Frage wegen ZB und Ovutest

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nurina 28.01.11 - 17:29 Uhr

#winke

wenn ich es richtig verstanden habe, muss (?) man ja, wenn man sein 1. ZB anfängt das Datum der letzten Mens eintragen. Was wenn ich jetzt morgen zum Beispiel nach 7 Wochen nach AS meine Mens wieder bekomme, trag ich dann den 06.12. ein (das ist wohl der erste Tage meiner letzten Blutung, wobei ich nach der Mens Mitte Nov. immer mal SB hatte) als ersten Tag der letzten Mens? Ich weiß ja jetzt auch noch nicht ob der nächste Zyklus wieder solange wird. kann ich auch einfach so starten? Das gleiche mit den Ovu-Tests an welchen Tag kann ich da testen, soll ich mich da nach meiner Temp. Kurve richten, also falls Temp. steigt dann Ovutest? Oder erst im übernächsten Zyklus starten?
Ich hoffe es blickt jetzt noch jemand durch, ich weiß nämlich echt nicht wie ich das alles richtig anwenden soll.

LG
Nurina

Beitrag von sasa1406 28.01.11 - 17:46 Uhr

Verstehe nicht so ganz.....

Also wenn du ein Zyklusblatt beginnst, beginnst du immer mit dem 1. Tag deiner Mens.
Wenn also jetzt deine Mens am 30.1. bekommst, beginnst du dein Zyklusblatt auch am 30.1.

Beitrag von nurina 28.01.11 - 17:52 Uhr

Danke für die schnelle Antwort, ich dachte immer es müsse das Datum der letzten Mens rein, dass der ES etc. berechnet werden kann, aber das hat mir etwas mehr Klarheit gebracht.

LG
Nurina

Beitrag von nurina 28.01.11 - 17:56 Uhr

Sorry, glaub ich bin heute etwas neben der Spur, der mögliche ES wird ja eh erst anhand der Temp ausgerechnet, da ist ja erstmal die letzte Zykluslänge "Wurst", der ES ist ja auch nicht immer 100% pünktlich.
Sorry fürs Wuschig machen.

LG
Nurina