Babix,unbedenklich??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sternchen-83 28.01.11 - 16:35 Uhr

Hallo ihr lieben#winke

Mia hat mal wieder schnupfen:-(.
Ich hab ihr öfters babix auf den schlafsack getropft und damit hat sie immer richtig gut geschlafen..

Jetzt hab ich meinen ki-arzt gefragt ob er mir das aufschreiben kann und er meinte nein. Er haltet davon nix und schreibt es deswegen nicht auf. Er war auch gar nicht böse sondern hat das nett gesagt.

Mmh jetzt überleg ich natürlich#kratz.. Soll ich das wirklich nicht mehr nehmen schadet das so sehr??

Wie sind denn eure erfahrungen mit babix???

Lg Sandra und Mia#verliebt

Beitrag von mausebaer86 28.01.11 - 16:42 Uhr

Hier nutzt es die ganze Familie wenn wir erkältet sind und unsere KiÄrztin schreibt es auch auf.

Ich finde es gut, es hilft uns gut und deswegen habe ich keine Bedenken.


LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von tigertatze1205 28.01.11 - 16:42 Uhr

Hallo,

ich hab es auch immer benutzt und hab dann irgendwann mal hier im Forum gelesen, dass es wohl die Atmung der kleinen Würmer verlangsamen soll. Ob da nun wirklich was dran ist, kann ich Dir nicht sagen, auf jeden Fall hab ich ihr dann kein Babix mehr auf den Schlafsack geträufelt, sondern auf ein Tuch und hab das aufgehangen.

So hat sie das nicht direkt am Körper gehabt.

LG und gute Besserung für Deine Kleine.
Sabrina mit Johanna #verliebt

Beitrag von sweet-honey09 28.01.11 - 16:46 Uhr

Wir benutzen auch Babix, und sind zufrieden. Hab es damals schon immer von meinen Eltern bei Erkältung bekommem (beide ausm medizinischem Bereich) und es hat nicht geschadet!

lg und gute Besserung!

Beitrag von ephyriel 28.01.11 - 19:30 Uhr

Ich habe die Tropfen nie auf die Kleidung gemacht sondern in dein Schälchen mit Wasser welches ich dann auf die Heizung gestellt habe...

LG

Billa

Beitrag von rmwib 28.01.11 - 17:21 Uhr

Schau mal hier:

http://www.planger.de/tips64.htm

Ich halte mein Kind von sowas lieber fern #schwitz

Beitrag von emmy06 28.01.11 - 18:54 Uhr

dito

Beitrag von canadia.und.baby. 28.01.11 - 18:33 Uhr

Wir kommen damit gut zurecht.

Bei leichtem Schnupfen 1-2 tropfen auf die Tageskleidung.


Zur nacht bei stärkerem Schnupfen 10 Tropfen in heißes Wasser unters Bett stellen.
Am nächsten Tag weg ,bzw gelindert.

Beitrag von schnucki025 28.01.11 - 18:46 Uhr

#winke

wir benutzen auch Babix Erkältungsbad - Tropfen sowie die Creme und ich muss sagen #pro

Ich hab immer 3 Tropfen auf eine Mullwindel gemacht und es ans Gitterbett gebunden und es wirkt wunder....


Gute Besserung der kleinen #klee

LG Schnucki

Beitrag von svafa 28.01.11 - 19:20 Uhr

Hallo Sandra,
ich persönlich würde das nicht benutzen.
Ich selbst vertrage es nämlich nicht und bin daher sehr vorsichtig, was ich meinen Kindern da gebe.
Wir haben den Tymian-Myrte-Balsam und darauf schwöre ich.
LG Anne

Beitrag von knutschy 28.01.11 - 19:36 Uhr

Hallo,

auf keinen Fall Babix meiner Meinung nach.

Es kann bei den klein halt auch Pseudo Krupp Anfälle auslösen.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von nisivogel2604 28.01.11 - 19:47 Uhr

Babix wäre bei uns um ein Haar tödlich gewesen. Das Zeug gehört nicht an Kinder unter 6

lg

Beitrag von sternchen-83 28.01.11 - 20:38 Uhr

Ohje,warum denn das??

Beitrag von mamadanny85 28.01.11 - 19:53 Uhr

Also uns wurde Babix empfohlen, allerdings erst, als unsere Kleine ein Jahr alt war. Davor würde ich es nicht benutzen, auch, wenn es lt. Packungsbeilage erlaubt ist.

Meine Tochter findet es toll und kann sehr gut schlafen, wenn sie erkältet ist. Ich benutze das in der Schwangerschaft auch.

Beitrag von maschm2579 28.01.11 - 19:55 Uhr

Hallo,

Babix und solch anderer Kram werden in Verbindung mit dem plöztlichen Kindstod gebracht. Genauso kann es chronische Bronchitis verstärken und kann auch zur verlangsamten Atmung führen.

Ist genauso schlimm wie wenn mann Mucosolvan gibt und danach Capval.

lg Maren

Beitrag von kikschbaby 28.01.11 - 20:39 Uhr

Hallo Sandra,

ich selber habe Babix auch bei meinem Kleinen angewandt.
Meine Hebamme bekam das mit und meinte man solle es nie direkt auf die Kleidung auftragen dadurch könnten Bronchospasmen ausgelöst werden.

Habe mich dann nicht mehr getraut es zu nehmen..

LG#winke

Beitrag von sillysilly 28.01.11 - 20:48 Uhr

Hallo

dazu gibt es ganz unterschiedliche Meinungen.

Meine 3 Kinder haben es schon als Babies problemlos vertragen -
wurde mir von 2 Hebammen und dem Kinderarzt empfohlen.
Alle meine Freundinnen benutzen es, und bei denen war auch noch nie etwas.
Aber ich verstehe, wenn man damit vorsichtig ist.

Denke wenn es wirklich soooo gefährlich wäre, wäre es schon längst vom Markt genommen worden.

Ich habe es immer erst ein paarmal Tagsüber hergenommen, damit ich eben gut zum Arzt kann, sollte mein Kind negativ reagieren.

Und mein Kinderarzt verschreibt es jetzt nicht mehr wegen den neuen Einschränkungen der Krankenkasse

Grüße Silly

Beitrag von sadhob12 28.01.11 - 21:23 Uhr

Hallo Sandra!!

Wir benutzen es auch, nur mir ist das letzte mal aufgefallen das Cody nachts extreme mehr gehustet hatte als wenn ich kein babix drauf hatte!! Also habe ich es Nur Tagsueber auf sein Halstuch gemacht, das sehr gut geholfen hatte!! Aber Nachts werde ich es auch nicht mehr drauf machen bzw evl auf ein nasses tuch an die heizung haengen, aber mehr auch nicht!!

Denke es kommt immer darauf an was es fuer ein husten bzw erkaeltung ist, wenn er schon sehr trocken ist dann reizt es mehr *denke ich mal*!!

lg