Nase verstopft, brauche Tips

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mimi08152004 28.01.11 - 18:29 Uhr

Hallo!

Also..ich "leide" derzeit (Mittwoch) unter einer Streptokokken Infektion, die seit gestern mit Penicillin behandelt wird. Seit Mittwoch habe ich aber auch das Problem, dass ich keine Luft durch die Nase kriege..nicht weil sie zugeschwollen wäre...nee..

Ich habe einen regelrechten Pfopfen in der Nase sitzen, der weder vorwärts noch rückwärts#hicks zu bewegen ist.
Ich habe es mit Nasenspray, Meerwasserspray und einer Nasenspülung versucht, aber das Ding sitzt fest..
Ich kann aber nachts kaum schlafen weil ich so schlecht Luft bekomme...

Hat hier ev noch jemand ne Idee was ich versuchen kann? Ich will schlafen können #schwitz

LG

Beitrag von camargo 30.01.11 - 03:13 Uhr

was meinst du mit dem Pfropfen? ein übergroßer Popel? und in beiden Nasenlöchern? #kratz

Beitrag von mimi08152004 31.01.11 - 09:41 Uhr

nein, eher dass der Schleim in den Nebenhöhlen so fest sitzt, dass er sich nicht bewegt....

aber mittlerweile wirkt wohl das AB und es löst sich langsam...eklig #schwitz