (haha, Wortspiel), mag ich eh net.

Grüße

Beitrag von tamil1975 28.01.11 - 15:21 Uhr

Ich habe gestern Putensalami gekauft, die ist doch ok oder? Geht doch nur ums Schweinefleisch? #kratz

Vielleicht ist das dann ne Alternative für die Vorsichtigen (da gehöre ich auch zu!)

Beitrag von carinio35 28.01.11 - 15:45 Uhr

Es geht nicht um Schweinefleisch oder anderes Fleisch. Es geht um die generelle Verderblichkeit und Keimbelastung der Lebensmittel.

Eine für Erwachsene harmlose Infektion kann eben für den Fötus viel gravierender sein. Dazukommen Keime wie Listerien und Salmonellen, die auch schon für Erwachsene nicht wirklich harmlos sind.

LG
C.

Beitrag von tamil1975 28.01.11 - 15:56 Uhr

Schade... Na dann werde ich auch lieber komplett verzichten...

Beitrag von englein34 28.01.11 - 15:32 Uhr

#winke

iß worauf Du Lust hast. Ich habe auch lange auf Salami verzichtet, aber das ist Quatsch. Vermeide nur rohes wie Gehacktes.#herzlich

Englein und #baby Angelina 29. SSW

Beitrag von crazyangel.09 28.01.11 - 15:42 Uhr

Wenn dir nach Salami ist dann iss sie .... mach ich auch ;-)

Beitrag von carinio35 28.01.11 - 15:43 Uhr

Hallo,

die Empfehlung ist, generell nur durchgegarte bzw. erhitzte Produkte zu essen, da die rohen eher mit gefährlichen Keimen belastet sein können.

Zu den rohen Lebensmitteln gehören dabei neben offensichtlich leicht verderblichen Lebensmitteln wie Räucherlachs oder Sushi auch Wurst und Schinken, der nur getrocknet oder geräuchert wurde, so wie eben Salami und z.B. Schwarzwälder Schinken. Auch wenn Trocknen und Räuchern Methoden der Haltbarmachung sind, töten sie solche Keime eben nicht ab. Das kann nur Hitze.

Daher sind gebrühte Wurstsorten (wie Wiener Lyoner, Fleischkäse etc.) und pasteurisierte Käsesorten "erlaubt", die rohen Lebensmittel nicht empfohlen.

Ob du solche Sachen nun trotzdem ist, bleibt dir überlassen. Natürlich wird man davon nicht automatisch krank.

Ich z.B. hab aber ne Toxoplasmose in der Schwangerschaft bekommen und den Zwerg dabei eingebüßt. Daher achte ich nun sehr auf die richtige Auswahl und Zubereitung der Lebensmittel in der Schwangerschaft. Auch wenn's schwerfällt, ich verzichte lieber die paar Monate auf Salami und Co.

LG
C.

Beitrag von zappelphillip 28.01.11 - 15:51 Uhr

Also meine Oma meine Mutter und alle anderen Frauen die ich so kenne und schon Kinder haben haben in der SS alles ganz normal gegessen damals als ich noch nen Bauchzwerg war(vor 29 Jahren) hat noch niemand von der Toxo oder sonst was gehört....ich finde das is alles nur kirre mache rei!!!Wir leben in Deutschland da ist in der Lebensmittelindustrie die höchste Hygiene angesagt!!!!Und wenn ich ganz ehrlich bin glaube ich das Kinder heute alle so empfindlich und alergisch auf so viel sind weil es fängt ja schon im Mutterleib an mit der ...Nein iss das nicht , nein färb die haare nicht und son kack....finde das alles total übertrieben....
Am besten 40 wochen inne luftdichte Glaskugel sperren.....#augen

Wenn du bock auf nen fettes Stück Salami hast dann lass es dir schmecken....

und lass dich nicht durch alles und jeden verrückt machen....
Dein Körper wird dir schon zeigen was dir gut tut und was nicht!!!

Beitrag von lavendeltraum 28.01.11 - 16:58 Uhr

mein kompromiss: abgepackte salami mit konservierungsmitteln kaufen und nur an dem tag essen, an dem die Packung aufgemacht wurde.

ich habe dann zumindest kein schlechtes gewissen, weil ich die wurs verdaut habe bevor sich dadrin was vermehren kann.