Vieeleicht habt ihr ein Tipp

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nordeseehund32 28.01.11 - 18:56 Uhr

Ich habe seit einigen Tagen eine Grippe .
Und seit 2 Tagen sehr starke Halsweh, und zu allen übel seit heute keine Stimme mehr .
Was darf ich nehmen oder was würde helfen ??

Hoffe ich könnt mir Tipps geben .


Miri und #blume inside 21 SSW

Beitrag von honeybaer 28.01.11 - 18:57 Uhr

Hallo

Ich habe nach reichlichem googlen, Meditonsin genommen und da dann die Säuglingsdosierung, es hilft mir sehr gut...

LG

P.s. zu dem hab ich mit Salzlauge gegurgelt

Beitrag von stefk 28.01.11 - 19:06 Uhr

Hallo! #winke

Meine Hebi hat gesagt, ich könne mit Gelomyrthol und Sinupret nehmen. Ach ja, und ich glaube Thymian-Tee zum Gurgeln.
Ob es hilft, kann ich leider nicht sagen, denn bis jetzt bin ich von einer Erkältung und Hlasschmerzen verschont geblieben.

Gute Besserung!

stef

Beitrag von dolli1209 28.01.11 - 19:06 Uhr

Hallo Miri!

Hab auch seit 2 Tagen Hals- und Ohrenschmerzen.
Mein Hausarzt hat mir heute Soledum-Kapseln verschrieben.
Er sowie meine FÄ haben mir bestätigt, dass man die in der SS bedenkenlos nehmen kann (3 x tägl. 1).
Außerdem soll ich Emser-Pastillen lutschen.

Zusätzlich lutsche ich noch die ganz normalen Halsbonbons ausm Supermarkt.

Würde aber an deiner Stelle, bevor du was nimmst, kurz den FA anrufen und nachfragen.

LG, Melli mit Colin inside (26.SSW)