DPD stellt Sachen einfach vor die Tür

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von alohawauwau 28.01.11 - 16:57 Uhr

Hallo

Sagt mal müssen die Ausfahrer von DPD die Kunden den Erhalt der Ware nicht auch per Unterschrift bestätigen??
Bei uns kams jetzt schon zum 2.Mal vor, dass der Fahrer einfach geklingelt hat und die Ware vor der Haustür abgestellt hat.
Wer haftet denn dann, wenn die Ware fehlt, der Fahrer weiß ja nicht, ob jemand zu Hause ist.

lg Ramona

Beitrag von mali888 28.01.11 - 17:53 Uhr

Das hatten wir auch letzten Sonntag. Aber das war Hermes.Frag mich ob die überhaupt Sonntags fahren oder ob es wer im Haus angenommen hat. Und nich mal was im Postkasten gewesen. Muss nur einer moppsen, finde das echt eine FRechheit.

Lg

Beitrag von schwarzesetwas 28.01.11 - 21:37 Uhr

Nein, die brauchen doch die Unterschrift auf ihren Scannern bzw. MDEs.

Beschwere Dich, genau mit Uhrzeit, Datum, Paketnummer usw.

Sowas geht gar nicht.

Lg,
SE

Beitrag von donaldine1 29.01.11 - 08:30 Uhr

Hallo,
habt ihr vieleicht mal einen Garagenvertrag abgeschlossen?
LG
donaldine1

Beitrag von alohawauwau 31.01.11 - 14:08 Uhr

ne das haben wir noch nie gemacht. haben ja nicht mal ne garage oder ähnliches.

lg ramona

Beitrag von fabibenmama 29.01.11 - 12:15 Uhr

Hallo,

wenn du keine Ablagevereinbarung abgeschlossen hast,da muss du dafür unterschreiben,darf der Fahrer das Packet nicht einfach abstellen!!!

Tut er es doch hat er wohl auch deine Unterschrift gefälscht,hatte ich letztens auch aber von Hermes!
Stand einfach vor der Türe,wir wohnen in einem Reihenhaus,da gehen einige am Tag vorbei!

Einfach beschwerden Packetnummer usw angeben!
Dann bekommt der Fahrer eine auf den Deckel!

Wenn es weggkommen würde,kannst du janichts dafür und da das packet versichert war bekommst du normal dein Geld wieder!

Aber ärgerlich ist es trotzdem!Fühle mit dir!

Lg
Stephie

Beitrag von moeriee 29.01.11 - 23:38 Uhr

Hi Ramona!

Das hatten wir mit DPD auch schon zweimal! Einmal hatte ich extra dem Nachbarn einen Schlüssel gebracht, weil Tiefkühlware per Paket kam und ich nicht da sein konnte. Zettel hing fett und breit an der Tür. Als ich nach Hause kam, stand das Paket in der prallen Sonne und das Hundefutter war halb aufgetaut! :-[

Ein anderes Mal hab' ich für meine Tante etwas bestellt. Normalerweise verschickt dieser Shop immer noch am selben Tag. Als nach über einer Woche immer noch kein Paket bei mir angekommen war, rief ich die Sendungsverfolgung (online) auf und musste feststellen, dass das Paket schon seit 5 Tagen bei mir gewesen sein soll. Ich ging rund ums Haus, weil ich mir das nicht erklären konnte. Aber gerade in der Woche vorher ist oben genannte Aktion passiert, also versuchte ich mein Glück. Und tatsächlich! Das Paket lag hinter unserm Komposter im Garten! #schock Total aufgeweicht! :-[

Diese Woche hatte ich dann das Vergnügen mit GLS. Wir hatten Mitte Dezember einen BabySafe zur Reparatur eingeschickt. Angeblich sollten wir spätestens nach 2 Wochen Ersatz bekommen. Doch auch nach 6 Wochen hatten wir noch nichts von dem Shop gehört. Also rief ich dort an. Der Hammer: Anscheinend hatte man dort direkt 4 Tage nach meiner Rücksendung den neuen BabySafe rausgeschickt. Dieser sollte seit 20.12. schon bei mir sein. Ich fiel beinahe vom Glauben ab. Ich hätte doch einen BabySafe gefunden, wenn er vor der Haustüre gestanden hätte, mein Mann hätte es mir sicher gesagt und unsere Nachbarn hätten das Paket einfach vorbeigebracht. Ich ging also mal wieder auf die Suche und siehe da: Das Paket stand in unserer Gartenhütte. Seit über einem Monat! :-[ Es lag kein Zettel m Briefkasten und nichts. Hammerhart! Da hätte ich wahrscheinlich noch bis zum Sommer warten können, wenn wir die Gartenmöbel aus der Hütte geholt hätten.

Hermes hat das auch schon mehrfach praktiziert! Die haben einfach Sachen vor die Türe (oder hinter die Mülltonne #schock #kratz) gestellt, obwohl ich zuhause war.

Ruf' dort an und beschwere dich! Kann ja nicht sein! Du hast für die Ware bezahlt und hast ein Anrecht darauf, dass der Fahrer sicherstellt, dass diese auch heile bei dir ankommt. SO geht's ja wohl nicht! Ich lasse mir auch viel gefallen, aber manche Dinge gehen einfach zu weit.

Liebe Grüße #herzlich

Marie

Beitrag von donaldine1 30.01.11 - 17:22 Uhr

Hallo,
logisch.... #augen
"Einmal hatte ich extra dem Nachbarn einen Schlüssel gebracht, weil Tiefkühlware per Paket kam und ich nicht da sein konnte. Zettel hing fett und breit an der Tür. Als ich nach Hause kam, stand das Paket in der prallen Sonne und das Hundefutter war halb aufgetaut! "
Was denkst Du denn?!?
Der Ausliefsfahrer kann wohl kaum jedem einfach "hingeschissenen" Zettel (sorry für den Ausdruck, aber so ist es doch! + Und war der Zettel überhaupt noch da????) Glauben schenken. DANN hätte er garantiert seinen Job verfehlt. Deine Naivität müßte man haben.... Ach nein, lieber nicht, dann hat man ja gleich verloren. #rofl
"Ein anderes Mal hab' ich für meine Tante etwas bestellt. Normalerweise verschickt dieser Shop immer noch am selben Tag. Als nach über einer Woche immer noch kein Paket bei mir angekommen war, rief ich die Sendungsverfolgung (online) auf und musste feststellen, dass das Paket schon seit 5 Tagen bei mir gewesen sein soll. Ich ging rund ums Haus, weil ich mir das nicht erklären konnte. Aber gerade in der Woche vorher ist oben genannte Aktion passiert, also versuchte ich mein Glück. Und tatsächlich! Das Paket lag hinter unserm Komposter im Garten! Total aufgeweicht! "
Das ist ja nun MEGA-BEKLOPPT. Wenn es beim ersten Mal (berechtigt) schon nicht geklappt hat, warum machst du das noch mal??????
Wie dumm ist bloß die breite Maasse der Welt.... (Wo ist ein Kotzubini...)
Und sich dann auch noch aufregen. :-[
Entweder Du ziehst hier eine MEGA-Show ab. Das wäre peinlich.
Oder Du hast überall Garagenverträge abgeschlossen. (Und guckst immer faslch). DAS wäre noch peinlicher.... #rofl #rofl
Und nun mal im Ernst:
Wenn man ein Paket erwartet, wie z.B: bei der Babysafe-Rücksendung, dann guckt wohl jeder normal und vernünftig denkende Mensch , sofern das Paket nach vermuteter Zeit nicht da ist, einfach auch mal auf dem Grundstück ein wenig herum. Das leuchtet wohl ein, denn niemand ist immer zu Hause, Paketzusteller Menschen wie wir alle, und obendrein ist es oft noch praktisch, wenn die ein Paket auch ohne entsprecheneden Vertrag mal netter Weise sicher hinterlegt wird.
UNGLAUBLICH; das sich dann doch immer wieder solche Leute finden, die grundsätzlich ein Haar in der Suppe finden. #klatsch
BIST DU DERMAßEN FRUSTRIERT, DAß DU SOWAS BRAUCHST?
Du bist ein Apltraum.
Gruß
donaldine1
PS:
"Hermes hat das auch schon mehrfach praktiziert! Die haben einfach Sachen vor die Türe (oder hinter die Mülltonne ) gestellt, obwohl ich zuhause war." Wer weiß, was du gerade getrieben hast....#rofl#rofl#rofl

Ich habe schon etliche tasuend Käufe und Verkäufe absolviert. Niemals mit solchen Probleme wie hier geschildert. UND Bekannte (selbst Gewerbliche) haben auch selten mal ein Problem.
AN WEM LIEGT DAS WOHL NUN????????? :-p:-p:-p:-p:-p

Beitrag von moeriee 30.01.11 - 23:23 Uhr

Sag' mal hast du schlecht geschissen? Was legst du denn hier für einen Ton an den Tag? Wenn ich für Versand zahle, dann erwarte ich auch, dass die Sachen hier sicher ankommen und nicht, dass sie in den Garten oder auf den Hof gefeuert werden! Wenn du das mit dir machen lässt, dann frage ich mich, ob du nicht diejenige bist, die naiv ist.

"Das ist ja nun MEGA-BEKLOPPT. Wenn es beim ersten Mal (berechtigt) schon nicht geklappt hat, warum machst du das noch mal?????? "

Mache ich was noch mal? Was bestellen? Oh, wie leichtsinnig! #klatsch Im Übrigen: JA, der Zettel war noch da! Ich war in der Tat davon ausgegangen, dass der Paketbote so freundlich sein würde beim Nachbarn zu klingeln, damit er am Folgetag nicht noch einmal kommen muss! Dazu ist er nämlich verpflichtet, wenn er am ersten Tag niemanden antrifft.

"DANN hätte er garantiert seinen Job verfehlt."

Hat er aus meiner Sicht sowieso! Nach meinem Beschwerdeanruf kam so ein Fehltritt übrigens nicht mehr vor!

"BIST DU DERMAßEN FRUSTRIERT, DAß DU SOWAS BRAUCHST?"

Von wem redest du!? Von dir? Offensichtlich geilst du dich ja extrem an meinem Beitrag auf und stänkerst gerne rum! Fragt sich, WER hier WAS braucht!? #augen

Ich würde ich für deine Ausdrucksweise in Grund und Boden schämen, ehrlich! Sagst mir, dass ich peinlich bin, dabei glänzt du in deinem Beitrag mit Beleidigungen und greifst wildfremde Leute an, die dir nichts getan haben. Ich hoffe, dass du im wahren Leben ein gesitteteres Verhalten an den Tag legst. Ansonsten tust du mir leid und deine Umwelt gleich mit!