Extrem schmerzende Brüste

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jane90 28.01.11 - 18:19 Uhr

Hallo, ich könnte echt heulen!Ich bin in der 21. SSW und habe seit ein paar Tagen ein Ziehen in den Brüsten.Heute ist es aber so schlimm, dass mir die Tränen kommen!Es ist meine 2. SS und von der ersten kenne ich das nicht!Es fühlt sich auch so an, als würden sie spannen aber der eigentliche Schmerz ist ein Ziehen bis in die Brustwarzen.
Weiß jemand was das sein könnte?

Beitrag von 5kids. 28.01.11 - 18:29 Uhr

Vielleicht ein extremer Wachstumsschub? #gruebel
Wenn es nicht besser wird,würde ich mal im KH nachfragen,bevor du dich das ganze WE damit rumquälst.

Alles Gute! #blume
Andrea

Beitrag von malinwell 28.01.11 - 19:29 Uhr

Hallo Jane,

Du hast es zwar nicht genauso beschrieben, aber wenn auch ein Brennen dabei ist, dann kommt es laut meiner Hebamme vom Wachsen der Milchdrüsen.
Das kann schonmal fies sein.

Ich kenne aber nun Dein Schmerzempfinden gar nicht...
Ich habe das etwa seit der gleichen Woche ziemlich regelmäßig und finde es wie gesagt echt fies, aber nicht so sehr, dass ich deswegen ärztliche Hilfe suchen würde.

Mir hilfts wenn ich mir selbst die Hände auf die schmerzende Brust auflege und ein bisschen "dagegen" halte, dann vergehts nach einer Weile.

Kann auch am BH liegen, zu eng geworden? Ich musste meinen auch ziemlich schnell größer stellen.

Wenn es Dir aber zu viele Gedanken macht geh auf jeden Fall zum Notdienst oder frag Deine Hebi, falls Du eine hast, die weiß sicher was Du tun kannst.

Ich wünsche Dir das es bald besser wird.

GLG
malinwell mit #baby 29.SSW

Beitrag von aenne27 28.01.11 - 19:32 Uhr

Ich habe da auch ziemlich Probleme mit.
Mein Mann ist Physiotherapeut und der hat dann mal meine Brustwirbelsäule massiert und ein paar Bewegungsübungen mit mir gemacht. Seitdem ist es insofern besser, dass zwar immer noch meine Brustwarzen empfindlich sind und meine Brüste auch, aber zumindest nicht mehr soooo schlimm. Und auch nicht mehr im kompletten Brustbereich (also rund um meine Brüste drumzu).
Achja, und ich kann wieder auf der Seite liegen, das ging nämlich vorher auch gar nicht! ;-)

Beitrag von sassi2006 28.01.11 - 20:50 Uhr

Probier mal, die Brust ein bisschen zu kühlen, mit einem Gelpack oder so. Hilft bei mir auch immer!