Erbrechen und Magenkrämpfe 38 Ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinesg 28.01.11 - 16:00 Uhr

Was würdert ihr tun?

Hab die ganze Nacht über´m Klo gehangen... Heut lieg ich schon den ganzen Tag und mir ist immer noch sau-übel. Bis auf ein trockenes Brötchen hab ich noch nix gegessen.
Hab "schöne" Bauchschmerzen und weiß nicht, ob´s vielleicht besser wäre mal in die Klinik zu fahren!?
Bin so unsicher!!! Eignetlich sagt man ja, dass das Baby sowas nicht mitbekommt.

Was meint ihr??

LG

Beitrag von jora-jolanda 28.01.11 - 16:14 Uhr

Huhu,

ruf mal lieber im KH an und frag da nach Rat.
Wäre nun ja auch nicht so praktisch, wenn Du Dir kurz vor der Geburt noch was einfängst, was Dich total schafft. Und vielleicht sinds ja sogar schon Wehen...habe hier des öfteren gelesen, dass es von einigen anfangs als Magenkrämpfe wahrgenommen wurde.

Alles, alles Gute #liebdrueck

Jora 38+3